Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
 
   
WIR-SIND-DIE-SVL-MÄDLS  
 
   
WIR-SIND-SVL  
 
WIR-SIND-DIE-SVL-OLDIES
SVL-Newsletter Nummer 8 vom 17.04.2018
|
 

Liebe Mitglieder,

 

Die Erste weiter ohne Sieg.

Die Zweite holt sich Punkt beim Tabellen Ersten.

Die Ü40 unter den besten 6 Mannschaften Deutschlands.

Viel Spaß beim lesen

Der Vorstand

 
     
 
 
     

Besucht uns im Internet

 
 
   
         
 
 
     
 

Niederlage im Derby für unsere Erste!

 
 
 
     
 
 
 

Bericht - FuPa Rheinhessen:

Eigentlich waren die Leiselheimer ja prima ins Jahr gestartet, mittlerweile zeichnet sich aber doch der Abstieg ab. Auch gegen den Lokalrivalen erwischten die Vorortler einen prima Start, als Ronald Opoku einlochte (4.). Doch schon vier Minuten später egalisierte Omran Chehab per Freistoß. Und kurz vor der Pause sorgten schließlich Sefkan Tas (41.) und Erdal Aras (45.) für die Gästeführung. „Suryoye hatte da eine ganz starke Phase“, schilderte SVL-Sprecher Bernd Braun, der sich weitere Gegentreffer durch Chehab (54.) und Tas (55.) notieren musste. „Unsere Mannschaft hat aber nie aufgegeben“, hob er hervor. Der Lohn: Durch Tore von Philipp Schlösser (71., 90.) gestaltete sich das Ergebnis nach dem Abpfiff zumindest erträglich.
Für den SVL spielte:
Bowie, M. Strzedula (67. Bart), Betz, S. Kleinert, Fütterer, T. Burkhard, Mauer (63. P. Strzedula), Ußner, Schlösser, Opoku (70. Gerbig), Weninger;

 
     
 

Zweite klaut dem gestrigen Tabellführer Punkte!

 
 
 
     
 
 
 

Bericht - FuPa Rheinhessen:

Leiselheims Co-Trainer Dirk Scheurer war zumindest mit der zweiten Halbzeit zufrieden. „Die erste Halbzeit haben wir total verpennt. Das war ein lauer Sommerkick." Nach einer gehörigen Halbzeitansprache hatte sich das Blatt zur zweiten Hälfte aber gedreht.“ Den 0:1-Rückstand durch Tobias Aßmann (18.) glich Frank Merz per Freistoß aus (57.). Tobias Aßmann brachte die Gäste aber erneut in Front (60.). Sven Bez gelang wiederum der Ausgleich (87.). Scheurer lobte die Schiedsrichter-Leistung und die Leistungs eines Torhüters. „Kevin Klingel hatte einige Male gut gehalten.“
Für den SVL spielte:
Klingel, Delingat (70. Jacoby), S. Bentz (46. Braun), S. Bitsch, Merz (77. M. Bitsch), M. Bitsch (65. Zimmermann), A. Plötz (77. Delingat), Dominik Scheurer, Schuster, Bez;

 
     
 
 
 
 
 
     
 
 
 
 
 
     
 
 
 
 
 
     
 
 
 
 
 
     
 

SV Leiselheim Ü40 siegt in Überlingen

 

Siegreich kehrten die Ü40-Fußballer des SV Leiselheim von ihrem Kurztrip an den Bodensee nach Hause. Durch einen in dieser Höhe unerwarteten 3:0 Erfolg beim ambitionierten FC 09 Überlingen gehören die Leiselheimer in diesem Wettbewerb nun zu den 6 besten Ü40-Teams Deutschlands.
Die Wormser Vorortler gingen motiviert und konzentriert in die Partie und erarbeiteten sich schnell ein spielerisches Übergewicht. Die Hausherren waren sichtlich überrascht vom schwungvollen Start der Gäste. In der 25. Minute hatten die Leiselheimer bereits den Torschrei auf den Lippen, allerdings klatschte der wuchtige Kopfball von Sturmführer Patrick Battschinger nur an die Latte. In der nächsten Aktion verweigerte der Schiedsrichter den Gästen einen klaren Elfmeter. Im Gegenzug wäre den Überlingern fast der Führungstreffer gelungen, doch SVL-Torwart Peter Massoth bewahrte seine Farben mit 2 Glanzparaten vor einem Rückstand. Somit ging es mit einem 0:0 in die Halbzeit.
10 Minuten nach der Pause war es endlich soweit: Nach einem Abpraller behielt Ibrahim Kurt die Nerven und schob gekonnt vorbei am guten Überlinger Torwart zur 1:0 Führung ein. Wenig später konnte der an diesem Tag eingesetzte Gastspieler Wissam Abdul-Ghani einen Konter per Nachschuss zum 2:0 abschließen. Das Team vom Bodensee setzte nun alles auf eine Karte, erarbeitete sich ein Übergewicht und beschäftigte mit seiner äußerst starken Offensive den an diesem Tag überzeugenden Defensivverbund der Gäste. Mit etwas Glück (u.a. visierten die Gastgeber noch einmal den Posten an) und Geschick, verhinderten die Leiselheimer einen Gegentreffer. Ibrahim Kurt war es sogar vorbehalten, mit seinem zweiten Treffer in der Nachspielzeit per Elfmeter den Endstand zum 3:0 zu besorgen.
Die Leiselheimer Oldies um Spielertrainer Kay Strippel warten nun gespannt, welcher Gegner ihnen nun zugelost wird. Die Runde der verbleibendend 6 Teams soll bereits im Mai 2018 gespielt werden.

 
     
 

Gerechtes Remis der Tabellennachbarn

 
 
 
     
 
 
 

Die 1. Frauenmannschaft der SG Leiselheim/Westhofen aktuell auf Platz 3 platziert, hatte am vergangenen Wochenende den Tabellenzweiten vom FSV Bretzenheim zu Gast. Bei erstmals sehr warmen Temperaturen zeigten beide Teams von Beginn an ein gutes Spiel. Die SGLW eher über die Schnelligkeit, die Gäste über die Robustheit fanden beide Mannschaften gut ins Spiel und hatten auch gute Torchancen. Durch das frühe Pressing der Gastgeber boten sich für den FSV Bretzenheim auch einige Konterchancen,welche sie durch ihre Toptorjägerin Anna Häussling auch zum 0:1 nutzten. Doch die SGLW blieb weiter am Ball und konnte selbst durch Nina Würzburger nach einem 50 Meter Sprint ausgleichen. In Halbzeit 2 waren die SGLW-Frauen griffiger und hatten bis zur 70 Minute das Spiel im Griff. Daher auch die verdiente Führung durch Nina Würzburger in dieser Zeit. In diese Drangphase konnte aber der Gast aus Bretzenheim zum 2:2 ausgleichen. Diesen Ausgleichstreffer konnten die SGLW-Spielerinnen nicht so schnell wegstecken und Bretzenheim hatte nach dem Ausgleich noch weitere Chancen, welche aber SGLW-Keeperin Elena Nowack teils spektakulär parierte. In dieser Phase war es der Keeperin zu verdanken das dieses Spiel nicht komplett kippte. Auf SGLW-Seite hatte abermals Nina Würzburger und Jana Ruffini noch sehr gute Chancen, doch am Ende blieb es bei einem leistungsgerechten 2:2 mit dem beide Teams leben können.

 
     
 
 
 
 
 
     
 
 
 
 
 
     
 
 
 
 
 
     
 
 
 
 
 
     
 
 
 
 
 
     
 

Schiri unterwegs

 

Christian Gittelmann (SpVgg Gauersheim) kommt in der 2. Bundesliga bei der Begegnung zwischen der SpVgg Greuther Fürth und dem SSV Jahn Regensburg (Freitag, 18:30 Uhr) als Assistent zum Einsatz. In gleicher Funktion unterstützt Marcel Schütz (SV Leiselheim) beim Spiel des FC Ingolstadt 04 gegen den 1. FC Nürnberg (Sonntag, 13:30 Uhr) den Schiedsrichter. Nicolas Winter (SV Hagenbach) steht bei der Begegnung des 1. FC Heidenheim gegen Spitzenreiter Fortuna Düsseldorf (Sonntag, 13:30 Uhr) als Vierter Offizieller zwischen den Trainerbänken.

Schiri unterwegs
 
     
 
 
 

Satzungsänderung

Unsere Mitgliederversammlung war ursprünglich für den 23.3. angesetzt.
Da wir jetzt den Wirt wechseln und Renovierungsarbeiten anstehen müssen wir die Mitgliederversammlung auf den 20.4. verschieben.

Unter anderem steht in der diesjährigen Mitgliederversammlung die Neuwahl des erweiterten Vorstandes an.
Ein weiterer Punkt ist die Änderung der Satzung. Da wir in den letzten Jahren mangels bereiter Ehrenmitglieder den Ehrenrat nicht besetzen konnten, wollen wir die Besetzungsmodalitäten ändern:
Der momentane Text lautet:
Der Ehrenrat besteht aus mindestens drei Ehrenmitgliedern, die nicht dem Vorstand angehören. Sie werden jährlich von der Mitgliederversammlung gewählt. Der Ehrenrat wählt selbst den Ehrenratsvorsitzenden. Der Vorsitzende des Ehrenrates nimmt in beratender Funktion an der Vorstandssitzung teil.

Er soll dahingehend geändert werden, daß wir nicht mehr auf Ehrenmitglieder abstellen sondern auf verdiente Mitglieder. Der Passus soll wie folgt geändert werden:

1. Der Ehrenrat besteht aus drei Mitgliedern. Die möglichst seit 30 Jahren dem Verein angehören oder sich als ehemalige Aktive große sportliche Verdienste um den Verein erworben haben oder mindestens 5 Jahre Mitglied des Vorstandes waren oder Ehrenmitglieder sind.
2. Die Mitglieder des Ehrenrates werden auf die Dauer von jeweils zwei Jahren von der Mitgliederversammlung auf Vorschlag des Vorstandes gewählt.

 
     
 

Vorfreude beim Nachwuchs

 

Der Kindergarten Cup des SV Leiselheim findet auch dieses Jahr wieder am 1. Mai statt.

Anmeldefrist verlängert.

Es sind noch Plätze frei.

 
     

SV 1920 Leiselheim e.V.
Albert Schweitzer Strasse 4, 67549 Rheinland-Pfalz - Worms, Deutschland

E-Mail: kontakt@sv-leiselheim.de, Website: www.sv-leiselheim.de

Vertreten durch: Hans-Peter Braun

Registergericht: Amtsgericht Mainz, Registernummer: VR 381, USt-IdNr. 44/667/0080/5

Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr empfangen möchten, können Sie sich hier abmelden

Realisiert und versendet mit Newsletter Software von sitepackage://

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Leiselheim e.V.