Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
Sportverein 1920 Leiselheim e. V.

Überschrift

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!

 

 

Überschrift

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!

 

 

Überschrift

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!

 

 

Rundenverlauf 2015/2016

 

Hallo Jungs.

Hier den Rundenverlauf wie ich ihn sehe.

In der ganzen Runde haben wir immer gegen Jahrgangältere gespielt und immer sehr gut mitgehalten. Wir hatten Höhen und Tiefen wie das 0 : 6 gegen Hochheim oder das 1 : 7 gegen Wiesoppenheim. Aber all das hat uns nicht aus der Bahn geworfen. Im Gegenteil wir haben uns im Laufe der Runde von Spiel zu Spiel gesteigert.

Es hat auch viel Spaß mit euch gemacht. Wir hatten sehr gute Spiele dabei, die wir zwar nicht gewonnen, aber dafür einen sehr guten Fußball gespielt haben. Mit dem 5. Platz am Ende der Saison bin ich sehr zufrieden, denn in der neuen Runde sind wir die Jahrgangälteren. Schade das uns Jan und Marcel verlassen haben, aber da haben wir auch Ersatz gefunden. Tim Hein wird auch wieder spielen können.

Unsere Spieler haben es verdient auch einmal mehr gelobt zu werden, denn was sie in einigen Spielen gezeigt haben war schon sehr, sehr gut.

Hervorheben möchte ich keinen. Das wäre nicht fair gegenüber den anderen Spielern.

Bedanken möchte ich mich bei Bernd und Klaus, die immer dafür gesorgt haben daß ein Training stattfinden konnte. Leider lies es meine Krankheit nicht immer zu am Trainingsbetrieb teilzunehmen, weshalb ich froh bin daß mit Bernd und Klaus immer jemand da war zum Trainieren.

Ein Dank auch an die Eltern, die uns immer zu den Auswärtsspielen begleitet haben!!

Am Samstag den 2.7.2016 haben wir unseren Rundenabschluss gefeiert, das war eine gelungene Party, die erst früh morgens zu Ende ging.

Zur neuen Runde, die wir mit dem Trainingsbeginn am 9.8.2016 beginnen werden, wünsche ich mir daß alle vollzählig zum Training erscheinen.

Spieler, die noch in Urlaub fahren, mögen sich bitte bei mir per E-Mail abmelden, damit ich planen kann.

So und nun wünsche ich euch einen schönen und erholsamen Urlaub.

Gruß Reinhard

Spielberichte

Spielbericht vom 24.5.2016 Kreisliga Süd B-Junioren

 

SG Altrhein vs. SV Leiselheim  3:1 (2:0) 

Heute hat man das andere Gesicht der Jungen Leiselheimer
gesehen, gegen eine 9
er Mannschaft tun sich die Jungs immer schwer, es lief nichts zusammen kein Spielfluss. Es wurde Fehler an Fehler gereiht, keine Kombination

wurde durchgespielt. So war es ein leichtes für die Heimmannschaft sein Spiel aufzuziehen. Mit 2 weiten Abschlägen vom Torwart lief der Mittelstürmer Paul
Muth durch die gesamte Abwehr der jungen Leiselheimer und erzielte innerhalb von 5 min zwei Tore für seine Farben. Das war auch der Halbzeitstand. In Hälfte 2 wurde
es dann einigermaßen besser man versuchte nun den Anschlusstreffer zu erzielen. Dieser gelang auch in der 59.min durch Jonas Selbert nach schöner Einzelleistung.
Im Gegenzug fingen sich die Leiselheimer nach einer Ecke das 3:1 für Altrhein ein. Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin. Man merkte dass beiden Mannschaften die
Luft ausging so dass nichts nennenswerte mehr passierte. Das 3:1 für Altrhein geht voll und ganz in Ordnung. Hätte der Torhüter der jungen Leiselheimer nicht 4 mal hervorragend reagiert als Paul Muth auf ihn alleine zulief, wäre die Niederlage für die Leiselheimer wohl noch viel höher ausgefallen. 

Fazit. Die Auswärtsschwäche der jungen Leiselheimer bleibt weiterhin bestehen. Am Nächsten Samstag geht es nach Guntersblum wo man zeigen kann das man auch Auswärts etwas zählbares mitnehmen kann.

Für den SV Leiselheim spielten

C. Conrad, M. Basin, L. Mross, M. Ruh-
Clausen, T. Kaplan,

L. Krier, J. Selbert, J. Eichinger, K. Wiese, M. Elsner, I. Cil,

N. Tzeminoglou, M. Demir

 

Spielbericht vom 21.5.2016 Kreisliga Süd B-Junioren

 

SV Leiselheim vs. JSG Wonnegau 2:0 (1:0)

Heute stellte sich der Tabellen 3. der Liga in der Werner Goll Anlage vor. Von Beginn an machten die jungen Leiselheimer dem Gast das Leben schwer und lies ihn kaum zur Entfaltung kommen. Nach und nach übernahm dann Leiselheim das Spielgeschehen. Über Kampfkraft und Spielwitz fand man schnell heraus wie der Gast heute zu besiegen ist. Leiselheim bot bei sommerlichen Temperaturen ein hervorragendes Fußballspiel. Man kombinierte, stellte immer wieder die schnellen Stürmer der Gäste zu, so dass sie nicht in Erscheinung traten. Die jungen Leiselheimer machten Dampf und hatten zahlreiche Torchancen, die aber nicht genutzt wurden. In der 28. min war es dann Lars Krier der einen schnellen Konter zum 1 :0 abschloss. Diese Führung war absolut verdient, denn man hatte vor diesem Tor schon sehr gute Chancen. Leiselheim spielte weiter druckvoll nach vorne, ohne dabei aber seine Abwehr zu vernachlässigen. Kurz vor der Pause wäre beinahe noch das 2 : 0 gefallen als Jonas Selbert frei zum Schuss kam, dieser aber von dem sehr guten Torhüter der Gäste entschärft wurde. So blieb es zur Pause beim 1:0 für Leiselheim.
Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild. Es spielte nur eine Mannschaft und das war Leiselheim. Ab und zu kam auch mal etwas von den Wonnegauern auf das Leiselheimer Tor, was aber nichts zwingendes war. In der 65. min
besorgte dann Mustafa Ilicanli nach schöner Vorarbeit von Lars Krier das 2:0 für Leiselheim. Wer nun gedacht hatte, Wonnegau hätte noch etwas entgegen zu setzten der sah sich getäuscht. Denn es kam schlicht weg nichts zwingendes mehr vor das Tor der Leiselheimer.
Jungs die geschickt die Räume eng machten und so den Gast nicht zur Entfaltung kommen liesen. Leiselheim spielte weiter sehr guten Fußball
und hatte auch noch etliche Chancen aber es blieb am Ende beim hochverdienten 2:0 für die jungen Leiselheimer .

Fazit : Eine Sehr gute geschlossene Mannschaftsleistung im kämpferischen wie im spielerischen Bereich. 
Klasse Leistung.

Für den SV-Leiselheim spielten :

P. Barbie, K. Wiese, J. Erhardt, M. Ruh-Klausen, L. Mross, K. Arslan, T. Kaplan, M. Ilicanli, T. Koch, K. Gach, J. Selbert, L. Krier, C. Conrad, Y. Hering

Spielbericht vom 13.5.2016 Kreisliga Süd B Junioren

FJFV Wiesbach 2 vs. SV Leiselheim  1:1 (1:1) 


In einem sehr fairen Spiel taten sich beide Mannschaften schwer  in Spiellaune zu kommen. So fiel
der Treffer zum 1 : 0 für die Heimmannschaft eher zufällig. In der 25.min mit dem Pausenpfiff konnte Lars Krier für den SV Leiselheim den Ausgleichtreffer erzielen.

Nach der Pause das gleiche Bild man bemühte sich brachte aber nichts nennenswertes mehr zu Stande. 
So gesehen geht  die Punkteteilung  voll und ganz in Ordnung

Fazit : Auf fremdem Geläuf tun sich die jungen Leiselheimer schwer etwas zählbares mit nach Hause zu nehmen (Sprich 3 Punkte ). Man konnte heute lediglich einen Punkt einsammeln.

Für den SV Leiselheim spielten

C. Conrad, M. Basin, J. Erhardt, M. Ruh-Clausen, L. Mross, T. Kaplan, K. Arslan, M.Ilianci, N. Tzeminoglou, M. Eberhard, J. Selbert, L. Krier, I. Cil, D. Schneider, K. Gach 

Spielbericht B-Junioren Kreisliga 07.05.2016

 

SVL : TuS Wiesoppenheim 1 : 2 (0 : 2)

Heute hatten die jungen Leiselheimer den Tabellen zweiten TuS Wiesoppenheim zu Gast

Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein sehr gutes Fußballspiel. Der Gast ging schon nach einer Minute durch einen Freistoß Hammer in Führung. Wer nun gedacht hatte es gibt wieder so eine Klatsche wie im Hinspiel wo man mit 1: 7 unterging der sah sich getäuscht denn die Leiselheimer Jungs übernahmen das Spielgeschehen, sie erspielten sich zahlreiche Chancen die aber alle von dem sehr guten Torwart der Gäste entschärft wurden. In der 20 min. ging der Gast nach sehenswerter Kombination mit 2 : 0 in Führung aber auch von diesem Schock ließen sich die jungen Leiselheimer nicht nervös machen 
und spielten weiter ihren Angriff-Fußball. Man hatte Chance um Chance aber das Tor war wie vernagelt entweder der Pfosten half den Wiesoppenheimern oder der Torwart angelte alles weg was auf seinen Kasten kam. 
Kurz vor der Pause kreuzte dann Wiesoppenheim vor dem Tor der
Leiselheimer auf. Nach einer Ecke für die Gäste kam ein Gästespieler am 16 Meterraum zum Schuss aber der sehr gut reagierende Torwart von Leiselheim entschärfte dieses Geschoss. Danach war Pause.

Nach Anpfiff der zweiten Halbzeit durch den sehr gut leitenden Schiedsrichter das gleiche Bild. Es spielte nur eine Mannschaft und das war
Leiselheim . Wiesoppenheim verlegte sich auf ihr schnelles Konterspiel!!! Nur heute hatten sich die Leiselheimer darauf eingestellt und spielten nicht blind nach vorne sondern bauten ihre Angriffe behutsam auf, so daß der
Gast nicht dazu kam sein Konterspiel aufzuziehen, mitte der Zweiten Halbzeit ging dem Gast dann die Puste aus und Leiselheim merkte das und legte noch einen Zahn zu. Wiesoppenheim kam nicht mehr aus der eigenen Hälfte raus und in der 70 min gelang dann der längst fällige Anschlusstreffer durch Kenan Arslan. Nun reagierten die Trainer der Leiselheimer und nahmen 2 defensive Spieler vom Feld und brachten noch 2 Angreifer. Die jungen Leiselheimer hatten in der 73 min. und in der 76 min die riesen Chance zum Ausgleich aber wie gesagt Wiesoppenheim hat eben diesen sehr guten Torwart der diese Chancen alle zu nichte machte. So blieb es beim schmeichelhaften Sieg der Wiesoppenheimer.

Fazit : Ich kann und möchte heute keinen Spieler hervorheben !! Denn das war eine sehr gute geschlossene Mannschaftsleistung. Vom Torwart 
über die Abwehr, das Mittelfeld bis in die Sturmreihen haben alle eine
sehr gute Leistung abgerufen gegen eine Mannschaft aus Wiesoppenheim die alle Jahrgangs Älter waren !!! Weiter so Jungs.

Für den SV Leiselheim spielten

C. Conrad, Y. Hering, J. Erhardt, L. Mross, K. Wiese, T. Kaplan, K. Arslan, K. Gach, N. Tzeminoglou, I. Cil, J. Selbert, J. Eichinger, T. Koch, D. Schneider, M. Ilicanli

 

 

Spielbericht B-Junioren Kreisliga 04.05.2016

 

Die SVL B-Junioren legen Protest gegen die Spielwertung ein

JSG Wöllstein/Laumersheim : SVL 7 : 4

Der gastgebende Verein JSG Wöllstein/ Frei Laubersheim 2 hat Spieler der B 1 von JSG Wöllstein/Frei Laubersheim 1 eingesetzt obwohl diese nicht Spielberechtigt waren. 

Wir warten auf das Urteil des Schiedsgerichts. 

Spielbericht B-Junioren Kreisliga  am 9.4.2016

Tus Hochheim : SVL   4:2 ( 2:1)

Heute mussten die jungen Leiselheimer zum Derby nach Hochheim. Von Beginn an entwickelte sich ein packendes Spiel denn beide Mannschaften spielten sehr guten Fußball. Torchancen auf beiden Seiten die aber alle von den Abwehrreihen oder von den Torhütern zunichte gemacht wurden. Es dauerte bis zur
25. min und Hochheim ging nach einem Eckball mit 1:0 in Führung. Wer nun gedacht hatte die jungen Leiselheimer gingen wie im Vorspiel wieder unter der hatte sich getäuscht. Denn Leiselheim spielte weiter mit offenem Visier und kam in der 30. min durch einen Elfmeter durch Lars Krier zum verdienten Ausgleich.
Kurz vor der Pause dann noch einmal Eckball für Hochheim der dann zum 2:1 für Hochheim führte. Das war auch der Pausenstand.
Nach Wiederanpfiff übernahm Hochheim gleich das Spielgeschehen und die Leiselheimer Abwehr kann den Stürmer der Hocheimer nur durch Foul bremsen und so gab es Elfmeter und Gelb Rot für den Leiselheimer Abwehrspieler so daß man ab der 45. min in Unterzahl spielen musste. Den fälligen Strafstoß  verwandelte Hochheim sicher zum 3:1. Aber von diesem Zeitpunkt ab spielte nur noch eine Mannschaft und das waren die Leiselheimer Jungs die in Unterzahl durch Jonas Selbert in der 63 min. zum 3:2 Anschlusstreffer kamen. Nun setzte Leiselheim alles auf eine Karte. Entweder man erzielt den Ausgleich oder man kassiert das 4:2! Leiselheim warf alles nach vorne um den Ausgleich zu erzielen aber es blieb den leidenschaftlich kämpfenden Leiselheimern verwehrt. Durch einen Konter der Hochheimer, den man nur durch Foulspiel 20 Meter vor dem eigenen Tor unterbinden konnte. Den fälligen Freistoß nagelte dann der Hocheimer Stürmer über die Mauer in den linken Torgiebel. Da war für den guten Schlussmann der Leiselheimer nichts zu halten.

Fazit : Gut Gespielt trotz Unterzahl, aber leider hat man sich nicht belohnt für ein sehr
gutes Fußballspiel. Ich muss meiner Mannschaft hier mal ein großes Kompliment machen. Wir spielen in jedem Spiel gegen Jahrgang Ältere und können sehr gut mithalten, wenn wir es schaffen unsere Chancen die wir gegen diese Mannschaften bekommen auch zu nutzen dann werden wir auch wieder positive Ergebnisse erzielen
..

Für den SV Leiselheim spielten.

C. Conrad, M. Basin, J. Erhardt, M. Ruh-Klausen,
Y. Hering, T. Kaplan, K. Gach, N. Tzeminouglou, I. Cil,
K. Aslan, H. Stefanov, L. Mroos, L. Krier, J. Selbert, M. Elner

 

 

 

Spielbericht B Junioren am 27.2.2016

SV Leiselheim  :  SV Guntersblum 1:1 (1:0 )

Heute hatten die Leiselheimer Jungs den Tabellenletzten Guntersblum  zu Gast. Von Beginn an zogen sich die Guntersblumer  (die nur mit 10 Mann angereist waren) an ihren 16 Meterraum zurück und liesen nur ihren Stürmer  an der Mittellinie zurück. Die Leiselheimer  spielten sich immer wieder  an der Abwehr der Guntersblumer fest. Es rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Guntersblumer Tor.  Aber es gab keine Lücke und was dann mal durch kam entschärfte der sehr gute Torwart der Gäste Moritz Kessel . So dauerte es bis zur  28 min als Lars Krier die Abwehr der Guntersblumer Reihenweise stehen ließ und zum längst überfälligen Führungstor für die Leiselheimer Buben einnetzte .
Das war auch der Pausenstand. Nach Wiederanpfiff  das gleiche Bild. Guntersblum mauerte seinen Strafraum förmlich zu und Leiselheim fand kein Mittel gegen dieses Bollwerk um weitere Tore zu erzielen. Dann kam was kommen musste. Nach einem langen Abschlag vom Torwart der Guntersblumer  ließ sich die Abwehr der Leiselheimer übertölpeln. So hatte der schnelle Stürmer Nils Strub freie Bahn und lief alleine auf den Leiselheimer Torwart zu und lies diesem auch nicht den Hauch einer Chance und netzte zum viel umjubelten 1:1 der Guntersblumer ein. So geschehen in der 75 min. Danach hatte Leiselheim noch 3 sehr gute Chancen zum 2:1. Aber auch diese blieben alle ungenutzt. So blieb es beim schmeichelhaften 1:1 aus Sicht der Gäste.

Fazit: Dieses Unentschieden ist eine gefühlte Niederlage, aber daraus kann man auch Lernen um solche Situationen in Zukunft besser zu meistern !!!  

Für Leiselheim spielten:

C. Conrad, M. Basin, L. Mross,  H. Stevanov , M. Ruh-Clausen,  T. Kaplan, I. Cil, M. Eberhard, K. Gach,  L. Krier,

J. Selbert, T. Koch, M. Demir, M. Elsner

Spielbericht Vorbereitungsspiel B Junioren am 23.1.2016
 

TSG Pfeddersheim – SV Leiselheim 6 : 6   (3 : 3)  

 

Heute kamen die jungen Leiselheimer zu einem Vorbereitungsspiel in das Pfeddersheimer Stadion und forderten den Tabellenführer der Kreisliga West heraus.

Von Anfang an kam auf dem schwer bespielbaren Hartplatz ein gutes Spiel zu Stande, die Leiselheimer gingen  durch Jonas Selbert in der 12. / 18. / und 25. min. mit 3 : 0 in Führung. Danach dachte man es wird ein einseitiges Spiel, aber es kam anders, denn von nun an dominierten die jungen Pfeddersheimer das Spielgeschehen und egalisierten den
3 : 0 Vorsprung der Leiselheimer durch Jerome Bumb  mit 2 Toren und Kevin Bez  mit 1 Tor in der 30. / 35. / 40. min zum

3 : 3 Pausenstand.
Nach der Pause legte Pfeddersheim einen Zahn zu und ging gar mit 4 : 3 in der 48. min . durch Luca Di Stefano in Führung. Zu diesem Zeitpunkt lief bei den Leiselheimern nicht viel zusammen. Der Ball wurde nur noch weggeschlagen. In der 60 min. sah dann auch noch ein Leiselheimer Spieler die Rote Karte. Von da an war Leiselheim in Unterzahl. Kurioser Weise fingen die Leiselheimer Jungs danach wieder an Fußball zu spielen. Leiselheim drehte innerhalb von 5 min. in der 65. / 70. min. durch Jonas Selbert und Nadir Oglou zu einer 5 : 4 Führung für Leiselheim, danach kam wieder Pfeddersheim in Spiellaune und innerhalb von 2 min. drehte Pfeddersheim das Spiel wieder zur 6 : 5 Führung  in der 
72. / 75. min. durch  Denis Pinel. Nun setzte Leiselheim alles auf eine Karte und kam in der 80. min. zu einem Eckball den Tugay Kaplan  zum viel umjubeltem Ausgleich zum 6 : 6 einköpfte.


Faziet: Da wir noch keine einzige Trainigseinheit hatten war es ein sehr gutes Vorbereitungsspiel Seitens der Leiselheimer Jungs in allen Mannschaftsbereichen.

Für Leiselheim spielten:

C. Conrad, J. Erhardt, J. Eichinger, M. Basin, H. Stefanov,

I. Cil, J. Selbert, M. Eberhard, K. Gach, K. Aslan, N. Oglou,

R. Oglou, T. Koch, T. Kaplan, Y. Hering, L. Krier, T. Chalil,

U. Ismail Oglou

Spielbericht vom 21.11.2015 B Junioren Kreisliga Worms Süd

 

JSG Wonnegau-SV Leiselheim 3:1 (2:0)

 

Heute mussten die jungen Leiselheimer bei der JSG Wonnegau antreten, auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz hatten die Leiselheimer Jungs anfangs Schwierigkeiten mit den Platzverhältnissen klar zu kommen. Wonnegau übernahm von Anfang an das Spielgeschehen. Leiselheim konnte zunächst nur reagieren und nicht selbst agieren. Wonnegau erspielte sich zahlreiche Chancen aber es dauerte bis zur 25 min. bis Wonnegau das 1:0 erzielen konnte. Dies geschah nach grobem Abwehrfehler in der Leiselheimer Abwehr, aber von da an spielten die Leiselheimer munter mit. Man erspielte sich Chancen die zum Ausgleich hätten führen müssen, aber alle diese Chancen blieben ungenutzt. In der 39.min. gar das 2 :0 für Wonnegau. Wiederum durch haarsträubende Abwehr Fehler der Hintermannschaft von Leiselheim, Man brachte es nicht fertig nach Eckball für Wonnegau den Ball aus der Gefahrenzone zu bringen. Der Ball wurde unkontrolliert weggedroschen genau vor die Füße des Wonnegau Stürmers Sven Wernersbach, der den Ball aus 16 Metern unhaltbar ins Leiselheimer Tor hämmerte. Danach war Pause. Nach der Pause ein anderes Leiselheim. Nun agierten die jungen Leiselheimer.  Zielstrebiger man wollte unbedingt den Anschlusstreffer erzielen aber es kam anders, den in der 45 min. lief man in einen Konter der Wonnegauer und wiederum netzte der Wonnegauer Stürmer Sven Wernersbach zum 3:0 für seine Farben ein. Nun setzte Leiselheim alles auf eine Karte. Man brachte noch 2 Stürmer für 2 defensive Mittelfeldspieler und fortan spielte nur noch Leiselheim. Wonnegau kam nicht mehr zum Zuge und in der 65 min. netzte dann der Leiselheimer Stürmer Lars Krier zum 3:1 Anschlusstreffer ein. Nun spielte Leiselheim den gewohnten Fußball man lies Ball und Gegner laufen erspielte sich zahlreiche Chancen, die aber alle ungenutzt blieben so dass es beim schmeichelhaften Sieg der Gastgeber blieb.

Fazit : Da Wonnegau durchweg mit dem älteren Jahrgang gespielt hat, muss sich die junge Leiselheimer Mannschaft keinen Vorwurf machen und diese Niederlage abhaken und nach vorne schauen. Das gesamte Spielgeschehen betrachtet hat sich Leiselheim gut gegen einen Starken Gegner verkauft, denn Wonnegau steht nicht umsonst auf dem 2. Tabellen Platz.

Weiter so Jungs !!!!

Für Leiselheim spielten: C. Conrad, M. Basin, L. Mross, H. Stefanov, J. Erhardt, M. Ruh-Clausen,

T. Koch, M. Eberhard, C. Gach, J. Selbert, L. Krier , N. Tzemiloglou, T. Chalil, N. Dreher.

Spielbericht B-Junioren vom 14.11.2015

 

SVL fährt den Dreier in Unterzahl nach Hause

 

SV-Leiselheim –FJFV Wiesbach  3:1 (3:1) 

 

Heute hatten die Leiselheimer Jungs den FJFV Wiesbach zu Gast. Von Beginn an übernahmen die Leiselheimer das Spielgeschehen und liesen den Gegner nie zur Entfaltung kommen. In der 8 min. das 1:0 für Leiselheim  nach Foul an Lars Krier. Kurz hinter der Mittellinie legte sich Maurice Eberhard den Ball zurecht  und drosch den Freistoß aus ca. 35 Metern in den rechten oberen Torwinkel. Nach dem 1:0 liesen aber die Leiselheimer Jungs die Zügel schleifen und so fiel in der 14 min. durch den Gästespieler Joshua Baldauf der Ausgleich nach einem Konter für die Gäste. Aber Leiselheim ließ sich davon nicht schocken sondern spielten weiter ordentlichen Fußball. Man erspielte sich zahlreiche Chancen, in der
20 min. das 2:1 für Leiselheim  durch Lars Krier. In der 26 min dann das 3:1 wiederum durch den Leiselheimer Stürmer Lars Krier. Danach beherrschten die Leiselheimer Jungs das Spielgeschehen, so
ging es in die Pause. Nach wieder Anpfiff das gleiche Bild Leiselheim beherrschte die Gäste nach Belieben und erspielten sich noch einige Chancen die aber alle ungenutzt blieben. Ab der 60 min. spielte Leiselheim in Unterzahl da ein Leiselheimer Spieler Gelb /Rot bekommen hatte. Aber auch davon
liesen sich die jungen Leiselheimer nicht nervös machen. Im Gegenteil nun spielte man noch weiter guten Tempo Fußball und lies Ball und Gegner laufen. Aber am Ergebnis änderte sich nichts mehr. So blieb es beim hochverdienten 3:1 Sieg für die Leiselheimer Truppe:

Fazit: Klasse gespielt in allen Mannschaftsteilen und einen hochverdienten Sieg eingefahren!!

Weiter so Jungs

 

Für den SV Leiselheim spielten 

C. Conrad, M. Basin,  J. Erhardt, M. Ruh Clausen, J. Eichinger, M. Eberhard, H. Stefanov, M. Elsner,      G. Dursun, L. Krier, N. Tzemiloglou,T. Koch, K. Gach, J. Selbert, P. Barbie

Spielbericht  vom 15.10.2015   

 

SV Leiselheim  vs. JSG Wöllstein/Frei –Laubersheim  

11:1 ( 4:0 ) Kreisliga Worms Süd

 

Heute hatten die jungen Leiselheimer die JSG Wöllstein zu Gast. Gleich von Anfang an zeigten die Leiselheimer Jungs wer heute als Sieger vom Platz gehen sollte. Aber die erste Chance des Spiels sollte Wöllstein haben, als die Leiselheimer Hintermannschaft einen Schuss der Wöllsteiner am Strafraum nicht klären konnte stand plötzlich ein Spieler von Wöllstein alleine vor dem Leiselheimer Torwart, aber zu aller Überraschung schoss der Wöllsteiner Spieler Meter weit am Tor vorbei . Das war der Weckruf  für Leiselheim nun zeigte man sehr schönen Kombinations Fußball,  so daß Wöllstein nichts mehr entgegenzusetzen hatte. Leiselheim erspielte sich zahlreiche Chancen und lag zur Pause mit 4:0 in Front. Nach Beginn der Zweiten Halbzeit das gleiche Bild es spielte nur eine Mannschaft und das war Leiselheim. Tore konnte man nun im Minutentakt erzielen. So schraubten L. Krier (4), Y. Hering (2), K. Gach (1), N. Tzemiloglou (4) das Ergebnis auf 11:0 ehe dem Gast der Ehrentreffer zum 11:1 Endstand gelang

 

Fazit!  Insgesamt eine sehr gute Mannschaftsleistung. Heute Klasse gespielt und verdient gewonnen!!!

 

Für Leiselheim spielten

J. Selbert, M. Basin, J. Erhardt, M. Ruh-Clausen, J. Eichinger, H. Stevanov, Y. Hering, K. Gach, D. Schneider, M. Eberhard, L. Krier, N. Tzemiloglou,

T. Koch, D. Mehli, M. Elsner

Spielbericht vom 7.10.2015

 

Eintracht Herrnsheim – SV Leiselheim   1:1 (0:0) 

Kreisliga Süd  B Junioren

 

Heute mussten die jungen Leiselheimer bei der  starken Eintracht aus Herrnsheim antreten.

Von Beginn an übernahmen die Herrnsheimer das Spielgeschehen ohne sich dabei gute Torchancen zu erarbeiten. Langsam kamen die Leiselheimer immer besser ins Spiel und beherrschten ab der 20. min das Spiel. Herrnsheim konnte nur noch reagieren, denn Leiselheim lies Ball und Gegner laufen. Die Leiselheimer Jungs erspielten sich nun auch etliche Torchancen, die aber alle ungenutzt blieben. So stand es zur Pause 0:0. Nach Wiederanpfiff  übernahm zunächst Herrnsheim wieder das Spielgeschehen aber nicht  lange.  Leiselheim hatte sich nun gut auf die Spielweise der Herrnsheimer eingestellt.  Man stellte geschickt die Räume zu so dass Herrnsheim seine sehr schnellen Stürmer nicht in Scene bringen konnte. Es entwickelte sich ein sehr gutes Jugendspiel. Stets fair auf beiden Seiten. Leiselheim hielt den Druck der Heimmannschaft stand und erspielte sich auch zahlreiche Torchancen ebenso wie Herrnsheim. Beide Torhüter sowohl auf Herrnsheimer Seite wie auch sein gegenüber im Leiselheimer Tor hielten was zu halten war. In der 63 min. war dann der Torhüter von Leiselheim machtlos, als die Leiselheimer Mannschaft in einen Konter lief den Daniel Kraft zum 1:0 für Herrnsheim abschloss.  Die Leiselheimer Trainer reagierten sofort nach dem Rückstand nahmen 2 defensiv Spieler aus dem Spiel und Brachten 2 Offensive Mittelfeldspieler und das machte sich sofort bemerkbar.  Leiselheim schnürte nun die Herrnsheimer in ihre eigenen Hälfte förmlich ein und erspielte sich zahlreiche Chancen zum Ausgleich der dann auch in der 73.min.gelang. Nach sehr schöner Ball Stafette kam Yuthasack Hering im Strafraum an das Leder und erzielte den verdienten Ausgleich für seine Farben. Das war auch das Endergebnis.

 

Fazit:  Eine sehr gute Leistung  der Leiselheimer Mannschaft die gegen einen Starke Eintracht aus Herrnsheim einen verdienten Punkt mitnahm. Weiter so Jungs !!!!!!!!!!!

 

Für Leiselheim spielten:

C.Conrad , Y.Hering,  J.Erhardt , L.Mross , M.Ruh- Clausen , T.Kaplan , G.Dursun , T.Koch , K,Gach, J.Selbert , L.Krier , T.Hain, M.Elsner, N.Oglou , H.Stefanov

Spielbericht vom 3.10.2015

 

SV  Leiselheim – SG Altrhein  1:1 (1:1) 

 

Heute hatten die jungen Leiselheimer die SG Altrhein zu Gast, von Beginn an übernahmen die Leiselheimer Jungs das Spielgeschehen und erspielten sich zahlreiche Chancen. Eine davon nutzte Jonas Selbert zur 1:0 Führung für Leiselheim.  5 min. später kam Altrhein zum Ausgleich nach einer Unachtsamkeit in der Leiselheimer  Abwehr. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause . Nach Wiederanpfiff  durch den gut leitenden Schiedsrichter Michael Scherer übernahmen die Leiselheimer wieder das Spielgeschehen , man erspielte sich wieder zahlreiche Chancen die aber alle ungenutzt blieben . Die größte Chance zur 2:1 Führung hatte wiederum Jonas Selbert  in der 60 min. als er den Ball über den herauslaufenden Torwart der Gäste hob, aber um Zentimeter das leere Tor verfehlte.

Fazit. Die Leiselheimer Jungs zeigten sich gut erholt nach den 2 deftigen Niederlagen der vergangenen Wochen.  Altrhein hatte heute sehr viel Glück und konnte froh sein nicht als Verlierer den Platz zu verlassen. Für die Leiselheimer Jungs 2 Punkte Verluste und für Altrhein ein glücklicher Punktgewinn.

Für Leiselheim spielten:

C. Conrad, J. Erhardt,  L. Mross, M. Basin,  T. Koch, K. Gach, J. Selbert, H. Stefanov, Y. Hering , A. Dimitrov, T. Kaplan, G. Dursun, M. Elsner

 

Spielbericht vom 20.09.2015

SV Leiselheim –Tus Hochheim  0:6 (0:3) 

 

Heute hatten die Leiselheimer Buben den TuS Hochheim zu Gast. Von Anfang an lies Hochheim keinen Zweifel  daran wer heute als Sieger vom Platz gehen würde. Hochheim übernahm  nach Anpfiff das  Spielgeschehen und führte schon nach 5 min mit 2 : 0. Danach bemühten sich die Leiselheimer Buben und konnten  phasenweise gegen die Hochheimer Mannschaft mithalten, aber Hochheim ließ nicht locker und erzielte in der 20.min. das 3:0. Das war auch der Pausenstand.

Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild. Hochheim erspielte sich zahlreiche Chancen und in Folge dessen fielen auch die Tore zum Endstand von 6:0 für den Gast aus Hochheim.

Fazit: Hochheim war in allen Bereichen die bessere Mannschaft und hat verdient 3 Punkte aus Leiselheim mitgenommen.

Spielbericht  vom 12.9.2015

SV Leiselheim vs. SV Gimbsheim   3:1 (2:1)   



Zum heutigen Spiel hatten die Jungs des SV Leiselheim den SV Gimbsheim in der Werner Goll Anlage zu Gast. Von Beginn an entwickelte sich ein gutes Fußballspiel. Gimbsheim  begann das Spiel mit sehr hohem Tempo, das die Leiselheimer Jungs mitgingen. Auf beiden Seiten boten sich in den Anfangsminuten etliche Torchancen, die aber alle ungenutzt blieben. Leiselheim kam  immer besser ins Spiel und beherrschte nun das Spielgeschehen. Man ließ Ball und Gegner laufen und Gimbsheim wurde immer weiter in die eigene Hälfte gedrückt. In der 5 min. kam Christopher Conrad nach sehr schöner Ballstafette an den Ball und donnerte diesen zur 1:0 Führung in den Gimbsheimer Kasten .

Nun drückte Gimbsheim auf den Ausgleich der auch in der 9 min. durch einen Freistoß Hammer fiel. Davon liesen sich die Leiselheimer Jungs aber nicht beirren und spielten ihren Fußball weiter. Dies wurde dann in der 38 min belohnt, als sich wiederum Christopher Conrad ein Herz fasste und den Ball aus 30 Metern zum 2:1 über den Gimbsheimer Torhüter ins Netz hämmerte. Das war auch der Pausenstand.

Nach Wiederanpfiff spielte Leiselheim etwas nervös. Das legte sich schnell und man übernahm wieder das Spielgeschehen. In der 70 min. kam Lars Krier nach schöner Kombination 16 Meter vor dem Gimbsheimer Tor an den Ball und hob diesen über den herauslaufenden Torwart zum

3 :1 ins Netz. Nun Setzte Gimbsheim alles auf eine Karte. Leiselheim hatte riesige Konterchancen um das Ergebnis in die Höhe zu schrauben, aber man lies diese Chancen alle ungenutzt. So blieb es letztlich beim verdienten 3:1 für die Leiselheimer Jungs.

Fazit: Alles in allem eine sehr gute Mannschaftsleistung in allen Bereichen gegen eine starke Gimbsheimer Mannschaft. 

Weiter so Jungs

Für den SV Leiselheim spielten:
P. Barbie  (40. D. Schneider) H. Stevanov, L. Mross  T. Kaplan,

M. Ruh-Clausen Y. Hering (35. N.Ouglo) T. Koch  K. Gach (J. Selbert )

C. Conrad  K. Lars (62. N. Dreher) M. Basin

Vorbereitungsspiel SV-Leiselheim - Eintracht Herrnsheim  

B-Junioren am 22.8.2015  4:4 (1:2)

 

Am Samstag den 22.8.2015 trafen sich der SV Leiselheim und die SGE Herrnsheim zu einem Vorbereitungsspiel in Leiselheim.

Zum Spiel:

Die neu formierte B-Jugend des SVL begann recht nervös. Man spielte sich die Bälle unkonzentriert zu, so dass die Eintracht es immer wieder leicht hatte in Ballbesitz zu kommen und ihr Spiel aufzuziehen. Im Laufe der ersten Halbzeit wurde Herrnsheim immer stärker und kam zu etlichen Torchancen. Noch konnten die Jungs des SV Leiselheim schlimmeres verhindern aber in der 11. min konnte Steiner die Eintracht mit 1:0 in Front bringen. Nun spielte der SVL noch nervöser und so kam Herrnsheim in der 30.min durch

S. Edel zum 2:0. Langsam fingen sich die Leiselheimer Jungs  und legten ihre Nervosität ab. Es begann ein recht gutes Jugendspiel in der 38. min. wurde das Bemühen der Leiselheimer belohnt. Nach schöner Kombination konnte L.Krier auf 1:2 verkürzen. Das war auch der Pausenstand. Nach Wiederanpfiff  lief Leiselheim in einen Konter der Herrnsheimer und wiederum konnte S. Edel auf 1:3 für Herrnsheim erhöhen so geschehen in min. 42. Leiselheim agierte zu nervös und in der 50. min. ging Herrnsheim gar mit 4:1 in Front. Bemerkenswert  war dann die Moral der Leiselheimer Jungs, nach dem 1:4 begannen sie nun  endlich Fußball zu spielen. Herrnsheim hatte nichts mehr entgegen zu setzen und Leiselheim wurde immer besser. In der 50. min. kam Leiselheim durch  L. Krier zum 2:4. Leiselheim spielte nun Tempo-Fußball. Man ließ Ball und Gegner laufen. In der 55 min. kam Leiselheim wiederum durch L. Krier zum Anschlusstreffer zum 3:4. Nun agierten die Leiselheimer Jungs sehr geschickt.  Man ließ keine Chance der Gäste mehr zu und in der 72. min. konnte L.Krier gar den Ausgleich zum 4:4 für seine Farben markieren. Gleich nach Anstoß der Herrnsheimer fing Leiselheim den Angriff ab und L.Krier hatte die Riesen-Chance zum 5:4 zu erhöhen aber der Schlussmann von Herrnsheim reagierte hervorragend und konnte schlimmeres verhindern. So blieb es beim Leistungsgerechten 4:4

 

Fazit: Da Leiselheim erst diese Woche ins Training eingestiegen ist muss man den Jungs ein großes Kompliment machen: Sie haben sich nie gegen eine starke Herrnsheimer Eintracht aufgegeben.

 

Bravo Jungs.

 

Für den SV Leiselheim spielten:

P. Barbie  (46.D.Schneider),  L. Mross,  Y. Hering  (32.R.Werner), M. Ruh,  T. Kaplan, 

T. Hain (35.M.Wurm), T. Koch (35.N.Oglou),  M. Eberhard  (35.L.Krier), M. Basin,  

H. Stevanov,  C. Conrad  

Willst Du unseren Newsletter abonnieren oder abbestellen bitte Info an:

kontakt@sv-leiselheim.de

Wir bedanken uns bei

unseren Sponsoren für die großzügige Unterstützung:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Leiselheim e.V.