Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
Sportverein 1920 Leiselheim e. V.

Interview mit Sarah Hess

Björn:

Hallo Sarah, bereits letzte Saison war ich schon oft hinter Dir her und hatte versucht dich vom Mädchenfussball zu überzeugen. Damals hattest Du aber noch nicht so das Gefühl das Du in eine Mädchenmannschaft passt. Wie kam nun das Umdenken bei Dir?

 

Sarah:

Ja es stimmt, dass ich das Gefühl hatte, dass ich noch nicht in eine Mädchenmannschaft passe, aber das war wohl völlig falsch gedacht, was mir bereits nach dem ersten Probetraining auffiel. Ich fühle mich extrem wohl in der Mannschaft und ich finde, dass wir schon ein richtig “zusammengeschweißtes” Team sind. Die Person, die mich zum Mädchenfußball gebracht hat, war mit unter Hannah, da wir uns öfter mal über Fußball unterhalten haben und entschieden haben uns mal das Training bei dem SV Leiselheim anzuschauen, denn wir fanden, dass es zu zweit besser ist als alleine ins Probetraining zu kommen.

 

Björn:

Du hast große Qualitäten als Ballverteilerin im Mittelfeld. Wo fühlst Du Dich selbst am wohlsten auf dem Feld?

 

Sarah:

Am wohlsten auf dem Feld fühle ich mich in der Mitte, egal ob als Sechser oder als Zehner. Im  Zentrum macht es mir am meisten Spaß, weil ich viele Ballkontakte habe. Ich versuche, den Ball über das ganze Spielfeld zu verteilen, das Spiel zu verlagern und Pässe in Schnittstellen zu spielen, deshalb spiele ich in der Mitte am liebsten.

 

Björn:

Dein Papa Norbert Hess,ist selbst Fussballtrainer in Pfeddersheim und nebenbei auch noch DFB-Stützpunkttrainer in Worms. Redet ihr oft nach Spielen über deine Leistung bzw. wie sieht er selbst das Talent seiner Tochter?

 

Sarah:

Ja, wir reden nach jedem Spiel über meine Leistung, aber auch über die Leistung der gesamten Mannschaft.Manchmal hole ich mir aber auch schon Tipps in der Halbzeitpause von ihm ab und versuche das, was er mir sagt in der folgenden Halbzeit umzusetzen. Er findet, dass ich ein “gutes Auge” auf dem Platz habe und das Spiel gut lesen kann. Auch die technischen Fähigkeiten findet er ganz ordentlich. In Punkto Laufarbeit und Dynamik sagt er allerdings, dass ich noch an mir arbeiten muss.

 

Björn:

Du bist nun fast ein halbes Jahr in dieser Mannschaft. Welche Ziele verfolgst Du in dieser Saison mit Deiner Mannschaft?

 

Sarah:

Mein Ziel für diese Saison ist klar unter den drei besten Mannschaften der Liga in der Tabelle zu stehen.Wichtig für diese Saison ist mir auch, dass wir als Team eng zusammen wachsen und dass wir auf und neben dem Platz eine starke Einheit sind.

 

Björn:

Nun wo Du selbst im Mädchenfussball aktiv bist, kannst Du auch direkte Vergleiche zum Jungs-Fussball ziehen. Welche Unterschiede sind für Dich erkennbar?

 

Sarah:

Ich finde die Unterschiede gar nicht so groß. Lediglich das Körperliche ist unterschiedlich. Jungs sind im Vergleich zu den Mädchen größer und robuster, aber die Zweikämpfe der Mädchen im Spiel sind gar nicht so “zaghaft” wie ich es mir am Anfang vorgestellt habe. Ich kann allerdings nicht sagen.

 

Björn:

Bist Du zurückblickend froh,den Weg gegangen zu sein und nun auch regelmäßig in einer Mädchenmannschaft zu spielen?

 

Sarah:

Ich bin sehr sehr  froh, zu den Mädels in die Mannschaft gekommen zu sein und bereue meine Entscheidung nicht. Nach dem ersten Training habe ich mich direkt gut aufgenommen und wohl gefühlt. Wie oben schon gesagt, macht es mir sehr viel Spaß mit den Mädels zu spielen- egal ob im Spiel oder im Training.

 

Björn:

Wer sind Deine Vorbilder im Fussball?

 

Sarah:

Meine Vorbilder sind natürlich einige Nationalspieler, die auf einer ähnlichen Position wie ich spielen, z.B.:Bastian Schweinsteiger, Toni Kroos, aber auch natürlich Spielerinnen der Deutschen Frauen Nationalmannschaft, wie Lena Goeßling und Melanie Behringer.Natürlich ist mein Papa auch in gewissen Dingen eine Person, zu der ich hinaufschaue, da er schon Einiges erreicht hat, was ich auch in meiner späteren Fußballkarriere erreichen will.

 
        
 
 

Willst Du unseren Newsletter abonnieren oder abbestellen bitte Info an:

kontakt@sv-leiselheim.de

Wir bedanken uns bei

unseren Sponsoren für die großzügige Unterstützung:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Leiselheim e.V.