Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
Sportverein 1920 Leiselheim e. V.

Spielberichte 2016/2017

28.04.2017 Spielbericht Herren Ü40 Großfeld Kreispokal -Rückspiel

 

Oldies glücklos im Pokal

 

SVL : Wormatia 0:3 (0:2)

 

Nach dem hochklassigen 3:3 im Hinspiel war die Ausgangslage klar: Mit einem Sieg vor heimischer Kulisse konnten sich die SVL-Oldies erneut für die Südwestmeisterschaft qualifizieren. Allerdings begannen die Gäste sehr stark und konnten sich schon zu Beginn einige Chancen erspielen, ohne allerdings erfolgreich zu sein. Obwohl sich die Hausherren in der Folgezeit etwas vom Druck befreien konnten, fiel nach einem Fehler im Mittelfeld von Spielertrainer Kay Strippel das 0:1 (16. Min.). Im Anschluss gestaltete sich die Partie offen und der SVL hatte durchaus einige Möglichkeiten, den Ausgleich zu erzielen (2x Kemal Cinar, Ibrahim Kurt), aber die letzte Konsequenz im Abschluss fehlte. Unglücklicherweise erzielten die Gäste praktisch mit dem Pausenpfiff nach einem Eckball das 0:2, was die Aufgabe für die SV-Oldies für die zweite Hälfte noch erschwerte. Obwohl sich das Team in der Halbzeitpause fest vornahm – wie im Hinspiel – das Spiel noch zu drehen, waren alle Bemühungen nicht von Erfolg gekrönt. Da die SG Wormatia/Hochheim defensiv nun deutlich kompakter stand, ergab sich für den Gastgeber in den zweiten 35 Minuten keine einzige zwingende Torchance mehr. Ganz im Gegenteil: Kurz vor Schluss erhöhten die Gäste sogar noch auf 0:3, nachdem sie sich zuvor sogar den Luxus erlauben konnten, einen Elfmeter zu verschießen.
Letztendlich ein verdienter Sieg der SG Wormatia/Hochheim. Die SVL-Oldies konnten in diesem Match nur ganz selten ihre vorhandene Qualität abrufen, da vor allem viele Leistungsträger nicht ihren besten Tag erwischten. Nachdem die erfolgsverwöhnte SVL-Truppe in den vergangenen 6 Jahren fünfmal den Kreispokal gewonnen und sich somit jeweils für die Südwestmeisterschaft qualifiziert hat, ist diese Niederlage eine herbe Enttäuschung und könnte eine Wachablösung im Wormser Ü40-Fussball bedeuten. In den nächsten Wochen und Monaten wird sich zeigen, wie das Team mit diesem ungewohnten Nackenschlag umgeht.

Für den SVL spielten:
Massoth Peter, Spross Edmund, Löwer Thomas, Jansohn Dominiqe, Böttner Darcy, Strippel Kay, Gethöfer Marc, Cinar Kemal, Battschinger Patrick, Schüttler Karl, Bächle Alexandros, Kurt Ibrahim, Hackenschmidt Heiko, Merz Frank, Garcia Jose, Steinmetz Stefan, Kaupa Gerhard, Cecil Tim

19.04.2017 Spielbericht Ü40 Kleinfeldrunde:

 

TuS Hochheim - SV Leiselheim: 4:11

 

Nach der Niederlage bei "Angstgegner" Hofheim standen die SVL-Oldies vor dem Spiel in Hochheim unter Druck. Wenn die Mannschaft die angestrebte Meisterschaft in der Kleinfeldrunde erreichen möchte, darf man sich ab sofort keinen Ausrutscher mehr erlauben.

Dementsprechend konzentriert starteten die SV-Oldies in die Auswärtspartie und gingen schnell mit 2:0 in Führung. Nachdem die Hochheimer postwendend den Anschluss schafften, antworteten die Leiselheimer mit 2 weiteren Toren und gingen mit 4:1 In Front. Bedingt durch einige Auswechslungen sowie Unkonzentriertheiten spielte das Team in den letzten 10 Minuten der ersten Hälfte nicht mehr gut und Hochheim konnte zur Pause auf 2:4 verkürzen. In der 2. Halbzeit besann sich der SVL aber wiederum auf seine Stärken und erzielte nach teilweise schönen Kombinationen 7 weitere Treffer - bei 2 Gegentoren. Das Endergebnis lautete somit 11:4 für die SVL-Oldies. Die Treffer erzielten: Bächle (4x), Cinar (3x), Hackenschmidt (2x), Böttner (2x).

Da Wormatia Worms ebenfalls in Hofheim strauchelte, ist die Meisterschaft in der Kleinfeldrunde nun wieder völlig offen.

Vorschau:
Am kommenden Freitag, 28. April 2017, 19 Uhr findet in Leiselheim das Rückspiel im Ü40-Kreispokal (Großfeld) gegen Wormatia Worms statt. Da beide Teams mit einigen "Altstars" gespickt sind, verspricht das Match - ebenso wie das Hinspiel (3:3) - wieder ein Leckerbissen zu werden. Die SVL-Oldies hoffen auf eine große Unterstützung der Fans, um diesen Titel zu verteidigen und sich für die Südwest-Meisterschaft zu qualifizieren.

 

Für den SVL spielten:

Massoth Peter, Schwanke Markus, Jansohn Dominik, Böttner Darcy, Strippel Kay, Gethöfer Marc, Cinar Kemal, Hackenschmidt Heiko, Schüttler Karl, Bächle Alexandros

Ü40 gewinnt den Hallencup des ASV Nibelungen Worms!

Unsere Oldies haben den erstmals ausgetragenen Ü40-Cup des ASV Nibelungen Worms in der Nikolaus-Dörr-Halle gewonnen.
Im Modus "Jeder gegen Jeden" konnte die Ü40-Truppe ungeschlagen - ein Unentschieden, fünf teilweise deutliche Siege - und souverän den Turniersieg erringen.


Auf dem Bild ist die an diesem Abend erfolgreiche Mannschaft zu sehen:
Oben von links: Stefan Steinmetz, Marc Gethöfer (Betreuer, da verletzt), Ibrahim Kurt, Kalli Schüttler, Kemal Cinar
Unten von links: Kay Strippel, Martin Braun, Darcy Böttner, Eddie Sproß

26.10.2016 Spielbericht Ü40

 

Chancennutzung auf Sparflamme

 

SVL : TuS Hochheim 5 : 2 (4:0)

 

Die Ü40-Truppe traf in Ihrem letzten Heimspiel der Kleinfeld-Hinrunde auf den TuS Hochheim. Eine Mannschaft, welche in der vergangenen Saison sehr stark aufspiele, in der laufenden Runde - trotz nahezu identischen Personals - noch nicht richtig in Tritt gekommen ist und nur den vorletzten Tabellenplatz einnimmt.

Die Leiselheimer starteten sehr konzentriert und kontrollierten die Partie von Beginn an. Dennoch dauerte es einige Zeit bis die Überlegenheit in Tore umgemünzt werden konnte: Durch einen Doppelschlag (19. und 21. Minute) brachte der erneut sehr agile Darcy Böttner seine Farben mit 2:0 in Führung. Nur kurze Zeit später erhöhten Kemal Cinar (22. Min.) sowie Kay Strippel (24. Min.) mit ihren Toren auf 4:0. Bis zur Pause wurden sogar noch weitere hochkarätige Torchancen ausgelassen. Dies war aber auch der einzige Makel einer ansonsten überzeugenden ersten Hälfte.

Leider setzte sich die mangelnde Chancenverwertung auch in der zweiten Halbzeit fort. Teilweise wurden hundertprozentige Torgelegenheiten äußerst leichtfertig vergeben, so dass lediglich nur noch ein weiterer Treffer durch einen fulminanten Schuss von Kalli Schüttler erzielt werden konnte (45. Min.). Hochheim konnte sogar durch zwei Tore in der Schlussphase auf 2:5 verkürzen. Auch der in diesem Spiel wenig geforderte SVL-Torhüter Peter Massoth konnte sich noch durch einen gehaltenen Neunmeter auszeichnen.

Letztendlich ein schmeichelhaftes Ergebnis für die Gäste, die froh sein dürften, nicht mit einer zweistelligen Niederlage die Heimreise antreten zu müssen.

In der laufenden Woche sind die SVL-Oldies spielfrei, bevor es am Montag, 07. November 2016 zum letzten Kleinfeldspiel in diesem Jahr nach Sausenheim geht.

Für den SVL spielten:
Peter Massoth, Marcus Schofer, Darcy Böttner, Kay Strippel, Marc Gethöfer, Alexandros Bächle, Kemal Cinar, Markus Schwanke, Dominik Jansohn, Kalli Schüttler

19.10.2016 Spielbericht Herren Ü40

 

Ü40-Oldies nach Startschwierigkeiten siegreich

SVL : TuS Dirmstein 6 : 2 (3 : 1)

Für die SVL-Oldies stand nach einer einwöchigen Pause das Spiel gegen die kampfstarke Mannschaft von TuS Dirmstein an. 

Die Leiselheimer dominierten zwar das Spiel von Beginn an und hatten deutlich mehr Ballbesitz als der Gegner, große Torchancen konnte sich die Mannschaft zunächst aber nicht erspielen. In der 06. Minute erfolgte die kalte Dusche: Nachdem die Staffelung beim SVL überhaupt nicht stimmte, ging TuS Dirmstein nach einem Konter mit 1:0 in Führung. Die SVL-Oldies reagierten nicht geschockt, sondern konnten schnell durch Darcy Böttner (nach Steilpass von KayStrippel) und Kemal Cinar (nach schöner Vorarbeit von Darcy Böttner) mit einem Doppelschlag in der 09. und 11. Minute das Blatt wenden. Äußerst wichtig war das 3:1 durch Gerhard Kaupa unmittelbar vor dem Pausenpfiff (nach Eckball von Kalli Schüttler). Somit konnten die Seiten mit einem beruhigenden 2-Tore-Vorsprung gewechselt werden. 

Kurz nach der Halbzeit konnte TuS Dirmstein mit einem fulminanten Volleyschuss zwar auf 2:3 verkürzen (40. Min.), die Antwort der Leiselheimer in Form der Tore von Heiko Hackenschmidt (42. Min.) und Dominik Jansohn (45. Min.) ließ aber nicht lange auf sich warten. Kalli Schüttler war es vorbehalten, für den 6:2 Endstand zu sorgen (65. Min.).

In der laufenden Woche spielt die Ü40-Truppe gegen TuS Hochheim, bevor am 07. November 2016 das letzte Spiel vor der Winterpause in Sausenheim ansteht.

Für den SVL spielten:
Peter Massoth, Edmund Spross, Marcus Schofer, Dominik Jansohn, Kay Strippel, Darcy Böttner, Alexandros Bächle, Karl-Rainer Schüttler, Heiko Hackenschmidt, Kemal Cinar, Gerhard Kaupa

04.10.2016 Ü40 Kleinfeldrunde

SVL-Oldies in drei Spielen mit maximaler Punktauswertung

SV Leiselheim – ASV Nibelungen Worms   3:0 (2:0)

Im dritten Spiel der „Englischen Woche“ mussten die SVL-Oldies zu Hause gegen den ASV Nibelungen Worms antreten.  Die Mannschaft vom Holzhof war gut in die Kleinfeldrunde gestartet und verfügt über einige gestandene Fußballer, so dass die Mannen um Spielertrainer Kay Strippel optimistisch, aber mit Respekt in die Partie gingen.

Der SVL fand recht schnell zu seinem Spiel und konnte bereits in der 9. Minute durch Heiko Hackenschmidt mit 1:0 in Führung gehen. Kurz danach nutzte der aufmerksame Kalli Schüttler ein Missverständnis in der Defensive der Gäste aus und konnte somit auf 2:0 erhöhen (11. Min.). Danach verlor das Team - auch bedingt durch einige Auswechslungen – etwas den Faden, so dass sich bis zur Halbzeitpause ein verteiltes Spiel, mit einigen Chancen auf beiden Seiten, ergab. Am Spielstand von 2:0 änderte sich aber nichts mehr. Die Geschichte der zweiten Halbzeit ist schnell erzählt:  In der 41. Minute konnte Kemal Cinar nach schöner Vorarbeit von Thomas Löwer auf 3:0 erhöhen. Damit war die Partie frühzeitig entschieden. In der Folge fehlte den Gastgebern die letzte Konsequenz in der Offensive und in der Defensive agierte man etwas zu leichtsinnig. Dennoch konnten die Nibelungen kein Kapital daraus schlagen und es blieb bis zum Ende beim Stand von 3:0.

Die SVL-Oldies konnten in den 3 Spielen innerhalb einer Woche die maximale Ausbeute von 9 Punkten erreichen und stehen somit mit 15 Punkten an der Tabellenspitze, wobei die ärgsten Verfolger Wormatia Worms und FV Hofheim noch einige Partien nachzuholen haben.

In der laufenden Woche ist das Team spielfrei, bevor am Mittwoch, 19. Oktober 2016 die kampfstarke Mannschaft von TuS Dirmstein zu Gast in der Werner-Goll-Sportanlage sein wird.

Für den SVL spielten:

Massoth Peter, Löwer Thomas, Schofer Marcus, Böttner Darcy, Hackenschmidt Heiko, Strippel Kay, Gethöfer Marc, Cinar Kemal, Schüttler Kalli, Schwanke Marcus, Jansohn Dominik

   
     
 

10.09.2016 Spielbericht Ü 32

Mit vielen Ausfällen gegen den Primus

Ü32 Kreispokal: SVL : Wormatia 0 : 5 (0 : 1)

Die SV-Oldies mussten in diesem sehr schweren Spiel aus unterschiedlichsten Gründen viele Ausfälle kompensieren. Im Gegensatz zum Gegner trat der SVL mit einer reinen Ü40-Mannschaft – ohne Verstärkung von jüngeren Akteuren – an. Insofern waren die Voraussetzungen für die Partie gegen den Primus im Ü32-Bereich des Kreises Worms alles andere als gut. Der Kader des VfR Wormatia Worms ist gespickt mit vielen Spielern, welche im Aktivenbereich höherklassig gespielt haben.

Die Marschroute war daher klar definiert: Die Defensive sollte kompakt stehen und mit gezielten "Nadelstichen" in der Offensive wollte man die Wormaten ärgern. Diese Vorgaben wurden von der Mannschaft bis eine Minute vor der Halbzeit auch hervorragend umgesetzt. Dann geriet man durch eine Unaufmerksamkeit in der Defensive sowie einer vermeindlichen Abseitsstellung des gegnerischen Stürmers mit 0:1 in Rückstand (34. Min.). Der Zeitpunkt des Gegentores war natürlich denkbar ungünstig.

Die Geschichte der zweiten Hälfte ist schnell erzählt: Die Wormaten spielten immer mehr ihre spielerische Klasse aus und ließen unsere Mannschaft viel laufen. Dabei wirkten sich auch der um ca. 10 Jahre höhere Altersdurchschnitt unseres Teams sowie die an diesem Tag tropischen Temperaturen negativ aus. In der Folge konnte Wormatia Worms sogar auf insgesamt 5:0 erhöhen. Leider blieb es den SVL-Oldies an diesem Tag verwehrt, zumindest den Ehrentreffer zu erzielen, obwohl sich Ibrahim Kurt (2x) und Kalli Schüttler hierzu beste Gelegenheiten boten. Mindestens ein Tor hätte sich das Team aufgrund der kämpferischen Leistung sowie des hohen läuferischen Aufwands verdient.
Letztendlich blickt die Mannschaft auf eine ernüchternde Woche mit 2 Niederlagen und insgesamt 0:9 Toren zurück. Ein Umstand, den das erfolgsverwöhnte Team nicht gewohnt ist. Dennoch gilt es jetzt, nicht den Kopf in den Sand zu stecken und die weiteren Aufgaben mit Fleiß, Konzentration und weiterhin Spaß am Fußball anzugehen.

Für den SVL spielten:
Peter Massoth, Edmund Spross, Thomas Löwer, Darcy Böttner, Alexandros Bächle, Kay Strippel, Marc Gethöfer, Heiko Hackenschmidt, Ibrahim Kurt, Michael Uhl, Karl-Rainer Schüttler, Marcus Schofer, Stefan Steinmetz, Fank Löb

 

07.09.2016 Spielbericht Ü 40

Oldies treffen auf starke Gegner

Ü40 2. Kreisklasse: SVL : Hofheim/Ried 0 : 4 (0 : 3)

Im zweiten Spiel der diesjährigen Kleinfeldrunde (das erste Match hatte man in Neuhausen 7:3 gewonnen) traf das Team auf die starke Mannschaft des FV Hofheim. Ein Gegner, gegen den sich die SVL-Oldies in der Vergangenheit oft schwer taten. Obwohl einige Spieler nicht zur Verfügung standen, konnte Spielertrainer Kay Strippel eine gute Truppe auf den Platz schicken. Zudem hatte man in den vergangenen Wochen gut und intensiv trainiert, so dass der SVL optimistisch in die Partie gehen konnte. 

Der SVL kam aber nicht richtig ins Spiel. Ganz im Gegenteil, in der 13. Spielminute geriet man durch ein schwaches Abwehrverhalten mit 0:1 in Rückstand. In der Folge erspielte sich das Team - trotz der meist behäbigen Spielweise - zwar durchaus einige Chancen, welche aber nicht konsequent genutzt wurden. Es kam sogar noch schlimmer: Der FV Hofheim konnte aufgrund dilettantischer Fehler in der Defensive durch einen Doppelschlag (26. und 27. Minute) auf 0:3 erhöhen. Mit diesem Ergebnis ging es in die zweite Hälfte.
Obwohl man sich in der Halbzeitpause viel vorgenommen hatte, musste das Team in der 42. Spielminute sogar das 0:4 hinnehmen. Damit war das Spiel natürlich entschieden. Dennoch boten sich im Anschluss noch gute Einschussmöglichkeiten für die SV-Oldies, aber entweder stand das Aluminium oder der sehr gute gegnerische Torwart im Weg. Somit musste der SVL eine sehr bittere 0.4 Niederlage quittieren. 
Fazit: Will das Team in der laufenden Runde eine ähnlich gute Rolle wie in den vergangenen Spielzeiten einnehmen, müssen schnellstmöglich die Abwehrfehler eingestellt sowie die Chancenverwertung deutlich verbessert werden.

Für den SVL spielten:
Peter Massoth, Darcy Böttner, Heiko Hackenschmidt, Kay Strippel, Marc Gethöfer, Alexandros Bächle, Karl-Rainer Schüttler, Marcus Schofer, Dominik Jansohn, Gerhard Kaupa

 
     
 

 

 

 

Willst Du unseren Newsletter abonnieren oder abbestellen bitte Info an:

kontakt@sv-leiselheim.de

Wir bedanken uns bei

unseren Sponsoren für die großzügige Unterstützung:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Leiselheim e.V.