Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
SVL-Newsletter Nummer 30 vom 29.11.2016
|
 

Liebe Mitglieder,

 

Unsere Aktiven verlieren im Spitzenspiel

Frauen und Mädchen im Pokal ausgeschieden.

E-Junioren ungeschlagen Herbstmeister.



Viel Spaß beim Lesen.

Der Vorstand

 
     
 
 
     
 
 
WIR-SIND-SVL
 
     
 
 
WIR-SIND-DIE-SVL-MÄDCHEN
 
     
 
 
WIR-SIND DIE-SVL-OLDIES
 
     
 
 
     
 

Ungaubliche Auswärtsniederlage innerhalb von 5 Minuten!

 

40 Minuten lang zu 10. durch sehr undurchsichtige Schiedsrichterleistung!

Am heutigen Nachmittag stieg um 14:30 Uhr, ein erneutes Spitzenspiel unserer Aktiven Herren, gegen die SV Suryoye Worms in Neuhausen.
Von der ersten Minute an, war direkt Feuer in der Partie. 
Beide Mannschaften spielten offensiven Fußball und wollten früh eine Führung erzielen. 
In der Anfangsphase kamen die Leiselheimer auf dem schwer zu bespielenden Hartplatz, 4x mit langen Bällen durch. Ein mal scheiterte Gerbig am Suryoye Keeper. Die 3 weiteren Chancen wurden allesamt vom Schiedsrichter zu Unrecht dem Abseits bezichtigt und somit bereits im Keim erstickt.
In der 24. Minute resultierte aus einem strittigen Freistoß ein Handelfmeter für Suryoye, welcher zum 1:0 verwandelt wurde. 
Das Spiel setzte sich wie gehabt fort.
Für "Allerweltfouls" sah das Leiselheimer Mittelfeld in den nächsten Minuten 3x gelb.
Bei gleichwertigen Fouls des Gegners, erwies sich der Schiedsrichter als weniger konsequent und beließ es mehrmals nur bei Ermahnungen.
Hoch verdient, glich der SVL in der 37. Minute aus. Nach Freistoß von Battschinger köpfte zunächst Gerbig an die Latte, ehe Schimmer per Nachschuss zum 1:1 einnetzte.
Mit diesem Resultat ging es in die Pause.
Quasi nach Wiederanpfiff wurde ein erneutes Allerweltsfoul an der Mittellinie von SVL-Spieler Schwahn, als gelbwürdig geahndet, woraufhin der schon Ermahnte die Ampelkarte sah. 
Leiselheim-Trainer Weiler beschwerte sich zurecht über die Linie des Schiedsrichters und wurde daraufhin des Sportgeländes verwiesen.
Wider den Erwartungen, da man nur noch zu 10. auf dem Platz stand, folgte eine starke Trotzreaktion. Man beherrschte fortan ganz klar das Spielgeschehen.
Die Offensivabteilung des SVL spielte groß auf und kam fast im Minutentakt zu Chancen im Strafraum des Gegners.
Das Wichtigste jedoch, nämlich ein Tor zu erzielen, blieb mit Pech und ein wenig Fahrlässigkeit aus. 
So kam es wie es kommen musste und es fiel wie aus dem Nichts das 2:1 für die Suryoye.
Noch bitterer war die Entstehung. Nach einem Freistoß und einer kurzen Unachtsamkeit vom SVL wurde das Leder in der 83. Minute eingenickt. 
Die Krönung lieferte dennoch ein direkt verwandelter Freistoß vom SVS in der 87. Minute, der die Entscheidung mit dem 3:1 markierte. 
Im Endeffekt, geht die bessere Mannschaft als Verlierer vom Platz.
Jedoch kann man die starke Leistung ab dem 1:1 Ausgleich, in die kommende Trainingswoche mitnehmen und mit gutem Gewissen darauf aufbauen.
Beim Heimspiel am nächsten Sonntag gegen den TuS Monsheim hofft man auf gewohnt tolle Unterstützung und vorallem auf eine faire Linie des Unparteiischen.

Für den SVL spielten:
Junkert Sven, Betz Kevin, Battschinger Patrick, Strzedula Michael, Holweg Marc, Fütterer Dennis, Schwahn Peter, Schlösser Philipp, Weninger Sebastian, Schimmer Sascha, Gerbig Connor, Strzedula Patrick, Kleinert Stefan, Mauer Daniel, Speer Jan-Hendrick

 
     
 

Frauen LL spielfrei

 
 
     
 

Frauen II mit unnötiger Niederlage in Flonheim

Frauen BL: FV Flonheim : SG LW 5 : 4 (4 : 2)

Für die Zuschauer war das 4:5 der SG Leiselheim/Westhofen II Frauen in Flonheim ein unterhaltsames Spiel. Für die Trainer jedoch weniger sah man zu viele unnötige Gegentore und Unkonzentriertheiten im Aufbauspiel. Nach anfänglicher Überlegenheit der SGLW Frauen kam Flonheim aus dem Nichts zu einer 2:0 Führung. Danach mussten sich die SGLW Frauen zunächst wieder fangen und brauchten bis zur 30 Minute ehe Nina Würzburger mit ihrem 100. Tor in Ligaspielen ihre Mannschaft wieder auf 1:2 heranbrachte. Lea Müller konnte sogar wenig später den Ausgleich besorgen. Unverständlich das man sich im Anschluss wieder die Butter vom Brot nehmen ließ und Flonheim wieder auf 2 Tore zum 4:2 entweichen konnte. So führten die Gastgeber zur Pause mit 4:2 und konnten in Halbzeit 2 kontern. Lange dauerte es bis Nina Würzburger per Freistoss zum 3:4 abermals verkürzen konnte, doch trotz großer Überlegenheit im Anschluss und guten Chancen blieb der nochmalige Ausgleich verwehrt. Stattdessen musste man sich in der 89.Minute nach einem Eckball das 3:5 einfangen. Anna Jagau konnte zwar nur eine Minute später nochmals auf 4:5 verkürzen,doch die angezeigte Nachspielzeit reichte nicht mehr um noch einen Punkt mitzunehmen. Im letzten Spiel vor der Winterpause gastieren die Frauen der SG Leiselheim/Westhofen am kommenden Samstag noch bei der zweiten Mannschaft des SV 1912 Bretzenheim.

Für die SGLW spielten:
Marquardt Michelle, Selina Löb, Hall Miriam, Selina Merola, Dreibus Kristin, Jagau Anna, Müller Lea, Kühnel Kim, Müller Annika, Stumpf Sina, Würzburger Nina, Pietsch Jule

 
     
 

SG Ü50 3 Spielfrei

 
 
     
 

Ü40 Spielfrei

 
 
     
 

Ü32 spielfrei

 
 
     
 

B-Junioren spielfrei

 
 
     
 

B-Juniorinnen trotz starker Leistung nicht belohnt

B-Juniorinnen: SG LW : Wormatia 1 : 2 (1 :0)

Lange Zeit konnten die B-Juniorinnen der SG Leiselheim/Westhofen vom Sieg im Wormser Derby gegen den VfR Wormatia Worms träumen doch am Ende sollte es eine knappe 1:2 Niederlage geben. Im Spiel zweier technisch guter Mannschaften entwickelte sich zunächst ein sehr abwechslungsreiches Spiel. Mit gutem Pressing versuchten die SGLW-Juniorinnen die Gäste der Wormatia früh unter Druck zu setzen. So konnte man sich oft schon im Mittelfeld den Ball zurückerobern. Die erste große Chance hatte jedoch die Wormatia als nach einem Konter Marie-Sonique Josten einen Schuss von Caprice B. zum Eckball entschärfen konnte. Aber auch die SGLW-Spielerinnen zeigten sich vor dem Tor gefährlich und nutzten in der 30 Minute die Unordnung im Wormatia Strafraum bei einem Eckball. Jule Pietsch war es die den Ball zur 1:0 Führung ins Tor brachte. Dieses Ergebnis hatte auch bis zur Halbzeit bestand,da beide Defensivreihen gut standen und keine Gefahren mehr zuließen.
In den ersten 15 Minuten der zweiten Halbzeit waren die Leiselheim/Westhofenerinnen dem 2:0 sehr nahe. Durch hervorragende Zweikampfführung und noch besserem Pressing als in Halbzeit 1 zwang man die Wormatia zu vielen Fehlern im Spielaufbau und hatte Pech als ein Schuss von Jana Ruffini laut Schiedsrichter vor der Torlinie geklärt wurde. Ob diese Entscheidung richtig war kann man aber nicht genau nachvollziehen, da sowohl der Schiedsrichter zu weit weg stand aber auch die Trainer von außen nicht klar erkennen konnten ob der Ball mit vollem Umfang die Linie überquert hatte. Kurze Zeit später kam die Wormatia dann nach einem schön vorgetragenen Angriff zum 1:1 Ausgleich. Da in der Folgezeit die Gäste die aktivere Mannschaft waren, konnte dieser Ausgleich als verdient bewertet werden. Doch das die Partie am Ende noch vollkommen von den Gästen gedreht wurde, hatten die B-Juniorinnen der SG Leiselheim/Westhofen nicht verdient. Zuviel Einsatz und Kampf zeigte man auf dem Platz und ein 1:1 wäre am Ende wohl das gerechte Ergebnis gewesen. So musste man 1 Minute vor Spielende nach einem Eckball das 1:2 hinnehmen. Luisa Müller hatte in der zweiten Minute der Nachspielzeit noch die große Chance zum Ausgleich scheiterte jedoch an der Querlatte.
Der Mannschaft ist trotz der Niederlage aber kein Vorwurf zu machen. Einsatz und Wille stimmten und man hatte den Tabellenführer am Rande einer Niederlage. Daher heisst es nun in der Winterpause Kräfte zu sammeln um in der Rückrunde mit frischen Kräften nochmals angreifen zu können.
 

Für die SG LW spielten:
Josten Marie-Sonique, Schmitt Lisa, Bauer Hannah, Müller Annika, Müller Luisa, Pietsch Jule, Ruffini Jana, Heß Sarah, Läpple Hannah, Janine Gbur, Lisa Erdmann, Kleinhans Kim, Anne Schembs, Sophie Schwarz

 
     
 

C-Junioren Spiel abgesetzt

C-Junioren: SV Gimbsheim : SVL abgesetzt

 
     
 

U11 beendet ungeschlagen die Hinrunde

E-Junioren: SVL : TSG Pfeddersheim 5 : 1 (1:0)

Im letzten Heimspiel der Hinrunde hatten die jungen SVL Kicker die TSG Pfeddersheim zu Gast. Auf einem schweren Geläuf entwickelte sich ein munteres Spiel mit schnellen Spielzügen auf beiden Seiten. Die Jungs vom SV Leiselheim versuchten wie so oft über Ballbesitz und Kurzpassspiel zum Torerfolg zu kommen. Die TSG kämpfte und verteidigte geschickt und so stand es trotz eines Chancenpluses für Leiselheim zur Halbzeit nur 1:0. In der zweiten Halbzeit erhöhte die U11 nochmal den Druck und kam endlich auch wieder zum Torerfolg.
Die TSG konnte zwischenzeitlich durch einen Konter nochmal verkürzen, letztendlich brachten die Jungs des SVL den Sieg gewohnt sicher ins Ziel. Die Bilanz der Hinrunde lautet 9 Siege und ein Torverhältnis von 70:10 Toren!!! Es gilt in der Rückrunde daran anzuknüpfen und die Spiele in Sachen Torausbeute noch deutlicher zu gestalten.

Für den SVL spielten:
Lasch Tyron, Ziegler Maurice, Rausch Noel, Lambert Jadon, Magdin Adrian, Ovcharov Nikolay, Lohmann Diego, Ziegler Leon, Hornung Oskar, Löwer Fabian, Kuhlmann Louis, Krier Nils

 
     
 

Der SVL sucht dringend Hilfe im Jugendbereich

Unterstützer für G-, F- und E-Junioren gesucht

Die Nachfrage von Eltern wegen Spielmöglichkeiten beim SVL für ihre kleinsten reist nicht ab. Wir wurden von dieser starken Resonanz überrascht. Der SVL kann über 30 Neuzugänge bei den Jüngsten verzeichnen. Das freut uns natürlich sehr, daß unser Angebot so angenommen wird. 

Dafür brauchen wir Unterstützung für unsere Trainer. Wir freuen uns über jede Hilfe.
Jede Mama, Papa, Oma, Opa aber auch Onkel oder Tanten, Nachbarn oder Freunde die unterstützen wollen sind recht herzlich willkommen.

Wenn ihr helfen wollt wendet euch an den Jugendleiter Jonni Franz.
julei@sv-leiselheim.de oder 0170/2079234.

 
     
 

Entega fördert Vereine

Sie unterstützen Vereine aus der Region

Das Besondere an dieser Aktion von ENTEGA: Die Preise werden im Rahmen einer Publikumsabstimmung vergeben. Wir können also mitentscheiden, welche Vereine sie fördern.

Leider haben sich unsere Mitglieder nur wenig an dieser Aktion beteiligt. Der SVL war weit abgeschlagen und hatte nie den Hauch einer Chance.

Schade.

Dank an alle die sich beteiligt haben.

 
     
 

Am 3. Dezember Nikolausmarkt

 

Jugend und Verein nehmen Teil

Am Samstag ist es wieder soweit. Der Nikolausmarkt öffnet seine Pforten und der SVL mittendrin.
Auch dieses Jahr beteiligt sich die Jugend um Jugendleiter Jonni Franz mit einem Stand.

Der SVL auch wieder vertreten mit Silke und Berthold und ihren köstlichen frisch zubereiteten Reibekuchen. Dieses Jahr wieder in der Standardvariante mit Apfelmus sowie der Gourmetversion mit Lachs und Dip.
Dazu gibt es wieder unseren hervorragenden Glühwein nach einem alten streng gehüteten Familienrezept zubereitet.

Kommt vorbei. Ihr werdet es nicht bereuen (vielleicht Eure Hüften).

 
     

SV 1920 Leiselheim e.V. 
Albert Schweitzer Strasse 4, 67549 Rheinland-Pfalz - Worms, Deutschland

E-Mail: kontakt@sv-leiselheim.de, Website: www.sv-leiselheim.de

Vertreten durch: Hans-Peter Braun

Registergericht: Amtsgericht Mainz, Registernummer: VR 381, USt-IdNr. 44/667/0080/5

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie sich hier abmelden

Realisiert und versendet mit Newsletter Software von sitepackage://
 
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Leiselheim e.V.