Sportverein 1920 Leiselheim e. V.
Sportverein 1920 Leiselheim e. V.

Spielberichte

2017/2018

Chancenlos gegen Landesligisten im Pokal

 
 
 
     
 
 
 

Heute hatten die jungen Leiselheimer im Pokal den Landesligisten Tus Hochheim zu Gast. Von Anfang an machte Hochheim das Spiel. Sie ließen den jungen Leiselheimern nicht den Hauch einer Chance und führten zur Pause mit 6:0. In der zweiten Hälfte schaltete Hochheim dann 3 Gänge zurück, so das Leiselheim zum 1:6 und 2:6 heran kam. Dann machte Hochheim den Sack endgültig zu mit dem 2:7

Fazit: Da man heute auf 5 Stammspieler verzichten musste zogen sich die jungen Leiselheimer gut aus der Affäre. Nun kann man sich mit aller Ruhe auf die Rückrunde in der Kreisliga konzentrieren!


Für den SVL spielten

P. Barbie, T. Bowie, K. Wiese, Chris Günther, M. Ceysie, T. Kaplan, K. Arslan, L. Krier, J. Selbert, O. Abas, T. Koch, I. Cill, N. Tzeminoglou, J. Mateusz

 

A Junioren mussten wieder Lehrgeld zahlen  

 

 
 
 

Die Jungen Leiselheimer lagen nach 10 min. mit 1:0 in Front durch Konstantin Gach. Danach hatten sie bis zur 20 min. Riesen Chancen auf 2 oder 3:0 zu stellen aber diese wurden alle vergeben . Danach spielte nur noch Wonnegau so das am Ende eine 8:3 Niederlage für die jungen Leiselheimer stand!! Leiselheim verkürzte zwar auf 5:2 bzw. 5:3 durch Konstantin Gach und Jonas Selbert aber das war heute zu wenig, denn es lief nichts bei Leiselheim zusammen. Aber weiter geht es, wir können als Jahrgang jüngere Mannschaft eben nicht so robust Spielen wie die Gegner!! Am Mittwoch den 22.11.2017 muss man dann in Eich gegen Altrhein antreten. Dort gilt es etwas zählbares mitzunehmen!! Was auch sicherlich nicht leicht wird.
 
Fazit : Weiter geht es Jungs , nicht den Kopf  hängen lassen
 
Für den SVL spielten:
 
T. Bowie, K. Wiese, C. Günther, C. Conrad, G. Dursun, M. Elsner, N. Tzeminoglou, K. Gach, T. Koch, J. Selbert , L. Krier, M. Ceeysie, T. Kaplan, M. Elsner

 
     
 
 
 
 
 
 

Heute mussten die Leiselheimer Jungs in Westhofen antreten. Man wollte den Schwung den man sich gegen Suryoye geholt hatte mit in das Spiel nehmen. Aber das ging gründlich schief denn heute klappte nichts aber auch gar nichts. Nach 45  min. lag man 4:0 im Hintertreffen. In der 2. Halbzeit das gleiche Bild nichts gelang. So verlor man am Ende mit 5 :0 und das völlig verdient .

Fazit: Heute haben die Leiselheimer Jungs Lehrgeld gezahlt, aber solche Spiele muss es auch mal geben. Weiter geht es Jungs
 
Für den SVL spielten:
 
T. Bowie, K. Wiese, Chr. Günther, Chr. Conrad, I. Cil, T. Kaplan, K. Arslan, L. Krier, K. Gach, N. Tzeminoglou, J. Selbert, A. Airich, M. Elsner, M. Ceysi, J. Serafin

 

Rückstand umgedreht und gesiegt

 

 
 

Heute hatten die Leiselheimer Jungs die SG Suryoye Neuhausen in der Werner Goll Anlage zu Gast. Dieses Derby hatte alles was man davon erwarten konnte!! Nun zum Spielgeschehen!
Um 19 Uhr 30 Pfiff der gut leitende Schiedsrichter Asso Kamaran die Partie an. Ehe sich die Leiselheimer Jungs versahen stand es nach 20 min. 3 :0 für den Gast. Man wurde förmlich überrannt. Aber die Leiselheimer fingen dann an zu Kämpfen und kamen innerhalb von 4 min. zum Ausgleich. 2mal Jonas Selbert in der 40/42min und Kenan Arslan in der 45 min. sorgten dafür !! SO ging man mit einem 3:3 in die Pause!

Nach der Pause stand da eine ganz andere Mannschaft der Leiselheimer auf dem Platz. Endlich wurde Fußball gespielt mit Herz und Kopf. Leiselheim übernahm nun das Spielgeschehen. Man kombinierte und lies den Ball laufen. Unsere Taktgeber im Mittelfeld Lars Krier und Nadir Tzeminoglou verteilten immer wieder geschickt die Bälle. Es wurde auch mal über die Abwehr gespielt wo C. Conrad hervorragend dirigierte. Es ging regelrecht ein Ruck durch die Mannschaft. Man wollte zeigen das auch Leiselheim einen guten Fußball spielen kann . Nun ging bei Suryoye nix mehr. Die Leiselheimer Jungs spielten sich in einen wahren Torrausch. Suryoye konnte nur noch reagieren und drosch den Ball immer wieder aus der eigenen Hälfte. Es rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor von Suryoye. In der 52 min. super Kombination von Leiselheim. Nadir Tzeminoglou besorgte das 4:3 für Leiselheim. Nun wurde Suryoye regelrecht auseinander genommen. Es spielte nur noch Leiselheim. In der 54 min. dann das 5:3 für Leiselheim. Wiederum durch Nadir Tzeminoglou. Leiselheim hat sich in einen wahren Spielrausch gebracht. In der 60 min. dann das 6:3 für Leiselheim durch unseren Torjäger Jonas Selbert. In der Leiselheimer Mannschaft stimmte nun alles. Man lies Ball und Gegner immer wieder ins Leere laufen und ging selbst weiter auf Torejagd. In der 62 min. das 7:3 wiederum durch Nadir Tzeminoglou. In der 85 min. besorgte dann Konstantin Gach das 8:3. Eine Klasse Leistung. Das 8:4 und 8:5 in der 89 und 94 min. für Suryoye war nur noch Ergebnis Kosmetik. Danach pfiff der gut leitende Schiedsrichter Asso Kamaran das Spiel ab.

Fazit: Erste Halbzeit nicht gut gespielt! Zweite Halbzeit super Fußball gezeigt. Weiter so Jungs. Mit so einer Leistung wie in der Zweiten Halbzeit brauchen wir uns als Neuling in der A Jugend nicht zu verstecken KLASSE SPIEL!!

Für den SVL spielten:
T. Bowie, C. Conrad, C. Günther, K. Wiese, I. Cil, K. Arslan, T. Kaplan, N. Tzeminoglou, L. Krier, J. Selbert, K. Gach, M. Elsner, J. Serafin

 
   

Glücklicher Heimsieg

 

 

Heute hatten die Leiselheimer Jungs den TUS Hochheim zu Gast. Man hatte sich zu einem Freundschaftsspiel verabredet!
Zuerst geht mal mein Dank an den Trainer Javier Grau und seiner Mannschaft das sie zugesagt haben in den Ferien ein Freundschaftsspiel gegen uns zu machen. DANKE
Das Spiel begann auf gut bespielbarem Rasen recht rasant. Beide Mannschaften spielten offensiv Fußball. Aber nach und nach übernahm die Leiselheimer Mannschaft das Spielgeschehen. In der 10 min. war es Lars Krier der das 1:0 für Leiselheim erzielte. Nach diesem Tor wurden die Leiselheimer Jungs immer sicherer und erspielten sich zahlreiche Chancen. In der 26.min.erhöhte dann Jonas Selbert auf 2:0 für Leiselheim. Danach wurde Hochheim stärker und der Gast erspielte sich zahlreiche Chancen die aber alle zunichte gemacht wurden dank unserem überragenden Torwart Timothy Bowie. Auf der Gegenseite stand aber auch ein super Torwart mit Namen Melvin Lampert der nun auch alles zunichte machte was auf seinen Kasten kam. So ging es mit einem 2:0 für Leiselheim in die Pause.
Nach der Pause wurde dann Hochheim immer stärker. Man schnürte die Leiselheimer regelrecht in der eigenen Hälfte ein. So kam was kommen musste in der 53 min. gelang J. Heiz der Anschlusstreffer zum 2:1. Nun spielte nur noch Hochheim. In der 58 min. gelang Hochheim das 2:2 durch V .Schmitt. Nun wurde es ein Spiel wo auf beiden Seiten das 3:2 in der Luft lag. Aber nach und nach ließen bei beiden Mannschaften die Kräfte nach so dass es nach einem Remis förmlich roch. Doch mit dem letzten Spielzug der Leiselheimer gelang in der 90.min Yusuf Hussein der glückliche Siegtreffer für Leiselheim.
Die Trainer und Mannschaft des SV Leiselheim wünschen der Mannschaft des TUS Hochheim alles Gute für den weiteren Rundenverlauf.

Fazit: Da es in der Ganzen Runde erst unser 3 Spiel war muss man zufrieden sein!!

Für den SVL spielten:
T. Bowie, K. Wiese, C. Conrad, C. Günther, T. Kaplan, A. Airich, J. Sarafin, J. Selbert, L. Krier, N. Tzemil Oglou, K. Gach, Y .Schwanke, R. Gerbes, Y. Hussein, I. Cil

Torloses Remis

Heute hatten die Leiselheimer Jungs die SG Framersheim/Dautenheim zu Gast  in der Werner Goll Anlage .Von Beginn an entwickelte sich ein sehr gutes Fußballspiel, beide Mannschaften spielten voll auf Sieg. Denn die Leiselheimer Jungs wollten die  Niederlage gegen Mauchenheim wett machen. Aber der Gegner war nicht ohne, denn die SG wollte unbedingt die Punkte aus Leiselheim entführen. Leiselheim spielte immer wieder geschickt nach vorne und erspielte sich zahlreiche Chancen, aber das machte auch der Gegner immer wieder. Nachdem sie einen Vorstoß der Leiselheimer abgefangen hatten ging es im Eiltempo nach vorne. Aber beide Abwehr Reihen mit ihren überragenden Torhütern vereitelten zahlreiche Chancen auf beiden Seiten. So war es nicht verwunderlich dass es zur Pause 0:0 stand.

Nach Wiederanpfiff durch den sehr gut leitenden Schiedsrichter Ali Chahour das gleiche Bild. Beide Mannschaften boten sehr guten Offensivfußball und beide Abwehrreihen hatten mächtig zu tun. Chance um Chance auf beiden Seiten. Nach der 80. min. schwanden dann so langsam bei den Leiselheimern die Kräfte so dass die SG Framersheim/Dautenheim die Leiselheimer Jungs in der eigenen Hälfte einschnürte und sehr gute Chancen hatten in Führung zu gehen, aber Leiselheim verteidigte geschickt und mit Glück das 0:0 so blieb es am Ende beim gerechten Remis.

 

Fazit. Ein gerechtes Remis nach einem tollen Fußballspiel. Leider fehlten die Tore denn es hätte auch 5:5 ausgehen können.

 

Für den SVL spielten

 

T. Bowie, K. Wiese, Y. Schwanke, C. Günther, G. Dursun, K. Arslan,

T. Kaplan, N. Tzeminoglou, K. Gach, M. Elsner, J. Selbert, I. Cill,

L. Krier, P. Barbie, S.Abdiwahid

 

Neu formierte A-Junioren mit Startschwierigkeiten

Heute hatten die neu Formierte A Jugend Mannschaft des SV Leiselheim  SW Mauchenheim zu Gast in der Werner Goll Anlage.

Das Spiel begann und schon Stand es 1 :0 für den Gast wobei die gesamte Mannschaft des SV Leiselheim  geschlafen hatte. Aber die Junge Mannschaft fing sich und spielte fortan mit: Der Gast agierte nur mit langen Bälle auf seine schnellen Stürmer die auch immer wieder gefährlich vor dem Leiselheimer Tor auftauchten. Aber Leiselheim spielte mit und erspielte sich zahlreiche Chancen zum Ausgleich, die aber alle der ausgezeichnete Torhüter M. Adam der Gäste zu nichte machte. In der 17 min. machte der Gäste Torhüter einen weiten Abschlag den M. Kiefer aufnehmen konnte und zum 2:0 für die Gäste einlochte. Weiter spielte Leiselheim mutig nach vorne so das sich immer wieder Chancen für Leiselheim  ergaben die aber alle ungenutzt blieben. In der 40 min. gab es einen Standard für die Gäste ca. 20 Meter vor dem Tor der Gastgeber. Mauchenheim nutzte diesen und erhöhte auf 3:0 durch M. Stattmüller. Das war auch der Pausenstand.

Nach einer Ansprache der Trainer in der Pause stand nun eine Leiselheimer Mannschaft auf dem Platz wie wir es gewohnt sind. Man lies Ball und Gegner laufen und erspielte sich wiederum zahlreiche Chancen. Mauchenheim kam nicht mehr aus der eigenen Hälfte heraus, aber es dauerte bis zur 74. min. ehe Jonas Selbert auf 1:3 verkürzen konnte. Weiter boten sich Chance um Chance aber die Abwehr der Gäste drosch den Ball  immer wieder ins Gelände und was durch kam hielt der Torhüter. Letztendlich verlor man das Auftaktspiel mit 1:3 wobei man sagen muss dass ein Remis gerecht gewesen wäre!! Aber so ist eben Fußball.

 

Fazit: Wenn sich die neu formierte Mannschaft des SV Leiselheim zusammen gefunden hat werden diese auch in der A Jugend eine gute Rolle Spielen

 

Für den SV Leiselheim spielten:

 

T. Bowie, I. Cill, K. Wiese, G. Dursun, C. Günther, K. Arslan, T. Kaplan, K.Gach, N. Tzeminoglou,  M. Elsner, J. Selbert, P. Barbie, A. Airich, S. Abdiwahid, Y. Schwanke

 

SVL Hymne
AUD-20180113-WA0000[1].mp3
MP3-Audiodatei [1.3 MB]

Willst Du unseren Newsletter abonnieren oder abbestellen bitte Info an:

kontakt@sv-leiselheim.de

Wir bedanken uns bei

unseren Sponsoren für die großzügige Unterstützung:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Leiselheim e.V.