Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
SVL-Newsletter Nummer 01 vom 01.03.2017
|
 

Liebe Mitglieder,

 

mit dem ersten Spiel unserer Herrenmannschaft ist der Newsletter wieder hier.

Unsere Herren fit im ersten Auswärtsspiel.

Die B-Junioren schlagen sich tapfer.

Unsere E-Junioren ziehen siegreich durch die Hallenturniere und wollen sich in einem Leistungsvergleich mit hochrangigen Mannschaften messen.

Der Vorstand zeigt Euch eine Möglichkeit Euren Verein effizient zu unterstützen.

Viel Spaß beim Lesen.

Der Vorstand
 

 
     
 
 
     
 
 
WIR-SIND-SVL
 
     
 
 
WIR-SIND-DIE-SVL-MÄDCHEN
 
     
 
 
WIR-SIND DIE-SVL-OLDIES
 
     
 
 
     
 

Pünktlich zu Saisonbeginn wieder auf Kurs!!!

 

Herren B-Klasse: TuS Wiesoppenheim : SVL 3:4 (2:2)

 
     
 
 
 

Die Aktive Herren des SVL gewinnt ihr erstes Pflichtspiel im neuen Jahr mit 3:4 beim TuS aus Wiesoppenheim.
Am heutigen Nachmittag um 14:30 Uhr kam es zur Partie auf überraschend gut bespielbarem Rasen.
Das Spiel ging zugunsten des SVL los.
Früh erlangte man die Spielkontrolle übers Mittelfeld. So kam es zu einer Ecke in der 18. Minute. Nach Hereingabe von Werner kam Schwahn zum Kopfball, welchen der Torwart nur mäßig abwehren konnte und somit vor den Füßen von P. Strzedula landete. Dieser blieb cool und netzte gekonnt zum 1-0 ein.
Leider hielt die Führung nicht lange an.
Diesesmal war es eine Ecke für Wiesoppenheim. Per Kopfball wurde in der 21. Minute ausgeglichen.
Nun Begann das Spiel sich auf Einzelaktionen und viele Zweikämpfe zu beschränken.
Vor dem eigenen Sechzehner in der 30. Minute, bekam das Spiel für eine kurze Zeit Raum. Braun nutzte diesen und hebelte per Diagonalpass auf den bereits wartenden
P. Strzedula die komplette gegnerische Abwehrreihe aus. Frei auf den Torwart zulaufend behielt er die Ruhe, ließ diesen aussteigen und vollstreckte zur erneuten Führung.
Kurz vor der Halbzeit gab es wieder einen Eckball für den TuS. Erneut gelang es dem SVL nicht den Ball zu klären und somit kam ein Wiesoppenheimer zum Nachschuss und konnte auf 2-2 stellen.
Die 2. Halbzeit began noch rasanter und es schien noch intensiver zu werden als bislang.
Wirklich gut herausgespielte Torraumsszenen waren Mangelware. Das Spiel versank im Mittelfeldgeplänkel. Der SVL verteidigte fortan immer wiederkehrende lange Bälle von Wiesoppenheim und konnte nur wenig für eigene Entlastung sorgen. Man könnte sagen Ausnahmen bestätigen die Regel, dass in Minute 55 doch mal noch eine normale Offensivkombination zustanden kam. So spielte sich wieder der heiß gelaufene P. Strzedula auf der linken Seite frei, drängte in den Sechzehner, fand den freistehenden Werner auf Höhe des Elfmeterpunkts, welcher per Direktabnahme eiskalt verwandelte.
Schon sein 13. Saisontor!
Nun fand sich das Spiel wieder in seinem gewohnten Mittelfeldgeplänkel.
Den gefühlt 20. langen Ball der Wiesoppenheimer konnte Battschinger im Sechzehner klären. Aus heiterem Himmel zeigte der ohnehin unglücklich agierende Schiedsrichter zu Unrecht auf den Punkt.
Somit stand es nach knapp 70 Minuten erneut Pari.
Wer nun denkt, das Spiel sei entschieden kennt den SVL sehr schlecht.
Die Blauen gaben nicht auf und versuchten alles um wieder auf Sieg zu stellen.
So kam es zu einem Freistoß in der 77. Minute, welchen Battschinger per Nachschuss zu seinem eigenen Kopfball einnickte.
Die 4. Führung in diesem Spiel brachte der SVL nun über die Zeit und fährt die ersten 3 Punkte nach der Winterpause ein.
Mit diesem Auswärtssieg postiert man sich wieder mit dabei im Aufstiegsrennen.

Für den SVL spielten:
Sven Junkert, Bernd Braun, Michael Strzedula, Kevin Betz, Patrick Battschinger, Dennis Fütterer, Valeri Werner, Peter Schwahn, Sebastian Weninger, Daniel Mauer, Patrick Strzedula, Frank Merz, Philipp Schlösser, Stefan Kleinert, Patrick Propp, Sascha Schimmer

 
     
 

Frauen LL spielfrei

 
 
     
 

BL-Frauen Spielfrei

 
 
     
 

SG Ü50 3 Spielfrei

 
 
     
 

Ü 40 spielfrei

 
 
     
 

Ü32 spielfrei

 
 
     
 

Die B-Junioren siegreich im Kreispokal

TG Westhofen – SV Leiselheim Kreispokal  0:7 ( 0:2)

Heute mussten die Leiselheimer Jungs im Kreispokal bei der TG Westhofen antreten. Bei Stürmischen Wind spielten die Leiselheimer  in der ersten Halbzeit gegen den starken Wind. Es Entwickelte sich ein gutes Fußballspiel der Leiselheimer Jungs. Sie spielten bei diesem Wetterverhältnissen den Ball gekonnt flach und immer wieder in den Lauf der Mitspieler. Westhofen versuchte mit dem Wind im Rücken immer wieder den Ball weit nach vorne zu schlagen. Aber unsere Abwehr hatte sich gut auf das Spiel gegen den Wind eingestellt. Es dauerte bis zur 20 min. Dann schlug Leiselheim zu. Jonas Selbert rannte seinen Gegenspielern auf  und davon bis in den Strafraum der Westhofener und spielte dann geschickt Konstantin Gach an der zur 1:0 Führung der Leiselheimer einlochte. Leiselheim spielte weiter ihren guten Kombinationsfußball. In der 32.min. legte Lars Krier, der sich durch die gesamte Abwehr der Westhofener durchsetzte, vom rechten Strafraumeck quer auf Jonas Selbert und dieser das 2:0 für seine Farben machte -Schöner Spielzug. Das war auch der Pausenstand.

In der zweiten Hälfte hatten nun die Leiselheimer den Wind im Rücken. Aber sie spielten ruhig und konzentriert weiter Fußball. Westhofen kam nur noch sporadisch in die Hälfte der Leiselheimer. In der 50.min.erhöhte Jonas Selbert auf 3:0. Kurz danach traf Lars Krier zum 4:0 für Leiselheim. Nun war Westhofen nur darauf bedacht kein Tor mehr zu kassieren, aber das gelang ihnen nicht. In der 60.min erhöhte Nadir Tzeminoglou auf 5:0. Leiselheim konnte nun spielen wie sie wollten denn es gab nur noch sporadische Gegenwehr der Westhofener. In der 75 min erhöhte  Melhi Demir nach einer Ecke für den SVL auf 6:0. In der 80. min. nahm dann Tim Koch noch mal Maß und schoss den Ball mit Unterstützung des Windes aus 60 Metern in das Tor der Gastgeber  wobei der Torhüter der Westhofener keine Chance hatte an das Leder zu kommen -Toll gemacht . Dann war auch Schluss !!

Fazit: Ohne grosse Mühe eine Runde weiter im Pokal!!!  Wobei man sagen muss das M. Elsner im Mittelfeld als 10ner immer wieder seine Mitspieler in Szene setzte!! Super Jungs

Für den SV Leiselheim spielten:

P. Barbie, M. Basin, K. Wiese, Y. Schwanke, I. Cill, T. Kaplan, K. Arslan, K. Gach, M. Demir, M. Elsner, J. Selbert, L. Krier, A. Airich,T. Koch , N. Tzeminoglou

 
     
 

B-Juniorinnen spielfrei

 
 
     
 

C-Junioren spielfrei

 
 
     
 

U11 gewinnt Hallenturnier in Edenkoben  

Beim Hallenturnier in Edenkoben spielten zwölf Mannschaften in drei Gruppen um den Turniersieger. Für die Halbfinals konnten sich nur die Gruppensieger und der beste Zweitplatzierte qualifizieren.
 
Die Jungs vom SVL blieben in drei Partien ungegschlagen (1:0 gegen SG Limburgerhof, 7:0 SG Edesheim, 2:1 FG Mutterstadt).
Im Halbfinale kam es erneut zum Duell mit dem FG Mutterstadt und die U 11 drehte einen zweimaligen Rückstand kurz vor Ablauf der Zeit noch in einen 3:2 Sieg. Im Finale wartete dann die ebenfalls noch ungeschlagene Mannschaft der JSG Gäu auf uns. Wie schon im Halbfinale mussten die Jungs einen frühen Rückstand verkraften, doch am Ende konnte mit einer bärenstarken Willensleistung des gesamten Teams ein 2:1 Sieg herausgeschossen werden.
Einen besonderen Tag erwischte Maurice Ziegler, der mit seinen beiden Toren im Halbfinale und dem Siegtreffer im Finale zweimal zum Matchwinner wurde.
 
Für die U11 spielten: Tyron, Maurice, Noel, Adrian, Niklas, Nikolay und Diego
 

 
     
 

U10 Ostern-Masters Leistungsvergleich

 

Der SV Leiselheim richtet am Ostersamstag den 15.04.2017 das U10 Ostern-Masters aus.
Fest zugesagt haben bisher die U10 NLZ-Teams vom FSV Frankfurt, Viktoria Köln, Bayer Uerdingen, Stuttgarter Kickers, SV Elversberg, ASC Dudweiler, FC 08 Homburg und wir als Gastgeber.

Auf zwei Spielfeldern werden wir für ausreichend Spielzeit sorgen und die Pausen so kurz wie möglich gestalten. Jede Mannschaft wird 5 Spiele á 25 Minuten haben, also pro Team 125 Minuten reine Spielzeit.
In der Mittagspause werden alle Mannschaften mit einem Sportlergericht verpflegt.

Die Teams werden mit einem schönen Naturrasenplatz auf der Werner-Goll Sportanlage erwartet.

 
     
 
 
 

Wir werden das U10 Leistungsteam von Viktoria Köln in Leiselheim begrüßen. Natürlich haben wir uns über die sofortige Zusage von Trainer Sun Gu Lee sehr gefreut und heißen die Mannschaft herzlich Willkommen in Leiselheim.
 

 
     
 
 
 

Ein weiteres U10 NLZ-Team nimmt die weite Anreise aus dem Saarland in Kauf, um sich mit den anderen Top-Teams beim U10 Ostern Masters in Leiselheim messen zu können. Die U10 vom SV 07 Elversberg wird von Alex Kropp trainiert und gehört im weiteren Umkreis zu den Stärksten. Wir freuen uns sehr über die Zusage und heißen das Team samt Anhang herzlich Willkommen

 
     
 
 
 

Über die Teilnahme der U10 des ASC Dudweiler freuen wir uns ganz besonders, da der Kontakt durch unsere Jungs (Lee/Diego) während ihrer gemeinsamen Trainings beim 1. FCK entstand. Die U10 wird von Ma Wosehr erfolgreich betreut und kann im Saarland auf beachtliche Erfolge zurückblicken. Das Team misst sich in regelmäßigen Abständen mit den NLZ in ihrer Region. 

 
     
 
 
 

Hier die U10 vom FSV Frankfurt. Das Leistungsteam wird von Michael Liebhardt gecoacht. Die Frankfurter haben uns sofort ihr Kommen zugesichert, worüber wir uns sehr gefreut haben und heißen die Mannschaft herzlich Willkommen in Leiselheim.

 
     
 

Der SVL 100er Club

Der SVL möchte heute seinen Mitgliedern eine Möglichkeit vorstellen den Verein effizient zu unterstützen und hat den 100er Club im Hinblick auf das Jahr 2020, unser 100 jähriges Bestehen, ins Leben gerufen. Die Beiträge die Sie spenden werden nur für die Instandhaltung der Vereinsanlage verwendet. Schließlich wollen wir uns zu unserem Jubiläum gut präsentieren.

 
     
 

Der SVL 100er Club

 
 
 
     
 
 
 

Wir hoffen Euch eine Möglichkeit aufgezeigt zu haben den Verein effizient zu unterstützen und wünschen uns, daß viele von Euch dies Möglichkeit wahrnehmen. Den Mitgliedsantrag findet Ihr unter Download auf unserer Homepage oder Ihr sprecht den Vorstand an.

 
     
 

Schiedsrichter Marcel Schütz debütiert international

 


Von Claus Rosenberg
LEISELHEIM - Cabo de São Vicente unweit der Stadt Sagres war der perfekte Ort fürs Erinnerungsfoto. Schnell versammelten sich Marcel Schütz vom SV Leiselheim und die Schiedsrichterkameraden und ließen das Bild schießen. Geographisch betrachtet war das Kunstwerk wertvoll, weil es am südlichsten Punkt Europas entstand. Inhaltlich, weil die Männer von ihren Fußball-Nationalverbänden zum Algarve-Cup entsandt worden waren und dort ein verschworenes Team bildeten, das in dieser Zusammensetzung wohl nie wieder zusammenfinden wird

hier gehts zum Text
 
     
 

WOLFGANG GETHÖFER Bei den Vereinen im Westen des Kreises fehlt die Seniorensport-Tradition

 

LEISELHEIM - Sozialwissenschaftler sagen für die nächsten Jahre voraus, dass es in der deutschen Bevölkerung zunehmend mehr Ältere geben wird. Der Seniorenfußball wieder demnach an Bedeutung gewinnen. Der Fußball-Kreis Alzey-Worms stellt sich drauf ein, stößt aber nach Information des zuständigen Klassenleiters Wolfgang Gethöfer (SV Leiselheim) im Altkreis Alzey an Grenzen.
Es ist vorherzusehen, dass der Seniorenfußball wichtiger wird, oder?

hier gehts zum Text
 
     

SV 1920 Leiselheim e.V.
Albert Schweitzer Strasse 4, 67549 Rheinland-Pfalz - Worms, Deutschland

E-Mail: kontakt@sv-leiselheim.de, Website: www.sv-leiselheim.de

Vertreten durch: Hans-Peter Braun

Registergericht: Amtsgericht Mainz, Registernummer: VR 381, USt-IdNr. 44/667/0080/5

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie sich hier abmelden

Realisiert und versendet
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Leiselheim e.V.