Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
 
   
WIR-SIND-DIE-SVL-MÄDLS  
 
   
WIR-SIND-SVL  
 
WIR-SIND-DIE-SVL-OLDIES
SVL-Newsletter Nummer 6 vom 03.04.2018
|
 

Liebe Mitglieder,

 

die Erste vergisst in der zweiten Hälfte Fußball zu spielen .

Die 1b läßt es krachen. Wird aber leider nur mit 1 Punkt belohnt.

Mangels Masse müssen wir die B-Juniorinnen abmelden.

Viel Spaß beim lesen

Der Vorstand

 
     
 
 
     

Besucht uns im Internet

 
 
   
         
 
 
     
 

Erste verliert durch enttäuschende 2. Hälfte!

 
 
 
     
 
 
 

Endlich wieder Rasen! Aufgrund des heftigen Winters der zurückliegt, dauerte es mit dem ersten Pflichtspiel auf unserem Rasenplatz bis zum gestrigen 02. April. Auch aufgrund des schönen Wetters, durften wir gute 200 Zuschauer an der Werner-Goll-Sportanlage begrüßen. Ein großes Dankeschön an dieser Stelle an alle Zuschauer!
Kommen wir zum eigentlichen Geschehen.
Aus Sicht des SVL ein fast schon gewohntes Bild aus den vergangen Partien in Hälfte Eins. Wieder erarbeitete man sich in der Anfangsphase die Spielkontrolle. Beide Mannschaften gingen es offensiv an, sodass sowohl der SVL als auch der TuS schon in den ersten 10 Minuten in Führung hätten gehen können. Für den SVL war es ein Mal P. Strzedula, der nach einem langen Ball im Sechzehner frei durch war, jedoch den Abschluss nicht fand. Ein weiteres Mal kullerte eine Ecke des SVL am langen Pfosten der Weinsheimer denkbar knapp vorbei, M. Strzedula bekam den Fuß leider nicht mehr an den Ball.
Doch auch die Gäste hatten eine dicke Chance. Sven Hinkel kam auf Elfmeterhöhe an den Ball, doch sein Abschluss flog über die Querlatte.
Das Spiel setzte sich offensiv fort.
Dann die 16. Minute und das 1-0 für den SVL.
Nach einem Zuspiel von P. Strzedula über die rechte Seite auf Weninger, behauptete dieser den Ball stark und schoss unhaltbar ins kurze Eck zur Führung ein.
Das Spiel blieb weiterhin unterhaltsam.
In der 23. Minute hätte Weinsheim fast ausgeglichen. Nach einer Ecke war es wieder Hinkel, dessen Kopfball allerdings in die Hände unseres Keepers Junkert ging.
Die Chancen nahmen nicht ab.
Nur 4 Minuten später eine Großchance für den SVL.
Nach einem schönen Diagonalball lief unser Linksaußen Ußner aufs Tor zu und überlupfte den Gästekeeper, doch seine Variante ging knapp über das Gebälk.
Der SVL war zwar weiterhin spielbestimmend, doch Weinsheim war immer wieder gefährlich nach Kontern.
Die letzte Chance der ersten Hälfte gehörte auch den Gästen. Nach einer Flanke aus dem Halbfeld konnte erneut Hinkel im Sechzehner köpfen, der Außenpfosten rettete für die Heimelf.
Der Halbzeitstand 1-0 für unsere Elf.
Das Pulver anscheinend verschossen -
Die zweite Hälfte nahm deutlich an Tempo und Offensivaktionen ab. Den Zuschauern zeigte sich fortan hauptsächlich ein Mittelfeldgeplänkel. Doch für den SVL kam noch ein massiver Abwehrfehler in der 53. Minute hinzu. Relativ unnötig brachte man einen Weinsheimer Stürmer im Sechzehner zu Fall. Den fälligen Elfmeter verwandelte Duangphon zum 1:1.
Dass unsere Elf spätestens ab dann das Fußballspielen eingestellt hatte bleibt unerklärlich, blickt man vorallem auf die tabellarische Situation. Somit gab man leichtfertig den Weinsheimern das Spiel in die Hand. Die jedoch auch nicht wirklich durch permamente Offensivaktionen brillierten, eher doch über den klaren Ballbesitzüberhang. Unser Coach Scheuermann reagierte dann auch und wechselte zwei Mal in der Offensive aus. Opoku kam für Gerbig (59.) und Schlösser für P. Strzedula (66.).
Doch auch mit den beiden Auswechslungen kam wenig Wandel in die Partie. Sodass in Minute 71 Weinsheim sogar noch in Führung ging.
Nach einer Ecke landete der Ball am langen Pfosten, der komplett freistehende J. Ihrig schob dankend zum 1:2 ein.
Kurz darauf dann doch noch die Chance zum Ausgleich für den SVL. Auch nach einer Ecke kam auf Elferhöhe' Opoku zum Nachschuss. Doch er bekam zu wenig Druck hinter den Ball, sodass der Gästekeeper parieren konnte.
Weitere Höhepunkte blieben im Spiel aus.
Sehr enttäuschend aus Leiselheimer Sicht, denn eine wirkliche Schlussoffensive war nicht zu erkennen.
Letztendlich dann der 1:2 Endstand für Weinsheim.
Die 3 Punkte distanzieren den TuS weiter vor den abstiegsbedrohten letzten 5 Rängen. Die Niederlage für den SVL ein herber Nackenschlag.
Für den SVL spielte:
Junkert, M. Strzedula, S. Kleinert, Betz, Schimmer (83. Mauer), Gerbig (59. Opoku), P. Strzedula (66. Schlösser), T. Burkhard, Fütterer, Weninger, Ußner;

 
     
 

Zweite mit schwacher Leistung!

 
 
 
     
 
 

Im Vorspiel beim Duell der zweiten Mannschaften gab es ein richtiges Schützenfest. Ganze 8 Tore standen am Ende zu Buche.
Von starken ersten 20-25 Minuten für den SVL lässt sich berichten, in denen man mit 2/3 Toren in Führung hätte gehen müssen.
Schon nach 2 Minuten die erste gute Gelgenheit. Nach einer Ecke kam Delingat am Sechzehnerrand zum Nachschuss, doch der Gästekeeper konnte gerade noch klären.
Fast die gleiche Situation in Minute 10. Wieder nach einer Ecke von N. Bentz landete der Ball beim Leiselheimer Kapitän Merz, der per Volleyabnahme das 1:0 erzielte.
Verletzungsbedingt musste der SVL schon das erste mal nach 15 Minuten wechseln. Nach einem Zweikampf blöd gefallen musste M. Bitsch für Schuster ausgewechselt werden.
In der 22. Minute hätte dann das 2:0 für den SVL fallen müssen. Nachdem sich Löwer stark über die linke Strafraumseite durchsetzte, bediente er im Fünfer Dominik Scheurer, der jedoch nur den Gästekeeper anschoss.
Für die mangelnde Chancenverwertung kam 3 Minuten später die Quittung.
Weinsheim nutzte sehr effizient direkt ihre erste Chance.
Timmler verwandelte nach Vorarbeit von Bienefeld zum 1:1 Ausgleich (25.). Nach dem Ausgleich stellte auch unsere Zweite auf ein Mal das Fußballspielen komplett ein. Sodass die Gäste besser ins Spiel kamen. Trotzdem hatte der SVL noch die beste Chance um wieder in Führung zu gehen. In der 43. Minute wurde wieder Löwer schön im Sechzehner in Szene gesetzt, anstatt quer zu legen entschied er sich selbst zu schießen. Sein Abschluss zu zentral, sodass der Weinsheimer Schlussmann halten konnte.
Halbzeitstand 1:1.
Zur zweiten Halbzeit wechselte unser Trainerteam Hahn & Scheurer gleich drei Mal aus.
Für die Offensivspieler Dogan, Felkel und Schuster kamen Bez, Braun und wieder M. Bitsch positionsgetreu in die Partie.
Nach ereignislosen ersten 10 Minute eröffnete sich dann der Torreigen.
Unter wesentlicher Beihilfe des SVL, konnte Weinsheim mit einfachsten Mitteln mit 1:3 in Führung gehen. A. Ihrig (55.) und Timmler (57.) trafen.
Doch aufgeben wollte der SVL gewiss noch nicht. So kam man noch mal ran. Nur 4 Minuten später setzte Dominik Scheurer sich über rechts durch und fand mit seiner Flanke im Strafraum Bez, der per Kopf auf 2:3 verkürzte.
Es entwickelte sich ein sehr offenes Spiel. Durch eine Umstellung in der Abwehr beim SVL, zeigten sich erhebliche Lücken für Weinsheimer Konter auf, die immer wieder gefährlich wurden. Doch es fiel der Ausgleich in Minute 71.
Braun setzte auf der linken Außenbahn Bez schön Richtung Strafraum in Szene, sein Querpass fand letztendlich Dominik Scheurer der nun das Tor zum 3:3 traf.
Das Spiel weiterhin offen und beide Mannschaften mit guten Ansätzen um wieder in Führung zu gehen. Weinsheim hatte nun viele Gelegenheiten nach Standards.
Einer dieser leitete dann auch das 3:4 für Weinsheim ein. Spielertrainer Lottermann traf für den TuS (81.).
Die wieder in Rückstand geratene Leiselheimer Elf, gab jedoch immer noch nicht auf und kam noch mal zurück!
In der 90. Minute setzte wieder Braun Bez über die linke Seite in Szene, sodass dieser am langen Pfosten Löwer fand, der zum 4:4 Endstand ausglich.
Unser Coach Hahn blickt mit den Worten auf die Partie zurück:
„Das Ergebnis ist gerecht. Wir hatten wieder eine Phase von gut 40 Minuten, wo wir das Fußballspielen eingestellt hatten. Aber wir sind zurückgekommen. Allerdings war unsere Chancenverwertung am Anfang nicht gut. Weinsheim war in der zweiten halbzeit besser."
Für den SVL spielte:
Klingel, Merz, S. Bitsch, S. Bentz, Delingat, N. Bentz, Löwer, D. Scheurer, M. Bitsch, Felkel, Dogan, Schuster, Braun, Bez;

 
     
 
 
 

Satzungsänderung

Unsere Mitgliederversammlung war ursprünglich für den 23.3. angesetzt.
Da wir jetzt den Wirt wechseln und Renovierungsarbeiten anstehen müssen wir die Mitgliederversammlung auf den 20.4. verschieben.

Unter anderem steht in der diesjährigen Mitgliederversammlung die Neuwahl des erweiterten Vorstandes an.
Ein weiterer Punkt ist die Änderung der Satzung. Da wir in den letzten Jahren mangels bereiter Ehrenmitglieder den Ehrenrat nicht besetzen konnten, wollen wir die Besetzungsmodalitäten ändern:
Der momentane Text lautet:
Der Ehrenrat besteht aus mindestens drei Ehrenmitgliedern, die nicht dem Vorstand angehören. Sie werden jährlich von der Mitgliederversammlung gewählt. Der Ehrenrat wählt selbst den Ehrenratsvorsitzenden. Der Vorsitzende des Ehrenrates nimmt in beratender Funktion an der Vorstandssitzung teil.

Er soll dahingehend geändert werden, daß wir nicht mehr auf Ehrenmitglieder abstellen sondern auf verdiente Mitglieder. Der Passus soll wie folgt geändert werden:

1. Der Ehrenrat besteht aus drei Mitgliedern. Die möglichst seit 30 Jahren dem Verein angehören oder sich als ehemalige Aktive große sportliche Verdienste um den Verein erworben haben oder mindestens 5 Jahre Mitglied des Vorstandes waren oder Ehrenmitglieder sind.
2. Die Mitglieder des Ehrenrates werden auf die Dauer von jeweils zwei Jahren von der Mitgliederversammlung auf Vorschlag des Vorstandes gewählt.

 
     
 

Abmeldung der B-Juniorinnen

 

Leider müssen wir unsere B-Juniorinnen vom Spielbetrieb abmelden.
Wir bedauern diesen Schritt gehen zu müssen, sehen allerdings aktuell keine andere Möglichkeit, da wir für die restlichen Spiele der Saison nicht mehr gewährleisten können an allen Spieltagen wenigstens 9 Spielerinnen stellen zu können.

 
     
 

Bei AmazonSmile Online-Einkaufen und für den SVL Gutes tun

 

Was ist AmazonSmile?
AmazonSmile ist eine einfache Möglichkeit für Sie, die soziale Organisation Ihrer Wahl (SV Leiselheim) bei jedem Einkauf zu
unterstützen, ohne dass dafür Kosten anfallen. Kunden erfahren auf der neuen Website das identische Shopping-Erlebnis,
das sie von www.amazon.de kennen und profitieren von den gleichen niedrigen Preisen, derselben Auswahl und den bequemen
Einkaufsmöglichkeiten – mit dem zusätzlichen Vorteil, dass Amazon 0,5% der Einkaufssumme an eine vom Kunden
gewählte soziale Organisation weitergibt. Sie können unter Tausenden von Organisationen wählen, die Sie unterstützen können.

Wie kaufe ich bei smile.amazon.de ein?
Um bei AmazonSmile einzukaufen, öffnen Sie einfach smile.amazon.de im Web-Browser Ihres Computers oder Ihres
mobilen Geräts. Sie können auch ein Lesezeichen für smile.amazon.de hinzufügen, um es noch einfacher zu machen,
zu smile.amazon.de zurückzukehren und Ihren Einkauf zu beginnen.

 
     

SV 1920 Leiselheim e.V.
Albert Schweitzer Strasse 4, 67549 Rheinland-Pfalz - Worms, Deutschland

E-Mail: kontakt@sv-leiselheim.de, Website: www.sv-leiselheim.de

Vertreten durch: Hans-Peter Braun

Registergericht: Amtsgericht Mainz, Registernummer: VR 381, USt-IdNr. 44/667/0080/5

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie sich hier abmelden

Realisiert und versendet mit Newsletter Software von sitepackage://

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Leiselheim e.V.