Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
SVL-Newsletter Nummer 18 vom 06.09.2016
|
 

Liebe Mitglieder,

 

ein erfolgreiches Wochenende für alle unsere Mannschaften.

Jugend, SG Worms und Aktive erfolgreich.

Viel Spaß beim Lesen.

Der Vorstand

 
     
 
 
     
 

Besucht uns im Internet

 
WIR-SIND-SVL
 
     
 
 
WIR-SIND-DIE-SVL-MÄDCHEN
 
     
 
 
WIR-SIND DIE-SVL-OLDIES
 
     
 
 
     
 

SVL siegt im Verfolgerduell

Herren: SVL : SV Guntersblum 1 : 0 (1 : 0)

Zu Beginn drückten die Gäste den SVL in die Defensive. Höhepunkt nach 9 Minuten. Sven Junkert fischte einen an Gästespielmacher Murat Gedik verursachten und von Marco Lawrenz getretenen Foulelfmeter aus der rechten unteren Torwartecke. Dazu verfehlten noch 3 Gästefernschüsse das SVL-Tor. Mit Glück im Gepäck überstand der SVL die ersten richtig starken 15 Minuten der Gäste. Nachdem man sich auf Leiselheimer Seite sortiert hatte startete der SVL erste Aktionen. Mit Erfolg. Philipp Schlösser setzte sich über die linke Angriffsseite durch und dessen Hereingabe verwandelte Sebastian Weninger am langen Pfosten zum 1:0 (17.). Beide Teams spielten bis zur Pause weiter offensiv und boten ein Klassespiel. Sekunden vor dem Pausenpfiff versagte Schiedsrichter Janek Berlin dem SVL-Stürmer Sebastian Weninger wegen vermeintlichem Abseits das 2:0 – da lag er falsch. Nach dem Wechsel gelang es dem SVL sich weiter zu steigern und gewann mit zunehmender Spieldauer immer mehr die Oberhand. Mehrere Chancen blieben liegen. Dabei hielt der Gästetorwart Alexander Schmitt drei gefährliche Kopfbälle (Philipp Schlösser 1 x, Patrick Battschinger 2 x) überragend. So blieb es bis zum Schlusspfiff spannend. 

Der SVL: Sven Junkert, Patrick Battschinger, Kevin Betz, Marc Holweg, Sascha Schimmer, Dennis Fütterer, Christian Holz, Peter Schwahn, Sebastian Weninger, Thomas Löwer, Philipp Schlösser, Stefan Kleinert, Frank Merz, Jan-Hendrik Speer und Michael Strzedula 

 
     
 
 
 
 
     
 
 
 
 
     
 

SG knüpft an Form der letzten Saison an

SG Ü50 3: SG Wonnegau Süd : SG Worms Ü50 3 1 : 5 (0 : 4)

Die SG begann schon in den ersten Minuten mit einem Hattrick. 
Schon recht früh machte Mike Uhl klar wer das Spiel gewinnen wird.
In der 5. / 6. und 8. Minute erzielte er seine Treffer. In der 10. Minute stellte Winfried Meier den Halbzeitstand her.
Gleich nach der Halbzeit konnte Andreas Hasenfuss auf 1:4 verkürzen. Doch das war nur Kosmetik. In der 59. Minute stellte Winfried Meier den alten Abstand wieder her.
Die SG konnte den Sieg ungefährdet nach Hause bringen.

 
     
 
 
 
 
     
 

Gelungener Auftaktsieg

B-Junioren: 1. FC Nackenheim : SVL 2 : 5 (2 : 2)

Heute mussten die Leiselheimer Jungs zum Auftakt der Runde bei der TUS aus Nackenheim antreten. Das Spiel begann recht nervös, da sich beide Mannschaften erst mal abtasteten. Nach 15 min. begannen dann beide Mannschaften Fußball zu spielen. Nach einem Abwehrfehler der Leiselheimer Hintermannschaft ging Nackenheim in der 20 min. mit 1 :0 in Führung.
Diese hielt aber nur 3 min als Nadir Tzeminouglou nach Zuspiel von Lars Krier das 1:1 erzielte. Nun übernahmen die Leiselheimer das Spielgeschehen. In der 30.min ging Leiselheim gar mit 2:1 in Führung. Die Lars Krier nach schönen Zuspiel von Nadir Tzeminouglou besorgte. Im Gegenzug fiel dann direkt der Ausgleich zum 2:2. Das war auch der Pausenstand.
In der Pause stellten dann die Trainer der Leiselheimer von 4.2.3.1. auf 4.4.2 das System um und das machte sich bezahlt. Nun spielte nur noch eine Mannschaft und das war Leiselheim. Jetzt kam die Stunde von Jonas Selbert der immer wieder von seinen Mitspielern in Szene gesetzt wurde und innerhalb von 20 min. das Ergebnis von 2:2 auf 5:2 hochschraubte. Das war ein lupenreiner Hattrick von ihm.
In der zweiten Halbzeit spielten die Jungs den Fußball wie er sein sollte. Die Leiselheimer erspielten sich noch zahlreiche Chancen aber man brachte den Ball im gegnerischen Tor nicht mehr unter. Entweder war der Pfosten im Weg oder der überragende Torwart der Nackenheimer hielt was zu halten war. So blieb es beim hochverdienten 5:2 für die Leiselheimer Jungs.

Fazit. Gelungener Auftaktsieg nach einer kompakten Mannschaftsleistung 

Für den SV Leiselheim spielten:

P. Barbie, M. Basin, K. Wiese, Y. Schwanke, T. Kaplan, K. Arslan, L. Krier, J. Selbert, K. Gach, M. Ilicanli, N. Tzeminouglou, T. Koch, M. Elsner, M. Demir, I. Jakob

 
     
 
 
 
 
     
 

C-Junioren gut vorbereitet für die Saison

C-Junioren: JFV Trifelsland : SVL 0 : 6 (0 : 4)

Im Freundschaftsspiel gegen den JFV Trifelsland zeigten die C-Junioren nochmals in einem letzten Freundschaftsspiel, das sie für die neue Saison bereit sind und der Mannschaftskader eingespielt ist.

Schnell zeigte sich, dass der SVL spielbestimmend ist und das Tempo vorgab. So war es zuerst noch ein Eigentor, was den SVL auf die Siegerstraße brachte. Benjamin Hugo sorgte für Unstimmigkeiten in den Abwehrreihen der Hausherren und durch einen Abspielfehler konnte der SVL mit 0:1 in Führung gehen.
Leiselheim ließ den Freunden von Trifelsland keine Luft zu atmen und Philipp Liebisch erhöhte im direkten Angriff auf 0:2. Der SVL schaltete zurück und somit kamen die JFVler ins Spiel. Doch erspielten sie sich keine große Torchance. Die Leiselheimer Abwehrrecken, um Torhüter Marcel Schmidt, Tim Stockert, Moritz Bredahl und Canice Hermantin ließen nichts anbrennen.
Der SVL konzentrierte sich nun wieder im Spielaufbau und Anne Schembs konnte einen guten Spielzug zum 0:3 abschließen. Vor der Halbzeit war es wieder Philipp Liebisch, der das 0:4 schoss.

Nach dem Seitenwechsel ein unverändertes Bild. Denis Donovskij wurde im 16er gelegt, Leon Franz verwandelte sicher zum 0:5. Das Trainerteam versuchte auf einigen Positionen Änderungen durch zu verführen, die wieder neue Erkenntnisse für das Team brachte. Erik Hauzeneder zeigte ein gutes Torwartspiel und Marcel Schmidt könnte ein Stürmer für den SVL werden. 
In den Schlussminuten spielte der SVL nochmals über die rechte Offensive mit Lisa Erdmann sehr gut auf, die im Zusammenspiel mit Tim Stockert sein Tor zum 0:6 vorbereitete. Nach einem super Doppelpass haute Tim den Ball unhaltbar ins untere Linke Toreck hinein.

Die Trainer sind zufrieden mit der Leistung des gesamten Teams und freuen sich auf die weitere Saison mit dem Jahrgang 2002.

Es spielten für den SV 1920 Leiselheim: 
Bredahl Moritz , Dierkes Hendrik, Erdmann Lisa, Franz Leon, Hauzeneder Erik, Hermantin Canice, Hugo Benjamin, Liebisch Philipp, Schembs Anne, Schmidt Marcel, Stockert Tim, Alahmad Abdulaziz, Kaplan Emircan, Kouka Ahmad, Wolf Luca, Donovskij Denis

 
     
 

SVL E1 belegt 3.Platz in Grolsheim

E1 im Vorbereitungsturnier

Am Sonntag den 04.09. spielte die E1 des SVL in Grolsheim ein gut besetztes Vorbereitungsturnier. Das starke Teilnehmerfeld wurde in vier Vorrundengruppen ausgespielt, wobei sich nur die ersten beiden Plätze für das Viertelfinale qualifizieren konnten.

Die Jungs vom SV Leiselheim starteten denkbar unglücklich, indem sie im ersten Gruppenspiel gegen die Spvgg. Dietersheim mit einem Eigentor in Rückstand gerieten und unterlagen am Ende mit 1:2. Im zweiten Spiel gegen die TSG Sprendlingen konnten sich die SVL Jungs in einem umkämpften Spiel mi 2:1 durchsetzen. Um ins Viertelfinale einziehen zu können, benötigte der SVL im letzten Gruppenspiel gegen den bis dahin ungeschlagenen TSV Gau-Odernheim einen Sieg. Die Mannschaft spielte von Beginn an aufmerksam und mit dem nötigen Biss, durch frühes Pressing zwang man den Gegner immer wieder zu Ballverlusten und gewann überaus souverän mit 1:0!!!

Als Gruppenzweiter qualifizierte sich die Mannschaft fürs Viertelfinale gegen die JSG Meisemheim. Trainer Markus Lohmann rotierte auf fast allen Positionen und die Jungs fügten sich nahtlos an die klasse Leistung aus der Vorrunde an. In einem überragenden Spiel konnten sich die Jungs des SVL mit einem sehenswerten 3:0 durchsetzen.

Im Halbfinale traf man auf den VfB Unterliederbach, es war eine Mannschaft die robust und mit manch übertriebener Härte zur Sache ging. Dem Schiedsrichter gelang es nicht rechtzeitig für klare Verhältnisse zu sorgen und so mussten sich die Jungs leider in einem vom Kampf betonten Spiel mit 0:2 geschlagen geben.

Im Spiel um Platz 3 ging es gegen den VfR Frankenthal. Auch hier wurden alle SVL Jungs eingesetzt. Durch einen Abstimmungsfehler in der SVL Verteidigung kam es zu einem Ballverlust in der Vorwärtsbewegung, die der Gegner eiskalt zum 1:0 nutzte. Die SVL Mannschaft steckte nicht auf und stemmte sich mit letzter Kraft nochmal dagegen. So gelang doch noch das 1:1 und es musste ein 8-Meterschiessen die Entscheidung bringen. Souverän und überzeugend traten alle Schützen des SVL an, hingegen der VfR Frankenthal sich zwei Fehlversuche leistet.

Der Jubel kannte bei den Jungs, dem Trainer und des Fanclubs keine Grenzen.

Anzumerken ist hierzu, dass die SVL Mannschaft erst seit knapp drei Monaten zusammenspielt und sich als gemischte E-Jugend gegen ausschließlich E1 Teams überaus stark präsentierte.

Für den SVL spielten: Tyron Lasch, Fabian Löwer, Maurice Ziegler, Noel Rausch, Jadon Lambert, Adrian Magdin, Joel Z., Louis Kuhlmann, Nikolay Ovcharov, Nils Krier, Leon Ziegler, Diego Lohmann

 
     

SV 1920 Leiselheim e.V. 
Albert Schweitzer Strasse 4, 67549 Rheinland-Pfalz - Worms, Deutschland

E-Mail: kontakt@sv-leiselheim.de, Website: www.sv-leiselheim.de

Vertreten durch: Hans-Peter Braun

Registergericht: Amtsgericht Mainz, Registernummer: VR 381, USt-IdNr. 44/667/0080/5

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie sich hier abmelden

Realisiert und versendet mit Newsletter Software von sitepackage://
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Leiselheim e.V.