Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
Sportverein 1920 Leiselheim e. V.

Archiv Newsletter

 

 

SVL-Newsletter Nummer 2 vom 17.11.2015
Webversion | Abmelden
 

Liebe Mitglieder,

 

das Erscheinen unseres zweiten Newsletters wird überschattet von den Ereignissen in Paris bei denen viele Menschen von Terroristen des IS kaltblütig ermordet wurden. Unser Mitgefühl gehört den Angehörigen der Opfer. Wir sind entsetzt und traurig über diese Taten, denn Hass und Rassismus haben beim SVL nichts verloren.
Nous sommes Paris. #NousSommesUnis

Wenn Ihr anderen Mitgliedern etwas mitteilen, über Aktivitäten Eurer Mannschaft berichten wollt oder Verbesserungsvorschläge habt lasst es uns wissen. Wir sind offen für alle Vorschläge.

Viel Spaß beim lesen.

Der Vorstand

 
     
 
 

Termine bitte vormerken :

   
   

Nikolausmarkt
Jahreabschlussfeier im Heisje

 
 
 

05.12.2015
19.12.2015

 
     
 

Zu unserer Jahresabschlussfeier sind alle Mitglieder, Freunde und Gönner des SVL recht herzlich eingeladen. 
Nach einem Bericht des Vorsitzenden stehen Ehrungen von langjährigen Mitgliedern an.
Besonders würden wir uns freuen wenn dieses Jahr mehr Spielerinnen unseres Frauen- oder Mädchen-Teams teilnehmen würden.
Vielleicht hat der eine oder andere Beziehungen zu Firmen die bereit sind uns Preise für unsere Tombola zur Verfügung zu stellen. Wenn gewünscht kann darüber eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden.

Zur besseren Disposition des Büffets bitten wir um Anmeldung.

 
     
 

Hinweise zu den Spielen auf unserem Rasenplatz

Es kommt die Zeit, dass unser Rasenplatz geschont werden muss. Die Nächte sind kalt und feucht. Der Platz ist dann morgens tief und kann nicht bespielt werden. Die Entscheidung ob auf dem Rasen gespielt werden kann oder nicht kann oft erst kurz vor dem Spiel und abhängig von der Wetterlage getroffen werden. Informiert Eure Gegner dass immer Treffpunkt Leiselheim Vereinsheim ist und dann vor Ort entschieden wird ob auf dem Rasen gespielt werden kann oder auf dem Hartplatz gespielt wird. So können Unstimmigkeiten vermieden werden.

 
     
 

Jugendarbeit

Der SVL sucht Mitstreiter

Der SVL möchte die Jugendarbeit wieder ausbauen und Mannschaften der D-/E-/F- oder G-Jugend ausbilden. Dafür suchen wir nicht nur Spieler sondern auch Übungsleiter. Vielleicht ist einer unserer Spieler /Spielerinnen oder einer der Eltern bereit uns hierbei zu unterstützen.
Bei Interesse sprecht den Vorstand oder unsere Jugendleitung an.
Wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit.

 
     
 

Was ist zu tun bei einem Sportunfall?

 

Der ASB und der SVL sorgen für Sicherheit im Spiel

Immer wieder kommt es zu Unfällen bei Fußballspielen. Sei es bei unseren Herren, unseren Frauen, Mädels oder Buben. 
Darüber hat sich der Vorstand Gedanken gemacht und bietet seinen Trainern, Übungsleitern und Betreuern an den Ernstfall zu üben. Es soll alles was vor, während und nach Trainings- oder Sportveranstaltungen passieren kann geübt werden. Denn schnelle Entscheidungen in solchen Situationen sind wichtig und können Leben retten.
Die Teilnahme ist für Trainer/Übungsleiter/Betreuer kostenlos andere Teilnehmer zahlen 30,00 €. Teilnehmerzahl ist begrenzt. Termin und Ort wird noch bekanntgegeben.
Interessierte melden sich bitte bei info@sv-leiselheim.de.

 
     
 

Remis gegen hochklassige Gegner

Spielbericht Herren B-Klasse 15.11.2015

TUS Neuhausen : SVL 2 : 2 ( 1 : 1 )

SVL erkämpfte sich einen Punkt. Nachdem die Gastgeber in der 54. Minute mit 2:1 durch Meikel Hendrich in Führung gingen sah es lange nicht gut aus für den SVL. Während der TuS es in der Folge versäumte die Führung auszubauen gelang dem SVL in dieser Phase wenig. Jedoch mit glücklichem Ausgang. In der letzten Szene des Spiels schlug Daniel Mauer einen Freistoß vors Tor und Patrick Strzedula war mit dem Kopf zum 2:2 zur Stelle. Nachdem sich der SVL gegen die Niederlage stemmte  war dies verdienter Lohn. Denn, vor dem Wechsel lagen die Vorteile beim SVL. In der 17. Minute passte Bernd Braun auf Connor Gerbig und der traf aus 16 Metern zum 0:1. Fünf Minuten später ließ Sebastian Weninger, nach dem schönsten Angriff des Spiels (über Philipp Schlösser und Sascha Schimmer), eine Großchance zum 0:2 aus. Aus 5 Metern drosch er den Ball über die Latte. Per Foulelfmeter gelang Kevin Ruh der 1:1  Ausgleich (40.). Minuten vorher hatte er noch die Latte getroffen. Nach dem Seitenwechsel noch zwei Gelegenheiten für den SVL. Sascha Schimmer und Connor Gerbig scheiterten jedoch knapp. Danach war der TuS spielbestimmend. Am Ende waren beide Teams mit dem Remis zufrieden. 

Der SVL. Konstantinos Koutsodontis, Bernd Braun, Thomas Löwer, Stefan Kleinert, Daniel Mauer, Patrick Strzedula, Dennis Fütterer, Sebastian Weninger,  Connor Gerbig, Philipp Schlösser, Sascha Schimmer, Frank Merz, Jan-Hendrik Speer, Claudio Rizza

 
     
 

SG seit sechs Spielen in Folge ungeschlagen

Spielbericht Herren Ü40 SG 16.11.2015

SG Worms Ü50 3 : SV 1911 Gimbsheim 11: 2 (5 : 1)

 
     
 

Kampfloser Punktgewinn

Spielbericht Frauen Landesliga 13.11.2015

Frauen Landesliga : TG Westhofen n.an.

Das Spiel der Frauen Landesliga gegen die TG Westhofen ist wegen Spielverzichts der TG ausgefallen.

 
     
 

Heimsieg zum Hinrunden-Ende

 

Spielbericht B-Juniorinnen 15.11.2015

SG Leiselheim/Westhofen : 1817 Mainz 6 : 0 (3 : 0)
Die Hinrunde ist für die B-Juniorinnen der SG Leiselheim/Westhofen beendet. 16 von 18 möglichen Punkten und ein Torverhältnis von 22:1 sind die Zahlen aus der Hinrunde. Heute beim Heimspiel gegen den TV 1817 Mainz , gegen die man in 2 Wochen im Pokalviertelfinale nochmal ran muss sprang ein hochverdienter 6:0 Erfolg heraus wobei es aber auch einiges an kritischen Worten gab aber dazu im Spielbericht mehr. Zunächst gedachten beide Mannschaften mit einer Schweigeminute den Opfern der Terroranschläge von Paris. Eine unserer Spielerinnen war selbst vor wenigen Wochen noch in Paris wo diese schrecklichen Szenen sich am Freitag abspielten.
Direkt nach Anpfiff übernahm die SG die Initiative und drängte die Gäste in die eigene Hälfte. Folgerichtig erzielte man auch bereits nach 4 Minuten die verdiente Führung als Selina Löb gut in Szene gesetzt wurde und diese überlegt den Ball im Tor unterbrachte. Doch in der Folgezeit schienen die Spielerinnen der SG zu denken das man auch mit halber Kraft Spiele gewinnen kann. Oftmals war man zuweit von den Gegenspielerinnen weg ,war ungewohnt unkonzentriert in den Passspielen und hatte insgesamt eine eher zerfahrene erste halbe Stunden gespielt. Man spielte nicht schlecht,jedoch muss man nach dieser Hinrunde den Maßstab der Mannschaft etwas höher legen. Und entgegen anderer Spiele dieser Saison war dies einfach nicht die Leistung welche die Mannschaft im Stande ist abzuliefern. Dennoch ging man am Ende mit einem 3:0 in die Halbzeitpause nachdem Luisa Müller mit einem schönen Distanzschuss aus 20 Metern in den Winkel das 2:0 nachlegte und Jana Ruffini mit dem Halbzeitpfiff einen Eckball direkt ins Tor drehte. 2 wunderschöne Tore!
Die oben genannten Kritikpunkte wurden der Mannschaft auch deutlich in der Halbzeitpause erläutert und forderte in der zweiten Hälfte mehr Laufbereitschaft und Einsatz. Und dies sollten sich die Mädels zu Herzen nehmen als nur 1 Minute nach Wiederanpfiff Selina Löb klasse in den Lauf von Jana Ruffini legte und diese überlegt zum 4:0 abschloss. In der Folgezeit hatte man noch einige gute Chancen aber die Mainzer Torhüterin hielt noch viele Bälle . Jedoch verschuldete sie das 5:0 als sie Jana Ruffini im Strafraum zu Fall brachte. Die gefoulte schoss selbst und verwandelte sicher zum 5:0. Im Anschluss musste Jana leider mit einer Wadenverletzung das Spielfeld verlassen. In der defensive stand man bis auf wenige Ausnahmen sehr sicher und auch Torhüterin Marie-Sonique Josten war sehr aufmerksam und klärte in einigen Situationen durch schnelles Herauslaufen. Den Schlusspunkt setzte dann Jule Pietsch für die ihr Tor eine ganz besondere Bedeutung hatte und man es ihr auch gewünscht hatte das Sie ein Tor heute erzielen würde.

 
     
 

Für unsere Statistiker:

Für den SV Leiselheim im Bereich Mädchen-und Frauenfussball wurden mit dem heutigen Ergebnis eingerechnet 1449 Tore erzielt !!!!

 
     
 

SVL fährt den Dreier in Unterzahl nach Hause

Spielbericht B-Junioren 14.11.2015

SV-Leiselheim –FJFV Wiesbach 3:1 (3:1) 

Heute hatten die Leiselheimer Jungs den FJFV Wiesbach zu Gast. Von Beginn an übernahmen die Leiselheimer das Spielgeschehen und liesen den Gegner nie zur Entfaltung kommen. In der 8 min. das 1:0 für Leiselheim  nach Foul an Lars Krier. Kurz hinter der Mittellinie legte sich Maurice Eberhard den Ball zurecht  und drosch den Freistoß aus ca. 35 Metern in den rechten oberen Torwinkel. Nach dem 1:0 liesen aber die Leiselheimer Jungs die Zügel schleifen und so fiel in der 14 min. durch den Gästespieler Joshua Baldauf der Ausgleich nach einem Konter für die Gäste. Aber Leiselheim ließ sich davon nicht schocken sondern spielten weiter ordentlichen Fußball. Man erspielte sich zahlreiche Chancen, in der
20 min. das 2:1 für Leiselheim  durch Lars Krier. In der 26 min dann das 3:1 wiederum durch den Leiselheimer Stürmer Lars Krier. Danach beherrschten die Leiselheimer Jungs das Spielgeschehen, so
ging es in die Pause. Nach wieder Anpfiff das gleiche Bild Leiselheim beherrschte die Gäste nach Belieben und erspielten sich noch einige Chancen die aber alle ungenutzt blieben. Ab der 60 min. spielte Leiselheim in Unterzahl da ein Leiselheimer Spieler Gelb /Rot bekommen hatte. Aber auch davon
liesen sich die jungen Leiselheimer nicht nervös machen. Im Gegenteil nun spielte man noch weiter guten Tempo Fußball und lies Ball und Gegner laufen. Aber am Ergebnis änderte sich nichts mehr. So blieb es beim hochverdienten 3:1 Sieg für die Leiselheimer Truppe:

Fazit: Klasse gespielt in allen Mannschaftsteilen und einen hochverdienten Sieg eingefahren!!

Weiter so Jungs

 

Für den SV Leiselheim spielten 

C. Conrad, M. Basin,  J. Erhardt, M. Ruh Clausen, J. Eichinger, M. Eberhard, H. Stefanov, M. Elsner,      G. Dursun, L. Krier, N. Tzemiloglou,T. Koch, K. Gach, J. Selbert, P. Barbie

 
     
 

Kampf auf hohem Niveau

Spielbericht C-Junioren 14.11.2015

TUS Hochheim : SVL 5 : 2 (1 : 1)

Zu Gast beim Tabellenführer zeigte der SV Leiselheim ein gutes Fußballspiel. Man wollte sich bei dem Klassenprimus gut verkaufen und der SVL holte sich den nötigen Respekt.

 

Leiselheim spielte gut auf und machte es den Hochheimern nicht einfach. Die Offensive der Hausherren wusste die junge Truppe gut zu verteidigen und setzte den ersten Nadelstich.

Kevin Keitel setzte Refik Tzemil Oglou in Aktion und der Neuzugang netzte zum 0:1 ein.

Leiselheim in dieser Phase weiter am Drücker, konnte aber bei Großchancen durch Moritz Bredahl oder Denis Donovskij nicht das wichtige zweite Tor erzielen. Hochheim machte Druck und wollte den Ausgleich erzielen. Marcel Schmidt wieder mit einer sehr guten Leistung und hielt bis kurz vor der Halbzeit die Führung fest. Wieder war es eine Standardsituation, die den SVL die Führung kostete. Nach einer Ecke schoss Hochheim direkt zum 1:1 und zwischenzeitlichen verdienten Ausgleich ein.

In der zweiten Hälfte merkte man Hochheim an, das sie dieses Ergebnis nicht akzeptieren. Es war ein Spiel mit offenen Schlagabtausch. Beide Mannschaften ließen große Chancen ungenutzt. Nach einer Unachtsamkeit in der Leiselheimer Defensive nutze der TUS die Gelegenheit und schoss zum 2:1 ein. Auch das 3:1 war nicht  erschreckend für den SVL. Denn einen Freistoß konnte Kevin unter der Latte einhämmern und es stand nur noch 3:2. Aber im direkten Anstoß ließen die Abwehrrecken des SVL die Hocheimer Offensive regelrecht durch spazieren und der alte Abstand mit zwei Toren war wieder hergestellt. Mit dem Schlusspfiff erzielten die Hausherren noch das 5:2.

Es war ein spannender Kampf beider Mannschaften bis zur letzten Minute, auch wenn das Ergebnis sich anders lesen lässt.

Den verletzten Spielern wünscht das Trainerteam weiterhin gute Genesung.

 

Im Kader der C-Junioren waren: Marcel Schmidt, Hendrik Dierkes, Tim Stockert, Kevin Keitel, Leon Franz, Benjamin Hugo, Yannick Schwanke, Max Gradwohl, Emircan Kaplan, Denis Donovskij, Philipp Liebisch, Marie-Sonique Josten, Anne Schembs, Luca Wolf, Moritz Bredahl, Lisa Erdmann, David Wally, Philipp Scherer und Refik Tzemil Oglou.

 
     
 

Jassmin Bresler über ihr erstes Jahr beim SVL

 

Jasmin Bresler über ihr erstes Jahr beim SV Leiselheim
Seit etwas mehr als einem Jahr ist die Berlinerin Jasmin Bresler nun beim SV Leiselheim. Im Interview auf dieser Homepage erzählt sie wie es dazu kam das sie aus der Landeshauptstadt nun im beschaulichen Leiselheim kickt. Außerdem zieht sie ein Fazit über ihre erste Saison beim SVL. Das ganze Interview ist nachzulesen auf der Leiselheimer Mädchen-und Frauenhomepage unter "Rund um´s Team" und danach auf Interview-Serie.

mehr lesen
 
     
 

Marem Hallen Cup

 

Die B-Juniorinnen der SG Leiselheim/Westhofen freuen sich Teilnehmer dieses stark besetzten Turnieres zu sein und sich einmal mit diesen klasse Mannschaften (Bayer 04 Leverkusen,1. FC Köln, 1. FFC Frankfurt usw.) messen zu können.

 
     
 

Leiselheimer Mädchen-und Frauenfussball - Homepage in neuem Gewand

Leiselheimer Mädchen-und Frauenfussball - Homepage in neuem Gewand
Nachdem es im Sommer einige Veränderungen gab was den weiblichen Fussball in Leiselheim anbetrifft wurde nun die Homepage überarbeitet und auf Vordermann gebracht. Auch einen neuen Hintergrund hat die HP bekommen und wurde nochmals etwas umgestylt. Und auch in Zukunft soll die Homepage wieder sehr aktuell gehalten werden und Neuigkeiten rund um den weiblichen Fussball in Leiselheim auf der Homepage eingepflegt werden.

Mehr erfahren
 
     

SV 1920 Leiselheim e.V. 
Albert Schweitzer Strasse 4, 67549 Rheinland-Pfalz - Worms, Deutschland

E-Mail: info@sv-leiselheim.de, Website: www.sv-leiselheim.de

Vertreten durch: Hans-Peter Braun

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie sich hier abmelden

Realisiert und versendet mit Newsletter Software von sitepackage://

Willst Du unseren Newsletter abonnieren oder abbestellen bitte Info an:

kontakt@sv-leiselheim.de

Wir bedanken uns bei

unseren Sponsoren für die großzügige Unterstützung:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Leiselheim e.V.