Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
SVL-Newsletter Nummer 21 vom 27.09.2016
|
 

Liebe Mitglieder,

 

auch dieses Wochenende war für den SVL erfolgreich. 
Die Aktiven und unsere Jugend konnten ihre Punkte nach Hause fahren. 
Unsere B-Junioren können nach vier Spielen 53:2 Tore feiern.

Viel Spaß beim Lesen.

Der Vorstand

 
     
 
 
     
 

Besucht uns im Internet

 
WIR-SIND-SVL
 
     
 
 
WIR-SIND-DIE-SVL-MÄDCHEN
 
     
 
 
WIR-SIND DIE-SVL-OLDIES
 
     
 
 
     
 

Souveräner Auswärtserfolg beim TuS Neuhausen

Herren: TuS Neuhausen II : SVL 0 : 2 (0 : 1)

Die SVL Aktiven Herren gewinnen mit 2:0 bei der 2. Mannschaft des TuS Neuhausen.
Am heutigen Mittag stieg um 13 Uhr bereits das Duell auf dem Neuhausener Rasen.
In einer durchwachsenen und ausgeglichenen Anfangsphase gab es wenig Chancen auf beiden Seiten. Nach und nach gewann der SVL aber an Spielanteilen und konnte in der 43. Minute durch Patrick Strzedula noch vor der Pause mit 1:0 in Führung gehen.
In der 2. Halbzeit machten die Leislemer' dort weiter wo sie aufgehört hatten. Durch hart geführte aber faire Zweikämpfe gestaltete sich das Spiel relativ einseitig in Richtung Blau. Leider konnte der SVL seine platzmäßige Überlegenheit nicht frühzeitig in Tore umsetzen und musste bis zum Ende hin bangen, dass der TuS aus Neuhausen nicht noch zum Lucky Punch kommt. 
Den wohl verdienten Schlusspunkt, setze dann letztendlich doch noch Schlösser in der 86. Minute zum 2:0.

Für den SVL spielten:
Sven Junkert, Betz Kevin, Löwer Thomas, Holweg Marc, Holz Christian, Fütterer Dennis, Schwahn Peter, Werner Valeri, Schlösser Philipp, Schimmer Sascha, Strzedula Patrick, Merz Frank, Kaiser Timo, Kleinert Stefan, Weninger Sebastian, Strzedula Michael, Mauer Daniel

 
     
 

Niederlage zum richtigen Zeitpunkt

Frauen Landesliga: Sportfreunde Dienheim : SG LW 4 : 2 (2 : 2)

Eine Woche nach der unglücklichen Niederlage im Derby gegen Wormatia Worms mussten die Frauen der SGLW zum Tabellenzweiten nach Dienheim. Das Spiel begann verheisungsvoll. Schon nach 7 Minuten traf Nina Würzburger nach schöner Vorarbeit von Bianca Bassing zum 1:0. Doch ab da schien in den Köpfen der Spielerinnen das letzte Spiel gegen Dienheim gewesen zu sein,als man mit 7:0 deutlich gewann. Plötzlich wurde halbherzig Fussball gespielt. Ungenauheiten schlichen sich ein und die Konzentration fehlte. Wenn man diesen Schlendrian erstmal drin hat ist es schwer wieder in die Spur zu kommen. Daher kam nach 30 Minuten der gerechte Ausgleich für Dienheim nach einer Ecke. Danach wurde man wieder etwas wacher und fing sich. Doch mehrere Chancen zur erneuten Führung wurden liegen gelassen. Nach 37 Minuten dann Handelfmeter für die SGLW als nach einer Flanke von Nina Würzburger die Dienheimer Verteidigerin den Ball an die Hand bekam. Würzburger schoss platziert ins obere Eck zum 2:1. Als man schon mit dem Halbzeitpfiff rechnete ließ man die beste Spielerin der Gastgeber Laura Kluge aus 25 Metern zum Schuss kommen und diese platzierte den Ball Zentimeter genau in den Winkel. Nach der Halbzeit zeigte man sich zwar bemüht aber diesmal fehlte die Kraft. Was uns in den letzten Spielen auszeichnete das wir auch in Halbzeit 2 nochmal zulegen konnten fehlte heute vollkommen. Dienheim kam immer besser ins Spiel und kam abermals durch Laura Kluge zum 3:2. Danach nochmal eine Druckphase der SGLW Frauen doch durch viele ungenaue Abspiele und fehlende Laufbereitschaft machte man sich das Leben selbst schwer. In Spielminute 72 dann die vermeintliche Vorentscheidung durch Laura Kluge zum 4:2. Doch es hätte nochmal spannende werden können. Zunächst scheiterte Nina Würzburger an der Torhüterin und nach einem Foul an Lisa Bastian im Strafraum hätte es einen klaren Foulelfmeter geben müssen. Doch so blieb es beim 2:4. Zu Saisonbeginn sind solche Niederlagen noch zu verschmerzen , da die Spielerinnen sehen das Erfolge nicht von alleine kommen sondern man sich diesen hart erarbeiten muss. Daher ist zu hoffen das man nun wieder konzentrierter in die Spiele geht um die nötigen Siege einzufahren,will man mit den besten Teams in dieser Liga mithalten.

Für die SG LW spielten:
Erlenwein Samira, Hall Miriam, Merola Selina, Baßing Bianca, Leposhtaku Edonia, Lachmann Viviane, Kirch Sabrina, Klemmer Lena, Müller Lea, Bastian Lisa, Ruppert Tina, Bresler Jasmin, Würzburger Nina, Kühnel Kim

 
     
 

Frauen Bezirksliga: SG LW II spielfrei

 
 
     
 
 
 
 
     
 

SG geht mit einem Punkt nach Hause

SG Ü50 3: TuS Nack 2 : 2 (0 : 1)

Heute war nicht das Spiel der SG. Schon in der 3. Minute versenkte der Nacker Rudolf Niederauer die Kugel zum Halbzeitstand im Leiselheimer Kasten. Gleich nach der Halbzeit konnte Ernst Faust in der 42. Minute die SG mit 2:0 in Rückstand bringen.
Ein kurzes Schütteln und die SG verkürzte in der 46. Minute mit José Manuel Garcia auf 2:1. Kurz vor Schluß erzielte er auch den Ausgleich zum 2:2. Die SG konnte einen Punkt mit nach Hause nehmen.

Für die SG spielten:
Henn Uwe, Reinhardt Manfred, Steinmetz Stefan, Garcia José Mauel, Klotz Jürgen, Weiler Berthold, Michael Uhl, Sschütz Carlo, Hagenburger Emil, Stumpf Gernoth

 
     
 

Die Oldies drehen das Spiel

Ü 40: SVL : Wormatia 6 : 3 (1 : 3)

Für die SVL-Oldies stand die schwere Aufgabe gegen den Tabellenführer Wormatia Worms an. Die Wormaten konnten im bisherigen Saisonverlauf alle Spiele deutlich gewinnen.

Nach einem ersten Abtasten ergriff unsere Mannschaft die Initiative und erspielte sich auch einige Torchance. Allerdings wurden diese - wie in den zurückliegenden Spielen - teilweise leichtfertig vergeben. Im Gegensatz hierzu nutzten die Gäste ihre erste größere Möglichkeit konsequent zum 0:1 (17. Min.). Zwar konnte Heiko Hackenschmidt postwendend per Freistoß zum 1:1 ausgleichen (20. Min.), aufgrund von Unaufmerksamkeiten in der SVL-Defensive war es den Wormaten jedoch möglich, im Anschluss mit zwei weiteren Treffern zum Halbzeitstand von 3:1 (25. und 32. Min.) davonzuziehen. Nun galt es für die SVL-Oldies den Kopf nicht in den Sand zu stecken und weiterhin an sich zu glauben. Entsprechend engagiert startete das Team in die zweite Hälfte, erspielte sich von Beginn an viele Torchancen, die aber zu diesem Zeitpunkt alle vom sehr guten Wormatia-Torwart zunichte gemacht wurden. In der 44. Minute war es dann aber soweit: Darcy Böttner konnte den Bann brechen und auf 2:3 verkürzen. Im Anschluss hielt die Mannschaft das Tempo hoch, stand sicher in der Defensive und erspielte sich zahlreiche Tormöglichkeiten. Dies führte zu vier weiteren Treffern von Kalli Schüttler, Ibrahim Kurt und Kay Strippel (2x). Die Gäste konnten dagegen keinen Treffer mehr erzielen, so dass letztlich ein überzeugender 6:3 Sieg gegen den Tabellenführer erzielt werden konnte.

In der nun anstehenden "Englischen Woche" mit 3 Spielen gilt es, diese Leistung zu konservieren, um sich nach und nach Richtung Tabellenspitze zu orientieren.

Für den SVL spielten:
Peter Massoth, Thomas Löwer, Darcy Böttner, Kay Strippel, Marc Gethöfer, Alexandros Bächle, Ibrahim Kurt, Marcus Schofer, Heiko Hackenschmidt, Kalli Schüttler

 
     
 
 
 
 
     
 

B-Junioren nach vier Spielen mit 53 : 2 Toren weiter ungeschlagen

B-Junioren: SVL : Undenheim 15 : 0 (7:0)

Heute hatten die Leiselheimer Jungs den VFR Undenheim zu Gast. Das Spiel begann rasant ehe sich der Gast versah stand es 4:0 für den SVL durch Lars Krier 2.min. Jonas Selbert 4.min. Lars Krier. Konstantin Gach 12.min.der Gast konnte dem Sturmlauf der Hausherren nichts entgegen setzen, er war in allen Bereichen unterlegen in der 26.min und der 32.min. erhöhte Lars Krier auf 6:0 das war auch der Pausenstand.

Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild. Es spielte nur eine Mannschaft und das war Leiselheim. Man spielte herrlichen Kombination-Fußball. Lies Ball und Gegner laufen und erspielte sich Torchance um Torchance so dass es nur eine Frage war, wann das nächste Tor fallen würde. In der 41 min. hämmerte Kenan Arslan die Kugel aus 30 Metern zum 7:0 für seine Farben ins Netz. Nun fielen die Tore wie reife Früchte! Das 8:0 wiederum durch Kenan Arslan in der 43.min. Das 9:0 in der 45.min durch Lars Krier und das 10:0 durch Tim Koch in der 50 min. danach liesen es die Jungs vom SV Leiselheim etwas ruhiger angehen. Man spielte sehr schönen Fußball und ließ den Ball laufen. Der Gegner rannte nur hinterher. In der 61 min. ging der Torreigen weiter. 3 mal Jonas Selbert in der 61/64/74 min. und Lars Krier in der 77 min. schraubten sie das Ergebnis auf 15 :0 hoch .

Nun Hat man 14 Tage Zeit um sich auf den nächsten Gegner vorzubereiten. Der dann heißt SV Gimbsheim

Fazit: Wieder eine sehr gute Mannschaftsleistung in allen Bereichen. Man hat in 4 Spielen nur 2 Gegentore bekommen und 53 Tore erzielt. Das spricht für sich. Weiter so Jungs.

Für den SVL spielten:

P. Barbie, M. Basin, K. Wiese, Y. Schwanke, I. Cil, K. Gach, T. Koch, N. Tzeminouglou, K. Arslan, L. Krier, J. Selbert, M. Elsner, G. Dursun, M. Demir, T. Kaplan.
 

 
     
 

B-Juniorinnen spielfrei

 
 
     
 

C-Junioren auch im zweiten Spiel erfolgreich

C-Junioren: SVL : FJFV Wiesbach 2 : 0 (2 :0)

Im ersten Heimspiel der Kreisliga Saison hatte der SVL den FJFV Wiebach zu Gast.
Bei bestem Fussballwetter sahen die Zuschauer eine gute und absolut faire Partie.
Beide Teams waren sehr motiviert und gingen hohes Tempo von Beginn an. 
Der SVL brauchte gute 5 Minuten, bis alles organisiert war und sein Spiel machen konnte.
Erste Annäherungen an das gegnerische Tor waren zuvor noch harmlos, eher der SVL das Spiel gefährlicher machte. So war es Denis Donovskij, der sich ein Herz fasste und aus 20m zur 1:0 Führung für den SVL traf. 
Wiesbach wehrte sich, waren aber die Angriffe harmlos und ohne Idee. Lange Bälle auf den schnellen Stürmer, doch die Abwehr wieder in guter Form und vereitelte die Torchancen der Gäste.
In Minute 23. Freistoß für Leiselheim. Moritz Bredahl verwandelte direkt zum 2:0.
Leider musste nach dieser Spielsituation der GästeTorwart aufgrund einer Verletzung das Spiel verlassen. Die Leiselheimer Spieler honorierten mit Applaus seinen Einsatz und wünschen gute Genesung.
Mit dem 2:0 im Rücken ging es in die Halbzeit.
Nach der Pause kamen die Gäste besser aus den Kabinen, der SVL nicht mehr ganz so konzentriert und der nötigen Durchschlagskraft. 
Wiesbach versuchte sich Torchancen zu erspielen, aber richtig brenzlig wurde es nie vor dem Tor von Keeper Marcel Schmidt. Im Gegenteil, wenn der SVL den Weg nach vorne machte, fehlte der letzte Kniff vor dem Tor, um das 3:0 zu machen. Kevin Keitel hatte kurz vor dem Ende die Möglichkeit, doch die Latte rettete für die Gäste. Leiselheim verwaltete das 2:0 gut bis zum Schluss und konnte weitere drei Punkte auf dem Tabellenkonto gut schreiben.

Für Leiselheim standen im Kader: Marcel Schmidt, Hendrik Dierkes, Tim Stockert, Anne Schembs, Kevin Keitel, Leon Franz, Moritz Bredahl, Marie Josten, Emircan Kaplan, Lisa Erdmann, Denis Donovskij, Benjamin Hugo, Deyman Keim, Erik Hauzeneder, Canice Hermantin, Luca Wolf und Philipp Liebisch.

 
     
 

E-Jugend setzt Siegesserie fort

E-Junioren: SGE Herrnsheim : SVL 1 : 12 ( 1:6)

Die jungen SVL Kicker dominierten die Partie nach belieben und ließen den Gegner nie ins Spiel kommen. Herrnsheim versuchte nur mit langen Bällen in die Spitze zum Torerfolg zu kommen. Die Jungs vom SVL hielten den Ball in den eigenen Reihen und kombinierten sich immer wieder sehenswert durchs Mittelfeld. Hervorzuheben war besonders ihre Spielfreude und der Wille sich gegenseitig in Szene zu setzen. Nur durch eine geschlossene Mannschaftsleistung und die Übersicht den besser positionierten Mitspieler anzuspielen, konnte ein hohes Endergebnis von 12:1 erzielt werden. Auch heute kam wieder der gesamte Kader zum Einsatz für den SV Leiselheim. Kommende Woche gilt es sich für das anstehende Turnier in Maxdorf ordentlich vorzubereiten, um auch auf überregionaler Ebene wieder überzeugen zu können.

Für den SVL spielten:
Lasch Tyron, Löwer Fabian, Rausch Noel, Magdin Adrian, Ovcharov Nikolay, Ziegler Leon, Lohmann Diego, Krier Nils, Hornung Oskar, Ziegler Maurice, Lambert Jadon, Williams Noah, Kuhlmann Louis

Um unsere E-Junioren weiterhin erfolgreich trainieren zu können brauchen wir Unterstützung für Markus. Sprecht Markus einfach an. Er ist für jede Hilfe dankbar. Vielleicht findet sich jemand aus dem Jugendbereich oder einer unserer Aktiven, die bereit sind unsere E-Jugend zu unterstützen.

 
     
 

Erfreulicher Zuwachs

Jugendarbeit trägt Früchte

Am 1. Mai haben wir eine Offensive in Richtung Ausbau der Jugendarbeit gestartet und den SVL KiGa Cup ins Leben gerufen. Dieser Cup war schon erfolgreich. Er führte über 200 Besucher auf unserer Anlage. 
In den Sommerferien starteten wir dann den nächsten Schritt mit unserer "Summer-Action". Wir haben allen Kindergartenkindern und ihren Freunden ein Schnuppertraining angeboten. Auch diese Aktion wurde begeistert angenommen. Schon in den ersten Tagen durften wir bis zu 30 Kinder bei uns begrüßen. 
Ralf, Lisa und Yannick waren sehr motiviert und zeigten den Kindern nach dem Grundlagentraining die schönen Seiten des Fußballs. Es galt beim Spiel das Gelernte umzusetzen. 
Mit dem heutigen Tag freuen wir uns auf über 25 Neuzugänge und das ist noch nicht das Ende. Es stehen noch einige Anmeldungen aus.

Allen ein herzliches Willkommen beim SVL.

Wir werden für die Rückrunde noch eine F- und eine G-Jugend zum Spielbetrieb anmelden.

Am 1. Mai 2017 werden wir den 2. SVL KiGa-Cup durchführen. Wir freuen uns schon jetzt auf schöne Spiele und viele fröhliche Kinder.

Selbstverständlich würden wir uns auch über Unterstützer freuen, die es uns ermöglichen unsere Kids-Arena für diese Altersgruppe sicher zu machen. Ein Zaun wäre wichtig um das Spielfeld von der Straße abzutrennen. Über Sponsoring-Verträge, Namensrechte für die Kids´Arena,... können wir uns gerne unterhalten.
Die Sicherheit unserer Kid´s liegt uns am Herzen. Aus diesem Grunde haben wir uns auch von allen Übungsleitern, die mit Jugendlichen arbeiten den Verhaltenskodex des Sportbundes Rheinhessen unterschreiben und das erweiterte polizeiliche Führungszeugnis vorlegen lassen. Alle waren einwandfrei. 

Auch auf Unterstützung durch die Eltern freuen wir uns ebenso. Die Unterstützung muss nicht nur den Trainings- oder Spielbetrieb betreffen. Transport zu den Spielen, Waschen der Trikot´s oder andere Kleinigkeiten helfen uns sehr. Unterstützer sind immer gerne gesehen.

 
     

SV 1920 Leiselheim e.V. 
Albert Schweitzer Strasse 4, 67549 Rheinland-Pfalz - Worms, Deutschland

E-Mail: kontakt@sv-leiselheim.de, Website: www.sv-leiselheim.de

Vertreten durch: Hans-Peter Braun

Registergericht: Amtsgericht Mainz, Registernummer: VR 381, USt-IdNr. 44/667/0080/5

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie sich hier abmelden

Realisiert und versendet mit Newsletter Software von sitepackage://
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Leiselheim e.V.