Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
SVL-Newsletter Nummer 24 vom 18.10.2016
|
 

Liebe Mitglieder,

 

Aktive seit acht Spielen in Folge ungeschlagen.

SG Ü50 3 zeigt wer der Chef im Ring ist.

Viel Spaß beim Lesen.

Der Vorstand

 
     
 
 
     
 

Besucht uns im Internet

 
WIR-SIND-SVL
 
     
 
 
WIR-SIND-DIE-SVL-MÄDCHEN
 
     
 
 
WIR-SIND DIE-SVL-OLDIES
 
     
 
 
     
 

Leistungsgerechtes Remis im Topspiel

 

SVL : Rheindürkheim 2 : 2 (2:1)

Vor rund 150 Zuschauer stieg am Samstag um 16:00 Uhr auf dem Leiselheimer Rasen das Topspiel, gegen die Rhenania aus Rheindürkheim.
Der SVL nahm direkt das Heft in die Hand und konnte nach einer schönen Kombination, per Distanzschuss von Gerbig in der 6. Minute den Führungstreffer erzielen.
Nach Foul an Gerbig im Strafraum in der 15. Minute, konnte Werner diesen gekonnt nutzen um auf 2:0 zu erhöhen.
In den restlichen Minuten bis zur Halbzeit verwaltete der SVL seine Führung, konnte aber leider seine Überlegenheit nicht nutzen um schon früh für eine Vorentscheidung zu sorgen.
So kam es wie es kommen musste, nach einem Freistoß aus dem Halbfeld gelang es Stolz, nach einem Abpraller auf 2:1 zu verkürzen (43.).
Diesen psychologischen Vorteil nahmen die Rhenanen mit aus der Halbzeit.
Durch viele gewonnene Zweikämpfe im Mittelfeld verlief das Spiel immer weiter in Richtung Leiselheimer Tor. 
Durch einen Ballverlust im Halbfeld konnte Rheindürkheim in der 65. Minute durch Gerst ausgleichen.
In der Schlussphase wurde das Spiel gewohnt unübersichtlich, jedoch fand der SVL wieder mehr ins Spiel, verhielt sich dann aber zu unglücklich im letzten Drittel.
Letztendlich blieb es bei einer leistungsgerechten Punkteteilung.

Für den SVL spielten:
Sven Junkert, Kevin Betz, Kaiser Timo, Bart Andrey, Holz Christian, Dennis Fütterer, Peter Schwahn, Werner Valeri, Sebastian Weninger, Patrick Strzedula, Strzedula Michael, Philipp Schlösser, Schimmer Sascha, Kleinert Stefan, Bernd Braun, Thomas Löwer

 
     
 

Unglückliche Niederlage für die Frauenmannschaft

 

Frauen Landessliga: SG Leiselheim/Westhofen : FSV Bretzenheim 2: 3 (0:1)

Die Frauenmannschaft der SG Leiselheim/Westhofen wollte nach den 3 Punkten in Ober-Olm mit neuem Selbstbewusstsein an das Heimspiel gegen den FSV Bretzenheim herangehen. Zwar musste man Krankheitsbedingt auf Nina Würzburger (bereits 8 Saisontore) und Viviane Lachmann verzichten,doch der Kader gab dennoch genug Qualität her um einen Sieg einfahren zu können. Doch es sollte anderst kommen...!
Zunächst begann man druckvoll und hatte durch Edona Leposhtaku viele Torchancen. Doch bei ihr ist momentan der Knoten noch nicht geplatzt hat sie letzte Saison noch 25 Tore gemacht. In dieser Saison fehlt ihr das Glück in den entscheidenden Situatuonen.
Wieder einmal wie in den letzten Wochen ging man dann durch eigene Fehler in Rückstand. Zunächst wurde nach einem Dribblingversuch vorm eigenen Tor wieder der Ball verloren und kurz darauf eine Spielerin im Strafraum gehalten. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Bretzenheim verwandelte und so ging der Gast mit einer 1:0 Führung in die Halbzeitpause obwohl die SGLW mindestens mit 4:1 hätte führen müssen. Nach der Pause weiter druckvolles Spiel der Heimmannschaft und endlich die Belohnung. Nach einem Handspiel im Bretzenheimer Strafraum gab es wiederrum Elfmeter. Diesmal für die SGLW. Jasmin Bresler verwandelte mit großem Drama. Sprang der Ball von der Unterkante der Latte zunächst vor die Linie und beim erneuten hochspringen aber innen gegen das Tornetz. Doch man war im Anschluss nicht dominant genug wie vor dem 1:1 und ließ Bretzenheim wieder ins Spiel zurückkommen. Dies nutzten die Gäste zur erneuten 1:2 Führung. Obendrein musste SGLW-Spielerin Lea Müller mit Gelb Rot vom Platz. Insgesamt bot der Schiedsrichter in Halbzeit 2 eine unglückliche Leistung , blieben trotz den 2 Elfmetern mehrere Fouls im und um den Strafraum ungeahndet. Doch man hätte selbst die Partie mehrmals ins positive lenken können wenn man die Torchancen verwertet hätte. Dann wäre die schwache Schiedsrichterleistung gar nicht so ins Gewicht gefallen. Nach langem Anrennen und zuvor schon 1-2 strittigen Elfmeterentscheidungen welche nicht gepfiffen wurden, kam Edona Leposhtaku nach einem Foul zu Fall. Diesen klaren Elfmeter bekam die SGLW zugesprochen und Selina Löb verwandelte in ihrem 100.Spiel für die SGLW sicher zum 2:2. Doch die Freude hielt nicht lange an. Fast im Gegenzug bekam man den Ball nicht weg und Bretzenheim setzte den Lucky Punch fast mit dem Schlusspfiff. So verlor man schon wie gegen Marnheim ein Spiel was man aufgrund des Chancenpluses nicht hätte verlieren dürfen. Wieder verschlief man Halbzeit 1 und musste umso mehr in die zweite Hälfte investieren. Die Leichtigkeit der Vorsaison ist aktuell abhanden gekommen. Man versucht zwar viel wird aber nicht belohnt. Vielleicht muss man das Glück einfach noch mehr erzwingen.

Für die SGLW spielten:
Jaqueline Musch, Lena Klemmer, Miriam Hall, Selina Merola, Tina Ruppert, Sabrina Kirch, Edonia Leposhtaku, Jasmin Bresler, Lisa Bastian, Whitney Weygand, Lea Müller, Selina Löb, Kim Kühnel

 
     
 

Frauen Bezirksliga: SG LW II spielfrei

 
 
     
 
 
 
 
     
 

SG Worms Ü50 3 läßt dem Gegner keine Chance

SG Worms Ü50 3 : SG Herrnsheim/Kickers 6 : 0 (3:0)

Heute zeigte die SG dass ein Spiel auch anders verlaufen kann. Von den Erfahrungen des letzten Spiels geprägt zeigte die SG von Anfang an wer der Chef im Ring ist. Vor allem drückte Heinz Sackreuther dem Spiel seinen Stempel auf. In der 10. und 19. Minute legte er mit dem 2:0 den Grundstein zum Sieg. Iskender Özelik stellte mit Pech für seine Farben in der 25. Minute mit dem 3:0 den Halbzeitstand her.
Kurz nach Wiederanpfiff holte Heinz Sackreuther erneut zu einem Doppelschlag in der 39. und 43 Minute aus. Den Sack machte dann Stefan Steinmetz in der 45. Minute mit seinem Treffer zum 6:0 zu.

Für die SG Worms spielten:
Henn Uwe, Karb Ralf, Steinmetz Stefan, Garcia Manuel, Klotz Jürgen, Michael Uhl, Sackreuther Heinz, Reinhardt Manfred, Hagenburger Emil, Weiler Berthold

 
     
 

Ü40 spielfrei

 
 
     
 

Ü32 spielfrei

 
 
     
 

B-Junioren spielfrei

 
 
     
 

B-Juniorinnen spielfrei

 
 
 
     
 

Selina Löb feiert Jubiläum

 

Leiselheims Fussballerin Selina Löb bestritt am vergangenen Sonntag bei der 2:3 Niederlage gegen Bretzenheim ihr 100.Spiel für den SV Leiselheim. Sie war sogar erfolgreich erzielte sie in der 90.Minute durch einen Foulelfmeter noch das 2:2. Doch Sekunden vor dem Abpfiff musste sich ihre Mannschaft doch noch mit 2:3 geschlagen geben. Selina Löb traf in ihren 100 Spielen 39 Mal für den SV Leiselheim und holte 10 Titel ( 6 Meisterschaften und 4 Pokalsiege ).
Trainer Björn Bassing über seine Spielerin : " Selina ist in unserem Kader eine der technisch stärksten Spielerinnen. Ihre Gegnerinnen kann sie an guten Tagen schwindelig spielen. Wir sind froh das Selina ein Teil unseres Kaders ist. Sie hat in der Vergangenheit die erfolgreiche Geschichte des Leiselheimer Mädchenfussballs mit geprägt und wird auch in Zukunft ein wichtiges Bestandteil des Teams sein".
 
Vielen Dank Selina für deine Treue!
 
Deine Mannschaft

 
     
 

C-Junioren spielfrei

 
 
     
 

Spielfreies Wochenende mit Testspiel überbrückt

E-Junioren: Bericht Testspiel U11 gegen Schott Mainz

Um das spielfreie Wochenende sinnvoll zu überbrücken, machte sich die SVL U11 zu einem Testspiel nach Mainz auf.
Zu unserer Überraschung leitete das Spiel kein offizieller Schiedsrichter sondern ein Elternteil der gegnerischen Mannschaft.
Recht schnell mussten die Jungs einige Blessuren von der unsportlichen Gangart der Mainzer einstecken. Nach zahlreichen Rangeleien und Beschimpfungen war es ein brutales Foulspiel von hinten, dass uns zum kurzzeitigen Abbruch der Partie veranlasste. Zwischendurch wurde auch Fussball gespielt, aber ausschließlich von den Jungs vom SV Leiselheim. Trotz der Hektik konnten die Jungs den Ball sicher in den eigenen Reihen behaupten und schalteten immer wieder über die offensiven Außenverteidiger schnell nach vorne um. Die Vorgaben aus den letzten Trainingseinheiten wurden von der Mannschaft toll umgesetzt und spielerisch weiterentwickelt. Beim Stande von 2:5 für den SVL beendeten wir die Partie, nachdem leider keine Ruhe mehr einkehrte und dies aus unserer Sicht nichts mehr mit Jugendfussball zu tun hatte.

 
     
 

Halloween beim SVL

Kürbisschnitzen für unsere G-, F- und E-Jugend

Am 30 10. findet ein Kürbisschnitzen auf dem Parkplatz des SVL statt. Alle unsere U11/U9/U7-Jugendlichen und ihre Geschwisterkinder sind hierzu recht herzlich eingeladen. 
Für diese Halloweenfeier benötigen wir die Unterstützung der Eltern, da das Kürbisschnitzen teilweise nicht ungefährlich ist und wir alleine nicht alle Kinder beaufsichtigen können. 

Uhrzeit und Modalitäten werden Euch noch von den Trainern mitgeteilt.

Merkt Euch diesen Termin vor.

 
     
 

Betreuer gesucht

Unterstützer für die Jüngsten

Für unsere E-, F- und G-Junioren suchen wir dringend Unterstützung für unsere Trainer. Wir könnten uns vorstellen, dass ein Mitglied unserer Aktiven, unserer Damenmannschaft oder aus unserem Jugendbereich (B-Junioren/-innen) unterstützend tätig wird. Auch eine Mama oder ein Papa oder warum nicht eine fitte Oma oder Opa wären durchaus denkbar. 
Wenn ihr helfen wollt geht auf den Jugendleiter Jonni Franz zu. Er freut sich auf jede Unterstützung (julei@sv-leiselheim.de oder 0170/2079234).

 
     

SV 1920 Leiselheim e.V. 
Albert Schweitzer Strasse 4, 67549 Rheinland-Pfalz - Worms, Deutschland

E-Mail: kontakt@sv-leiselheim.de, Website: www.sv-leiselheim.de

Vertreten durch: Hans-Peter Braun

Registergericht: Amtsgericht Mainz, Registernummer: VR 381, USt-IdNr. 44/667/0080/5

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie sich hier abmelden

Realisiert und versendet mit Newsletter Software von sitepackage://
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Leiselheim e.V.