Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
SVL-Newsletter Nummer 14 vom 25.05.2017
|
 

Liebe Mitglieder,

 

Aktive haben im ersten Relegationsspiel Punkte liegen lassen.

Frauen im Südwestdeutschen Pokalfinale.


Viel Spaß beim Lesen.

Der Vorstand

 

 
     
 
 
     
 
 
WIR-SIND-SVL
 
     
 
 
WIR-SIND-DIE-SVL-MÄDCHEN
 
     
 
 
WIR-SIND DIE-SVL-OLDIES
 
     
 
 
     
 

SVL Aktive Herren setzen nicht um was gefordert war!

 

Die ersten 3 Punkte in der Relegation gehen an den Gegner.
Der SVL unterliegt im Regationshinspiel dem SG Weinheim/Heimersheim (TSG 1896/1920 Weinheim e.V.).
Das Ergebnis wohl etwas zu deutlich mit 3:0.
Das Spiel hätte aus Leiselheimer Sicht, beinahe besser nicht beginnen können.
Noch keine 5 Sekunden waren gespielt, als Schlösser den schlampig gespielten Anstoß clever antizipierte, die Lücke in der Abwehr nutzte und bis zum Torwart durchkam. Sein Abschluss war jedoch einen Tick zu kurz getreten, sodass ein Abwehrspieler auf der Grundlinie per Grätsche klären konnte.
Den Schwung aus der frühen Großchance, konnte der SVL allerdings nicht wirklich in das Spielgeschehen mitnehmen. Somit gestaltete sich das Spiel sehr offen.
Auf dem relativ kurzen Rasenplatz kamen umso schneller Strafraumsituationen zu Stande. So nutzte die Heimmannschaft clever in der 11. Minute eine dieser, als an der linken Strafraumkante Stauff angespielte wurde, dieser schnell abschloss und unhaltbar ins linke untere Eck zum 1-0 einschoss.
Das Spiel blieb weiterhin offen. Der SVL brachte jedoch nicht mehr, als nur Halbchancen zu Stande.
Nach einer Ecke in der 25. Minute, erhöhte die Spielgemeinschaft auf 2-0.
Der Abwehrverbund der Leiselheimer konnte den lang getretenen Eckball nicht klären, somit kam im 5-Meter-Raum Funk zum Nachschuss und schob ein.
Fortan erhöhten die Gäste leicht den Druck, kamen allerdings wieder zu kaum zwingenden Gelegenheiten.
Mit 2-0 ging es in die Pause.
Zum Seitenwechsel begannen beide Mannschaften wieder unverändert.
Lange sah SVL-Coach Löb, der zu schwachen Offensivleistung seiner Mannschaft allerdings nicht mehr zu.
Mit der Einwechslung von Cinar in der 55. Minute, stellte er auf 2 Stürmer um.
Fortan kam der SVL auch zu seiner stärksten Phase im Spiel bis zur 70. Minute.
Jedoch als einzig zwingende Gelegenheit, ein Abschluss von Schlösser im Strafraum in Minute 67, die der Torwart gerade noch so über die Latte lenken konnte.
Das Ende der Druckphase des SVL, lieferte wohl ein individueller Verlust der Selbstbeherrschung.
Der eingewechselte Cinar sah vom Schiedsrichter die glatt rote Karte.
Die Heimmanschaft argierte nun wieder clever und spielte offensiver auf die Vorentscheidung. So dauerte es auch nur kurz bis Minute 76, als Hoppe einen starken Flankenball zum 3-0 verwertete.
In den restlichen Minuten blieben weitere Höhepunkte aus.
Somit gehen die ersten 3 Punkte der diesjährigen Relegation an die SG Weinheim/Heimersheim.
Wohl gemerkt ist noch garnichts entschieden, da man am Samstag auf heimischem Rasen im Rückspiel, mit einem Sieg wieder alles auf Null stellen kann.
Die ersten 90 Minuten müssen nun abgehakt werden und es muss mit positivem Blick, kurs auf die 2. Halbzeit genommen werden.
Die Mannschaft bedankt sich noch recht herzlich bei den zahlreich, mitgereisten Fans!

Für den SVL spielte:
Junkert, Schimmer, Kaiser, Betz, M. Strzedula (65. Bart), Schwahn, Fütterer, Strippel (55. Cinar), P. Strzedula, Schlösser, Weninger (83. Mauer)

 
     
 

The last Chapter

 

Das erste Mal steht die SG Leiselheim/Westhofen in einem Pokalfinale bei den Frauen. Beim Endspiel im Südwestdeutschen Pokal treffen die SGLW Frauen auf den Meister und Verbandsligaaufsteiger SV 1912 Bretzenheim. Die Mannschaft um Trainer Horst Nautz hat souverän und ohne Punktverlust die Liga als Meister gewonnen und wird auch im Finale der grosse Favorit sein zumal die SGLW aus gesundheitlichen und privaten Gründen auf einige Spielerinnen verzichten muss. Dennoch werden die verbliebenen Spielerinnen alles geben getreu dem Motto "Der Pokal hat seine eigenen Gesetze".
Für mich bedeutet dieses Spiel nochmals ein ganz besonderen Augenblick zu werden. Nochmals für diese tolle Mannschaft an der Seitenlinie zu stehen. 10 Jahre ...eine lange,oftmals auch kräftezehrende Zeit,doch ich habe jeden einzelnen Moment genossen. Jeden Moment der Freude...der Trauer...der Begeisterung...des Lächelns der Spieler nach einer guten Leistung... und folgende Momente die in 10 Jahren Trainertätigkeit beim SV Leiselheim bzw. seit 2 Jahren kooperierend mit der TG Westhofen zusammenkamen:
2009
U12- Bezirkshallenmeister
2010
Ausrichtung "Amateurspiel desMonats" von Fussball.de vor 200 Zuschauern in Leiselheim
2011
Turnierteilnahmen beim VfL Bochum und Eintracht Frankfurt im Rahmen der Fussball Frauen-WM in Deutschland
U12- Bezirksligameister
U14- Bezirksligameister
U16- Bezirksligameister
(Aufstieg in die Verbandsliga Südwest)
U12- Bezirkspokalsieger
2012
U12-Bezirkspokalsieger
U14-Bezirkspokalsieger
U14-Landesligameister
U16-Verbandsligavizemeister
( Aufstieg in die DFB-Regionalliga Südwest)
3.Platz bei der Trofeo Mediteraneo in Barcelona (Spanien)
Gründung der Frauenmannschaft
2013
U14-Landesligameister
U14-Bezirkspokalsieger
U16-Vize-Verbandspokalsieger
2014
U14-Landesligameister
U14-Bezirkspokalsieger
U14-Verbandshallenmeister
2.Platz Copa Maresme in Barcelona (Spanien)
U16-Vize-Verbandspokalsieger
2015
U12-Bezirkspokalsieger
U12-Bezirksliga-Vizemeister
U14-Bezirksliga-Vizemeister
Kooperation zwischen dem SV Leiselheim und der TG Westhofen im U16-Juniorinnen Bereich
B-Juniorinnen Herbstmeister (Saison 2015/2016)
2016
3.Platz bei der Copa Maresme für den SV Leiselheim beim internationalen Turnier in Barcelona ( Spanien )
Zusammenschluss zwischen dem SV Leiselheim und der TG Westhofen auch im Frauenbereich
Ohne Trainerkollegen,Eltern,den Jugendleitern bei SVL und TGW als auch den Vorständen in beiden Vereinen wären diese Erfolge gar nicht möglich gewesen. Und vorallem nicht ohne die 162 Spielerinnen,welche ich in dieser langen Zeit trainieren durfte. Ich benutze absichtlich das Wort "durfte"weils mir eine Ehre ist Euch zu betreuen.
Lasst und gemeinsam nun heute getreu der Überschrift das letzte Kapitel gemeinsam Schreiben. Egal wie das Spiel endet...eins will ich nach diesen 90 oder auch 120 Minuten...
STOLZ AUF EUCH SEIN,DAS IHR ALLES GEGEBEN HABT!!!
Danke für Alles

 
     

SV 1920 Leiselheim e.V.
Albert Schweitzer Strasse 4, 67549 Rheinland-Pfalz - Worms, Deutschland

E-Mail: kontakt@sv-leiselheim.de, Website: www.sv-leiselheim.de

Vertreten durch: Hans-Peter Braun

Registergericht: Amtsgericht Mainz, Registernummer: VR 381, USt-IdNr. 44/667/0080/5

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie sich hier abmelden

Realisiert und versendet mit Newsletter Software von sitepackage://
Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Leiselheim e.V.