Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
Sportverein 1920 Leiselheim e. V.

Spielberichte

 

5.4.2017 Spielbericht SG Worms Ü50

 

Steinmetz zwei Tore in einer Minute

 

 

SG Worms: Ü50 : SG Wonnegau 4:1 (0:0)

Am Mittwoch hatte die SG Worms die SG Wonnegau auf heimischem Geläuf zu Gast.
Man tat sich in der ersten Halbzeit richtig schwer. Der Halbzeitstand von 0:0 bestätigt dies auch. Doch in der zweiten Halbzeit zeigte sich die SG von einer anderen Seite. In der 42 und dann gleich wieder in der 52. konnte Gernoth Stumpf seine Farben in Führung bringen.
Zwei ganz schnelle Tore konnte Stefan Steinmetz in der 66. Minute erzielen.

Für die SG Worms spielten:
Henn Uwe, Schütz Carlo, Karb Ralf, Steinmetz Stefan, Garcia Jose, Klotz Jürgen, Weiler Berthold, Hagenburger Emil, Stumpf Gernoth, Reinhardt Manfred

12.10.2016 Spielbericht Ü50 3

 

SG Worms Ü50 3 läßt dem Gegner keine Chance

 

SG Worms Ü50 3 : SG Herrnsheim/Kickers 6 : 0 (3:0)

 

Heute zeigte die SG dass ein Spiel auch anders verlaufen kann. Von den Erfahrungen des letzten Spiels geprägt zeigte die SG von Anfang an wer der Chef im Ring ist. Vor allem drückte Heinz Sackreuther dem Spiel seinen Stempel auf. In der 10. und 19. Minute legte er mit dem 2:0 den Grundstein zum Sieg. Iskender Özelik stellte mit Pech für seine Farben in der 25. Minute mit dem 3:0 den Halbzeitstand her.
Kurz nach Wiederanpfiff holte Heinz Sackreuther erneut zu einem Doppelschlag in der 39. und 43 Minute aus. Den Sack machte dann Stefan Steinmetz in der 45. Minute mit seinem Treffer zum 6:0 zu.

Für die SG Worms spielten:
Henn Uwe, Karb Ralf, Steinmetz Stefan, Garcia Manuel, Klotz Jürgen, Michael Uhl, Sackreuther Heinz, Reinhardt Manfred, Hagenburger Emil, Weiler Berthold

 
   

 

Spielbericht SG Worms Ü50 3 vom 17.05.2016

Rumpftruppe präsentiert sich gut

SV Gimbsheim : SG Worms Ü50 3 0 : 8 (0 : 4)

Nach der Südwestmeisterschaft war dies das erste Spiel in der Runde. Leider hatten wir sehr viele und zum Teil schwerere Verletzungen zu beklagen.
Mit einer Rumpftruppe von gerade einmal 8 Spielern fuhr man nach 
Gimbsheim. Die Mannschaft präsentierte sich erstaunlich gut und so konnte man einen nie gefährdeten 8:0 Sieg einfahren. Schon zur Halbzeit hatte man einen beruhigenden 4:0 Vorsprung herausgeschossen. 
Auch die zweite Halbzeit war eine sichere Sache, obwohl unser Torwart Uwe Radmacher mit einer Verletzung ausscheiden musste und sich dafür der Feldspieler Stefan Steinmetz ins Tor stellte. Seine Sache aber sehr gut machte.
Trotz der vielen Verletzten hat die Mannschaft um Kapitän Jürgen Klotz eine beeindruckende Leistung gezeigt.

Bitburger Südwestmeisterschaft

für Ü - 50 Mannschaften

 

07.05.2016

 


SG Sausenheim/Neuleinigen - SG Worms..............0 : 2
SG Worms - SG Sauerbachtal.................................4 : 0
SG Worms - TSG Idar Oberstein..............................2 : 0
SG Worms - SVMackenbach....................................1 : 0

Halbfinale

 

SG Worms - FSV Offenbach.....................................5 : 6 n.E.

 

Das Spiel um den dritten Platz wurde nicht ausgetragen. Der Sieger sollte durch ein 8 m - Schießen ermittelt werden.

 

Die SG Worms hatte das 8 m - Schießen gewonnen und wurde 3. Sieger.

Sieger des Turniers wurde TuS Göllheim mit 2 : 0 im Endspiel gegen den FSV Offenbach.

Turnierbericht:

 

Mit nahezu dem besten Kader nahmen die Kicker der SG Worms die Titelverteidigung der Südwestmeisterschaft in Mehlingen in Angriff.

Bestens vorbereitet ging man mit viel Zuversicht in diese Titelkämpfe.

 

Aber im ersten Spiel gegen Sausenheim bekam man schon einen kleinen Dämpfer,denn nach einigen Minuten musste einer unserer stärksten Abwehrspieler, Volker Kispert, mit einer schweren Knieverletzung schon frühzeitig für das komplette Turnier passen.Trotzdem wurde das Spiel verdient mit 2:0 gewonnen.

 

Auch das zweite Vorrundenspiel gegen die SG Sauerbachtal ging ganz klar für die SG mit 4:0 aus.

 

Das dritte Spiel gegen die TSG Idar-Oberstein konnten die Mannen um

Kapitän Jürgen Klotz das Spiel mit 2:0 für sich entscheiden.

 

Somit war hier schon der Weg für das Halbfinale bereits gesichert. Vieleicht war dies Grund dafür, dass das letzte Vorrundenspiel mit Abstand das schlechteste Spiel der Vorrunde war. Nach einer Fülle von ungenutzten Torschancen konnte man das Spiel letztendlich doch noch mit 1:0 gewinnen.

 

Nun kam das entscheidende Halbfinalspiel gegen den FSV Offenbach um den Einzug ins Finale. Was bei Finaleinzug gleichzeitig die Qualifizierung für die Regionalmeisterschaft bedeutet hätte.

 

Das Spiel nahm genau denselben Lauf wie das letzte Vorrundenspiel. Die SG spielte zwar auf ein Tor, der FSV kam kaum über die Mittellinie, aber mit dem Toreschießen wollte es einfach nicht klappen. Die Körperspannung der Spieler war einfach nicht mehr so vorhanden wie in den ersten Spielen. Aber man muss auch sagen, dass der FSV Offenbach überhaupt kein Interesse hatte, für das Spiel irgendetwas zu tun. Man merkte dieser Mannschaft an, dass sie auf das Achtmeterschießen ausging. Wenn man überlegt, dass der FSV Offenbach in der zwanzigsten Minuten des Spieles das erste mal durch einen Freistoß auf unser Tor geschossen hat, sagt das schon alles aus. Nun die Rechnung der Offenbacher ging auf, das Spiel endete 0:0, sie hatten ihr Ziel errecht und sich ins Achtmeterschießen gerettet. Jeder Fussballer weiß, dass jetzt alles möglich ist. Und so kam es wie es wohl kommen musste. Die mit Abstand schlechtere Mannschaft schaffte es den Titelverteidiger, die SG Worms, aus dem Wettbewerb zu schießen. Die SG hatte zwei Fehlschüsse und der FSV nur einen.

 

In dem ganzen Turnierverlauf gab es nur eine Mannschaft die kein Spiel verloren hatte und nicht einmal ein Gegentor bekam und doch aus dem Turnier ausgeschieden ist. Schlimmer kann eine Mannschaft eigentlich nicht bestraft werden, die für ihre tolle Leistung leider nicht belohnt wurde.

 

Aber es gilt sich schon jetzt, sich auf das nächste Jahr vorzubereiten. Denn ein neuer Angriff auf den fünften Südwestmeister Titel steht an und nicht immer kann ein Turnier einen so bitteren Verlauf nehmen.

 

 

Wolfgang Gethöfer

Spielbericht SG 50 22.04.2016

Die SG 50 3 (2. Kreisklasse) diesmal siegreich

ASV Nibelungen : SG Ü50 3 2 : 4 (1 : 3)

Schon in der 1. Minute gingen die Nibelungen mit 1:0 in Führung. Sollte es heute wieder in die Hose gehen wie in der letzten Woche? Jose Manuel Garcia wollte das nicht hinnehmen und erzielte in der 11. Minute den Anschlusstreffer. Anscheinend lief es besser, denn Winfried Meier konnte in der 26. Minute die SG in Führung bringen und in der 31. Minute mit 3:1 den Halbzeitstand herstellen. Gleich nach der Pause legte Winfried in der 44. Minute noch eine Schippe drauf und schoß die SG mit dem 4:1 in Führung. Da die Nibelungen kein Tor mehr erzielen konnten übernahm das Jürgen Klotz für sie und erzielte mit einem Eigentor das Endergebnis von 4:2.

 

Ü50-Bitburger Südwestmeister

 

SG Worms

 

Am vergangenen Samstag, 16. Mai 2015, fand auf dem Sportgelände des SV Weingarten (Kreis Rhein-Mittelhardt) die Bitburger-Südwestmeisterschaft der Ü50-Senioren statt.

 

Teilnehmer der Veranstaltung waren die Kreismeister des SWFV: VfB Bodenheim, SG Worms, SG Münchweiler, TuS Göllheim, SG Vogelbach/Bruchmühlbach, VfL Simmertal, SG Hoppstädten/Weiersbach, ASV Harthausen, FC Arminia Ludwigshafen, FSV Offenbach.

 
Am Ende konnte sich im Finale die SG Worms mit 3:0 gegen den VfB Bodenheim durchsetzen und ist somit Ü50-Südwestmeister. Im kleinen Finale bezwang die TuS Göllheim den FSV Offenbach mit 5:3. 

Südwestmeister SG Worms
 

Willst Du unseren Newsletter abonnieren oder abbestellen bitte Info an:

kontakt@sv-leiselheim.de

Wir bedanken uns bei

unseren Sponsoren für die großzügige Unterstützung:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Leiselheim e.V.